Stadtschulpflegschaft stärkt Elternwille

Anja Breer und Dietmar Lehner.

Dass die Schulpolitik in den kommenden Wochen das dominierende lokalpolitische Thema sein wird, ist seit den emotionalen Schulausschusssitzungen im vergangenen Jahr unstrittig.
Dass letztlich die schulpolitischen Entscheidungen der politischen Parteien im Schulausschuss keine Selbstläufer wurden, lag sicher auch an dem sehr engagierten Auftreten des neuen Vorstandes der Stadtschulpflegschaft. Besonders Anja Breer zeigt sich als neue Vorsitzende sehr hartnäckig. „Es geht ja schließlich um unsere Kinder“, so die Iserlohnerin. Ihr und ihren beiden Vertretern Dietmar Lehner und Dr. Burkhard Fritz ist es deshalb sehr wichtig, „dass der Elternwille respektiert wird.“ Die drei im Januar stattfindenden Informations-Veranstaltungen der Verwaltung, auf denen den Eltern die unterschiedlichen Schulformen vorgestellt werden, sind ein erster Schritt. „Ich hoffe halt nur, dass bei den Info-Veranstaltungen auch die neu ins Schulleben platzierte Sekundarschule entsprechend präsentiert wird“, so Anja Breer.
Neben diesen Informationsveranstaltungen wird erstmals das Forum „Bildungsbündnis“, das von sechs Privatpersonen ins Leben gerufen worden ist, zu einem ersten Treffen am Dienstag, 31. Januar, um 17 Uhr in den Ratssaal einladen.
Die Stadtschulpflegschaft wird am Montag, 6. Februar, ab 20 Uhr im „Cafe täglich“ die nächste Sitzung anberaumen. „Zur ersten Sitzung waren Vertreter von 27 Iserlohner Schulen eingeladen“, berichtet Dietmar Lehner. Dabei wurde auch beschlossen, ein Meinungsbild aller Schulpflegschaften hinsichtlich der zweiten Gesamtschule in Hennen einzuholen. Die Tendenz, die im übrigen auch den Schulausschuss-Mitgliedern und der Verwaltung bekannt ist, geht eindeutig gegen eine zweite Gesamtschule.
Der neue Stadtschulpflegschafts-Vorstand will sich Gehör verschaffen und nicht nur auf dem Papier existieren. Da mit dem Schulentwicklungsplan die Weichen für das nächste Jahrzehnt gestellt werden, hoffen Anja Breer und ihre Mitstreiter, „dass sachlich und ideologiefrei über das Thema Schule diskutiert und entschieden wird.“ Anja Breer: „Wir werden die Diskussionen sehr genau verfolgen und uns immer wieder rechtzeitig und auch eindeutig zu Wort melden.“

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.