SPD gründet Arbeitsgemeinschaft 60 plus

von links:
Friedbert Müller, Klaus Berlinski, Sabine Stake, Berthold Lehrke, Monika Walther, Gudrun Ruppert
  • von links:
    Friedbert Müller, Klaus Berlinski, Sabine Stake, Berthold Lehrke, Monika Walther, Gudrun Ruppert
  • hochgeladen von Kirsten Greitzke

Die Arbeitsgemeinschaft 60plus der SPD Iserlohn wurde am 21.11.2018 auf
Initiative von Sabine Stake und Friedbert Müller gegründet.

Bei einem ersten Treffen im September hat man bereits gesehen, dass großes Interesse bei den Seniorinnen und Senioren innerhalb der SPD besteht, eine solche Arbeitsgemeinschaft in Iserlohn zu haben.

In den Vorstand wurden einstimmig mit je einer Enthaltung gewählt:
Sabine Stake und Friedbert Müller als 1. Vorsitzende, Klaus Berlinski als stellvertretender Vorsitzender sowie die Beisitzer Monika Walther, Berthold Lehrke und Gudrun Ruppert.

Unter den Anwesenden waren nicht nur SPD-Mitglieder sondern auch viele interessierte Bürger der Stadt.

Die Aufgaben sind vielfältig. So geht es nicht nur um parteiinterne Ziele vielmehr wird man sich speziell für die Bedürfnisse der älteren Menschen einsetzen wollen. In einer solidarischen Gesellschaft soll sich Jung und Alt gegenseitig unterstützen.

Zu den künftig geplanten Veranstaltungen sind neben den Mitgliedern auch
alle Iserlohnerinnen und Iserlohner über 60 herzlich eingeladen.

Die erste 60plus-Veranstaltung ist für den 23. Januar.2019 um 15.00 Uhr
ebenfalls in der AWO-Begegnungsstätte vorgesehen.

Die Leiterin von Continue, Nicole Belau, wird an diesem Tag über ihre Arbeit
berichten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen