Echte Überraschung
Eva Kirchhoff ist die Bürgermeisterkandidatin für die Iserlohner CDU

Eva Kirchhoff heißt die Bürgermeisterkandidatin der Iserlohner CDU. Foto: CDU
  • Eva Kirchhoff heißt die Bürgermeisterkandidatin der Iserlohner CDU. Foto: CDU
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Das werden wohl selbst viele Politikinsider als echte Überraschung werten. Die Iserlohner CDU schickt Eva Kirchhoff in das Rennen um die Nachfolge von Iserlohns Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens. Das gaben die Christdemokraten am Donnerstagabend bekannt.

"Eva Kirchhoff steht für Aufbruch, Vertrauen, Weitsicht und Vernunft"

Fraktionsvorsitzender Fabian Tigges: "Eva Kirchhoff steht für Aufbruch, Vertrauen, Weitsicht und Vernunft. Sie bringt all die Attribute mit, die ein erster Bürger unserer Heimatstadt braucht. Sie kann und wird Bürger, Institutionen und Unternehmen unserer Stadt zusammenbringen und Iserlohn das Image verleihen, was es verdient: Vorreiter-Standort Südwestfalens!"

"Iserlohn ist meine Herzensangelegenheit"

Die 60-jährige Eva Kirchhoff ist seit 2014 CDU-Ratsmitglied und sagte zu ihrer Kandidatur: "Iserlohn ist voller Chancen - ich will sie nutzen. Ideen aufgreifen und Menschen mitnehmen, das ist mein Stil. Iserlohn ist meine Herzensangelegenheit. Unsere Stadt braucht klare Ziele und Visionen."

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.