Mozart-Requiem 100 Jahre nach Ende des 1. Weltkrieges

Johanneskirche Iserlohn, Nußberg, Berliner Platz 10
100 Jahre nach Ende des 1. Weltkrieges erklingt das Mozart-Requiem
Pressemitteilung
Wenn am Sonntag, 11. November 2018, 17.00 Uhr, in der Johanneskirche Iserlohn, Nußberg, Berliner Platz 10, das Requiem von W. A. Mozart erklingt, dann ist es auf den Tag genau 100 Jahre her, dass am 11. November 1918 der erste Weltkrieg beendet wurde. Das Requiem kann somit zu einem Gebet für die unzähligen Opfer dieses Krieges werden.
Erstmals musiziert mit dem Märkischen Motettenkreis der niederländische Tenor Marcel Reijans. Hervorzuheben ist sein Studium von 1994-1996 am Curtis Institute of Music in Philadelphia mit dem Masterabschluss im Operngesang. Seine weltweiten Engagements brachten ihn mit Dirigenten wie Barenboim, de Billy, Bruggen, Bychkov, Chailly, Eschenbach, Eötvös, Gergiev, Haenchen, Halsey, Hengelbrock, Jacobs, Koopman, Layer, Montgomery, Ozawa, Rattle und Soustrot zusammen.
Besonders mit Mozartpartien wie Ferrando/Così fan tutte, Don Ottavio/Don Giovanni, Basilio/Le Nozze di Figaro, Tamino/Die Zauberflöte und der Titelrolle in Mitridate, rè di Ponto feierte er große Erfolge. Die Zuhörer können sich auf einen großartigen Tenor freuen, der hervorragend in das Solistenquartett mit Julia Sophie Wagner, Sopran, Bettina Ranch, Mezzosopran und Raimund Nolte, Bass passt. Ferner wirken mit das Neue Bach-Collegium NRW und der Märkische Motettenkreis, Dirigent: Kantor Dr. Wolfgang Besler.
Eintrittskarten zu 18,00 E (Schüler/Studenten 10,00 E) im Vorverkauf in der Stadtinformation Iserlohn Bahnhofsplatz 2, Tel. 02371-2171819/20, ALPHA-Buchhandlung, Iserlohn, Vinckestr. 9-13, Tel. 02371-29397 und Buchhandlung „die kleine“, Iserlohn-Letmathe, Hagener Str. 19, Tel. 02374-10109.

Autor:

Dr. Wolfgang Besler aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.