Gestern und heute
Wilfried Dieners Iserlohn-Buch "Iserlohn, wie es war und wie es ist" in zweiter, limitierter Auflage erschienen

Das historische Foto zeigt den südlichen Teil der Straße An der Isenburg in Richtung Mendener Straße - im Hintergrund ist das hohe Gebäude der Firma Friedrich Dossmann mit den beiden Türmen erkennbar, das bis heute erhalten geblieben ist.
3Bilder
  • Das historische Foto zeigt den südlichen Teil der Straße An der Isenburg in Richtung Mendener Straße - im Hintergrund ist das hohe Gebäude der Firma Friedrich Dossmann mit den beiden Türmen erkennbar, das bis heute erhalten geblieben ist.
  • hochgeladen von Christoph Schulte

 "Ich habe von Leuten gehört, die hatten Tränen in den Augen, als die erste Auflage des Buches kurz vor Weihnachten schneller als erwartet vergriffen war", erzählt Wilfried Diener.

Die 1.500 Exemplare seines neuesten Werkes "Iserlohn wie es war und wie es ist - Sichtwechsel der Stadtbilder zwischen 1950 und 2018" waren innerhalb von zwei Monaten komplett ausverkauft.

"Aus Liebe zur Heimat"

Grund genug für den bekannten Iserlohner, sein Buch - welches er "aus Liebe zur Heimat" gemacht habe - noch einmal in einer zweiten, limitierten Auflage herauszugeben. "Doch dann ist endgültig Schluss", betont Wilfried Diener, "jeder, der es noch nicht besitzt, und sich für die jüngere Geschichte Iserlohns interessiert, sollte sich also sputen". Die zweite Auflage ist ab seit kurzem im örtlichen Buchhandel erhältlich.

Mehr als 500 farbige Fotos

Mehr als 500, durchgehend farbige Fotos zeigen in dem Buch die städtebaulichen Veränderungen in Iserlohn zwischen 1950 und 2018. "Für die Älteren werden durch die Fotos sehr viele Erinnerungen wachgerufen, während die Jüngeren einen Eindruck erhalten, wie es früher an Stellen ausgesehen hat, die heute eine ganz andere Ansicht zeigen", beschreibt Wilfried Diener die Intention seines Werkes. Für ihn persönlich sei es darum gegangen, die Stadt so zu zeigen, "wie ich sie noch als Kind erlebt habe."
In mehr als dreijähriger Arbeit hat der Iserlohner zunächst sein großes Foto-Archiv gesichtet und dann in akribischer Arbeit die ausgewählten Bilder vom selben Standpunkt aus nachfotografiert. "Das hat auch insgesamt gut geklappt, lediglich im Bereich der Sparkasse am Schillerplatz sind durch den aktuellen Umbau meine 'aktuellen' Fotos bereits wieder Vergangenheit", so Wilfried Diener mit einem Augenzwinkern. 

Infos: 

Titel: "Iserlohn wie es war und wie es ist"
Autor: Wilfried Diener
528 Seiten, durchgehend farbig bebildert
ISBN: 978-3-9805363-7-0
Preis: 29,80 Euro 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen