Bis 10. Mai für Förderprogramm "Kleinprojekte" 2021 anmelden
Gute Ideen gesucht

Auf dem Archehof Lühlerheim freut man sich über das neu installierte „Spielschiff Arche“, das Kinder in Zukunft „erobern“ können. Foto: Theo Lemken, Evangelische Stiftung Lühlerheim
2Bilder
  • Auf dem Archehof Lühlerheim freut man sich über das neu installierte „Spielschiff Arche“, das Kinder in Zukunft „erobern“ können. Foto: Theo Lemken, Evangelische Stiftung Lühlerheim
  • hochgeladen von Anastasia Borstnik

Durch die Kleinprojekte-Förderung konnten im letzten Jahr zum ersten Mal ganz unbürokratisch kleine Ideen zur Verbesserung der Lebensqualität in der LEADER-Region Lippe-Issel-Niederrhein finanzielle Unterstützung finden. Inzwischen sind alle 14 Projekte erfolgreich abgeschlossen und man freut sich vielerorts über den entstandenen Mehrwert.

Vom Umbau einer alten Remise über Projekte zur Förderung der Artenvielfalt bis hin zur Anschaffung von Fitnessgeräten auf einer Mehrgenerationenspielfläche kannte die Vielfalt der umgesetzten Projekte dabei kaum Grenzen. Einen Überblick über alle Projekte, die im letzten Jahr gefördert wurden, gibt es unter www.lag-lin.de/kleinprojekte/
Insgesamt 150.000 Euro standen zur Umsetzung der Kleinprojekte zur Verfügung: 135.000 Euro aus den Bundes- und Landesmitteln des Kleinprojekte-Förderprogramms sowie weitere 15.000 Euro aus den Haushalten der fünf Kommunen der LEADER-Region.

Förderprogramm wird 2021 fortgesetzt

„Es war unglaublich bemerkenswert, mit welch großem Engagement die Bürgerinnen und Bürger an den Projekten gearbeitet und so einen hohen Mehrwert für ihre Heimat geschaffen haben. Jedes Kleinprojekt macht einen positiven Unterschied, der ohne das private Engagement nicht möglich gewesen wäre“, so der Voerder Bürgermeister Dirk Haarmann, derzeit Vorsitzender der LEADER-Region Lippe-Issel-Niederrhein, rückblickend und stellvertretend für die Bürgermeisterin und die Bürgermeister der beteiligten Städte und Gemeinden. „Es war eine sehr gelungene Premiere und wir freuen uns mitteilen zu können, dass das Förderprogramm in 2021 in die zweite Runde geht. Wir sind schon gespannt, welche Projektideen in diesem Jahr eingereicht werden“, erklärt Koordinatorin Karin Vogeler-Dieudonné vom Regionalmanagement.

Einsendeschluss: 10. Mai

Auch 2021 sind also gute Idee der Bürger aus den Orten Hünxe, Schermbeck, Wesel, Voerde und Hamminkeln gefragt. Ab sofort können dazu Projektideen eingereicht werden. Voraussetzung: Die förderfähigen Gesamtkosten liegen bei maximal 20.000 Euro und das Projekt kann zwischen August und November 2021 umsetzt werden. Einreichungsfrist ist der 10. Mai. Detaillierte Informationen und alle erforderlichen Dokumente unter www.lag-lin.de.

Auf dem Archehof Lühlerheim freut man sich über das neu installierte „Spielschiff Arche“, das Kinder in Zukunft „erobern“ können. Foto: Theo Lemken, Evangelische Stiftung Lühlerheim
In der Nähe des Storchennestes in Kesseldorf wurde eine ca. 100 Jahre alte, renovierungs­bedürftige Remise durch die Kleinprojekte-Förderung zu einem Rastplatz und Natur­beobachtungs­ort ausgebaut.
Foto: Familie Lage-Rüsken
Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.