Wilfried Diener

Beiträge zum Thema Wilfried Diener

Kultur
Das historische Foto zeigt den südlichen Teil der Straße An der Isenburg in Richtung Mendener Straße - im Hintergrund ist das hohe Gebäude der Firma Friedrich Dossmann mit den beiden Türmen erkennbar, das bis heute erhalten geblieben ist.
3 Bilder

Gestern und heute
Wilfried Dieners Iserlohn-Buch "Iserlohn, wie es war und wie es ist" in zweiter, limitierter Auflage erschienen

 "Ich habe von Leuten gehört, die hatten Tränen in den Augen, als die erste Auflage des Buches kurz vor Weihnachten schneller als erwartet vergriffen war", erzählt Wilfried Diener. Die 1.500 Exemplare seines neuesten Werkes "Iserlohn wie es war und wie es ist - Sichtwechsel der Stadtbilder zwischen 1950 und 2018" waren innerhalb von zwei Monaten komplett ausverkauft. "Aus Liebe zur Heimat" Grund genug für den bekannten Iserlohner, sein Buch - welches er "aus Liebe zur Heimat" gemacht...

  • Iserlohn
  • 15.03.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Ute (2.v.l.) und Wilfried Diener überreichten den beiden Continue-Koordinatorinnen Nicole Behlau (li.) und Anna-Lena Wolfsheimer eine Scheck über 1.000 Euro. Burcu Öcaldi (2.v.r.), Leiterin des Bereichs Integration und Teilhabe der Stadt Iserlohn bedankte sich dafür mit einer Urkunde und Pralinen. Foto: Schulte

Für das Ehrenamt
Autor Wilfried Diener spendet 1.000 Euro an Continue

Der bekannte Iserlohner Lokalautor Wilfried Diener überreichte vergangene Woche gemeinsam mit seiner Frau und Verlegerin Ute Diener eine Spende über 1.000 Euro an den ehrenamtlichen Dienst der Stadt Iserlohn „Continue“. Von Christoph Schulte Iserlohn. Dieser Betrag stammt aus dem Verkauf seines im letzten Jahr erschienenen Buches „Iserlohn wie es war und wie es ist“. Die 1. Auflage des außergewöhnlichen Buches, in dem laut Wilfried Diener mindestens drei Jahre Arbeit stecken, ist bereits...

  • Iserlohn
  • 26.01.19
  • 1
Kultur
5 Bilder

Gut und gerne in Gerlingsen - Wilfried Diener erzählt über Gerlingser Wandel

Gerlingser Entstehungsgeschichte als Buch veröffentlicht. Da staunte das Caritas-Team des Projektes "Gut und gerne in Gerlingsen" nicht schlecht, als am Ende statt der angemeldeten 26 gleich 58 Bürger der Einladung zur Wilfied Dieners Buchlesung folgten. In der St. Michael Gemeinde lauschten die Zuhörer gebannt, was der Autor des Buchs über den gut 50 Jahre alten „Stadtteil zwischen Wäldern und Wiesen“ akribisch recherchiert und dessen Werdegang er in vielen Hunderten von Bildern, alten...

  • Iserlohn
  • 05.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.