SPD-Landtagsabgeordnete: Märkischer Kreis erhält Kommunales Integrationszentrum

„Die Landesregierung hat schnell gehandelt und das Teilhabe- und Integrationsgesetz des Landes NRW in die Praxis umgesetzt. Jetzt bekommen wir im Märkischen Kreis bereits die Ergebnisse: Der Kreis erhält noch in den nächsten Tagen einen ersten Bewilligungsbescheid für ein Kommunales Integrationszentrum. Das ist eine tolle Nachricht und ein Signal, dass Integration vor Ort ernst genommen wird“, erklärten Inge Blask, Gordan Dudas und Michael Scheffler, die SPD-Landtagsabgeordneten aus dem Märkischen Kreis.

Der Bescheid gilt bereits ab Dezember 2012. „Das ist die Garantie, dass es in 2013 weitergeht. Es werden für das kommende Jahr 170.000 Euro sowie zwei Lehrerstellen bewilligt“, so die Abgeordneten.

Die Kommunalen Integrationszentren werden in einem Entwicklungsprozess zwei bewährte und erprobte Ansätze zu einer neuen, landesweiten Struktur bündeln: Die seit mehr als 30 Jahren bestehenden „Regionalen Arbeitsstellen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien (RAA)“ werden zeitgemäß weiterentwickelt und mit den Ansätzen und Erkenntnissen aus dem Landesprogramm „Innovation in der kommunalen Integrationsarbeit – KOMM-IN NRW“ verknüpft.

Die Kosten für das Personal des Kommunalen Integrationszentrums trägt das Land NRW. Der Märkische Kreis hat beim Ministerium für Schule und Weiterbildung zwei Stellen für Lehrkräfte beantragt. Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales stellt Mittel für jeweils zwei sozialpädagogische Fachkräfte bzw. Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler, eine Verwaltungsfachkraft sowie eine halbe Stelle zur organisatorisch-technischen Unterstützung zur Verfügung. Der Kreis sorgt für die Büroausstattung, Räumlichkeiten und die Finanzierung des laufenden Betriebs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen