Elternwille

Beiträge zum Thema Elternwille

Politik

Zweite Gesamtschule in Wesel ist der richtige Schritt
Der Rat wird am Dienstag einen Umbau der Weseler Schullandschaft beschließen, der hoffentlich lange trägt.

Wesel wird nun also - endlich - eine zweite Gesamtschule in der Innenstadt gründen. Der Ratsbeschluss in der Sondersitzung am 27.11.2018 darf als sicher angenommen werden. Schon im Jahr 2015 hatten das Grüne, Linke und WWW-Piraten gefordert, es kam mit Unterstützung der SPD jedoch nur zur Erweiterung der Gesamtschule am Lauerhaas auf 8 Züge. Jetzt also doch zwei Gesamtschulen, sogar die CDU stimmt dieser wichtigen und richtigen Entscheidung zu. Über den Kompromiss-Umweg der 8-Zügigkeit der...

  • Wesel
  • 26.11.18
  •  1
Politik

Schulpflegschaft mahnt
Zukunft der Schulen in Dinslaken: Auswirkungen der sogenannten "flankierenden Maßnahmen"

In einem offenen Brief bemängelt Norbert Bruckermann im Auftrag der Schulpflegschaft der Realschule im Gustav-Heinemann-Schulzentrum, dass in der öffentlichen (und politischen) Diskussion über die Schulstandortfrage in Dinslaken eine sachliche Information über die geplanten "flankiertenden Maßnahmen" (Beschränkung der Zügigkeit EBGS, OHG, THG, Realschule), die erforderlich sind, um der geplanten neuen Gesamtschule zu ausreichend Schülern zu verhelfen, bisher völlig fehlte. "Nach geltendem...

  • Dinslaken
  • 16.11.18
Politik

Volksinitiative ‘G9 jetzt!’ - Elternwillen ernst nehmen- Bildungsgerechtigkeit sicherstellen

Einige Mal schrieb ich hier schon zum Thema G8, zuletzt am 15. Mai das. Ich bin sehr froh, dass die Piratenfraktion im Landtag NRW die Initiative 'G9 jetzt' unterstützt und so hoffentlich die Landesregierung dazu bewegen kann, sich endlich ernsthaft und ohne Beruhigungspillen und Alibi-Veranstaltungen wie 'runde Tische' mit dem Thema und dem offenkundigen Elternwillen beschäftigt. Hier der Beitrag meiner geschätzten Parteikollegin Monika Pieper, bildungspolitische Sprecherin der...

  • Düsseldorf
  • 16.06.15
  •  1
Politik

Die Schullandschaft in Wesel und der Elternwille

In der gestrigen Schulausschuss-Sitzung wurde der gemeinsame Antrag von Bündnis90/GRÜNE, die LINKE, WWW-PIRATEN und SPD, der die Erweiterung der bestehenden Gesamtschule um eine Dependance in der Innenstadt vorsieht, heftig diskutiert. Wird diese Dependance in der Innenstadt gegründet, so sollen die Martini-Hauptschule und die Realschule Mitte auslaufen. Die Konrad-Duden-Realschule bliebe bestehen. Wenn der gemeinsame Antrag von SPD, Grüne, Linke und WWW-PIRATEN beschlossen wird, kommt es...

  • Wesel
  • 29.05.15
  •  7
  •  1
Überregionales
manchmal ist es ein langer Weg und man muss sich entscheiden, wie es weiter gehen soll . . .

Marl Erstattung von Kindergartenbeiträgen

Sollen Eltern bereits jetzt Einzugsermächtigungen/Daueraufträge widerrufen? Ausdrücklich rufe ich die Eltern dazu auf, nicht selbst die neuen Beitragssätze auszurechnen und ggf. Einzugsermächtigungen und Daueraufräge zu widerrufen. Das würde das ohnehin komplizierte Verfahren noch mehr erschweren. Was ist die GRUNDLAGE? Elternbeitragssatzung in Marl Aufgrund des § 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NRW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV....

  • Marl
  • 22.05.15
  •  2
  •  3
Politik

2. Gesamtschule für Wesel ? Brief an den Fraktionsvorsitzenden der SPD

Eine zweite Gesamtschule für Wesel? Sehr geehrter Herr Kollege Hovest, liebe Kolleginnen und Kollegen der SPD-Fraktion, der anscheinend plötzliche Sinneswandel der SPD hat nicht nur uns sehr verwundert und auch enttäuscht. Die funktionierende Schullandschaft in Wesel kann sich nicht mehr auf die Unterstützung der SPD verlassen. In der vergangenen Ratssitzung wurde in den Anträgen und Redebeiträgen von Grüne, Linke, WWW-Piraten und leider auch der SPD erkennbar, dass, ohne auf die...

  • Wesel
  • 08.05.15
  •  2
Politik
  3 Bilder

Bekommt die Martin Luther King Schule in Marl einen Anbau?

Antragsteller im Schulausschuss Marl fordern, noch in 2015 Mittel für die Planung eines Neu- bzw. Anbaues an der MLK-Schule bereitzuzustellen und diese dann auch durchzuführen. Sobald der Aufwand und die wirtschaftlichste Methode festgestellt worden ist, sind die Investitionsmittel für die Maßnahme in den Haushalt 2016 einzustellen. Sollte sich die Baumaßnahme bis in das nächste Haushaltsjahr 2017 erstrecken, ist die Finanzierung rechtzeitig fortzuschreiben. Als Begründung geben sie...

  • Marl
  • 21.04.15
  •  2
Politik

Alle Jahre Wieder!

Alle Jahre wieder stehen wir Elten von Grundschulkindern vor dem Gleichen Problem: Unser KInd soll auf die Gesamtschule Velbert!Bekommt es einen Platz, hat es Los Glück ?? Einen Platz an der Velberter Gesamtschule zu bekommen ist wie ein "Sechser" in der Lotterie. Die Hauptschulen bekommen ihre Klassen nicht voll, leben in Existenzangst,warum da nicht die Hauptschule schliessen und der Gesamtschule angliedern??Da wäre allen geholfen, dem Elternwille wird emsprochen, Die Schulen bekommen die...

  • Velbert
  • 01.12.13
Überregionales
Die Grundschulen Möllenkotten und Westfalendamm sollen zusammengelegt werden.                                 Foto: Schneidersmann

Vor dem Aus?

Nur noch drei Grundschulstandorte 2018 Bereits vor den Sommerferien hatte sich ein Arbeitskreis aus den Fraktionsvorsitzenden aller im Stadtrat vertretenen Parteien sowie den Schwelmer Schulleitern, der Stadtverwaltung und der Schulaufsicht zusammen an einen Tisch gesetzt und über die Zukunft der Grundschulen in Schwelm beraten. In einem gemeinsamen Antrag an den Bürgermeister fassen die Beteiligten die Ergebnisse nun zusammen. „Es war uns wichtig, bereits frühzeitig eine Lösung für das...

  • Schwelm
  • 27.09.13
Überregionales

Was nicht passt, wird passend gemacht!

Jetzt ist es fast amtlich: Die Sekundarschule Süd bekommt einen nördlichen Teilstandort. Vertreter von Rot-Grün freuen sich, dass „dem Elternwillen Rechnung getragen wurde.“ Und weiter heißt es: „52 Anmeldungen an der Sekundarschule Nord reichen nicht aus, um hier eine eigenständige Sekundarschule zu gründen – aber auch diese Eltern sollen ihr Kind an einer Schule einschulen können, die sie gewollt haben“ (Schuldezernentin Petra Glöß). Und genau hier liegt der Hase im Pfeffer. Denn was lehrte...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.03.13
Politik

JU: Aussetzung Einführung der Klassenrichtzahl richtig / Eltern-Erfolg in Bülse

Angesichts der ausgesetzten Einführung der sog. Klassenrichtzahl durch Absetzung des entsprechenden Tagesordnungspunktes im Ausschuss für Bildung sowie bei der kommenden Sitzung des Rates der Stadt, gratuliert die Junge Union (JU) Gelsenkirchen den engagierten Elternvertretern zu ihrem Erfolg vor Ort. Die vorgezogene Einführung der Klassenrichtzahl hätte für Gelsenkirchen in jedem Fall den Verlust einer Grundschuleingangsklasse bedeutet, lt. Plan der Stadtverwaltung in Bülse oder Schalke. Die...

  • Gelsenkirchen
  • 14.03.13
Politik
Eine 2. Gesamtschule in Hennen, wo jetzt noch an der Hauptschule unterrichtet wird.

"Und es kam, wie es kommen musste!!"

Die Elterninitiative Pro 2.Gesamtschule Iserlohn hat folgende Stellungnahme geschickt: "Und es kam, wie es kommen musste: Wieder mussten an der Gesamtschule in Iserlohn Kinder abgewiesen werden – in diesem Jahr über 65!!! Wieder standen Eltern, die per Gesetz ein An-recht auf freie Schulwahl für Ihre Kinder haben, vor verschlossener Tür. Wenn man jetzt noch die Familien hinzurechnet, die frustriert von unserer Schulpolitik, das Stadtgebiet in Richtung Schwerte oder Menden verlassen und...

  • Iserlohn
  • 23.02.13
  •  2
Politik

Sekundarschule Lünen- Stricke gerissen

Alle sollten an einem Strang ziehen. Das war oberstes Gebot für den Wunsch nach einer Sekundarschule. Da haben Eltern nicht mitgezogen. Haben sie doch einfach das Kind an andere in Lünen bestehende Schulformen angemeldet oder in der Nachbarstadt. Letzteres ist erlaubt nach einem Urteil des OVG Münster am 21.02.2013 (AZ:19A160/12). Merke: Eltern können denken, wenn es um die Schullaufbahn geht. Alfred Finke

  • Lünen
  • 22.02.13
Politik
Bis zum Ende des Schuljahres ist die Hauptschule Hennen noch in Betrieb. Danach wird in diesem Gebäude vorerst kein Unterricht mehr stattfinden.

Offener Brief der Elterninitiative „Pro 2. Gesamtschule“

Die Elterninitiative "Pro 2. Gesamtschule" hat uns folgende Stellungnahme zugemailt: Auch wenn Sie es nicht mehr hören können, liebe Bürger und liebe Politik, möchten wir, nachdem sich jeder dazu berufen fühlte, zu o.g. Thema und zum nun verhinderten vorgezogenen Anmeldeverfahren Stellung zu nehmen, auch noch etwas dazu beitragen. Wer wir sind? Wir sind NUR die Eltern, aus dem Iserlohner Norden, die Ihre Kinder an der gewünschten neuen Gesamtschule angemeldet hätten. Wir hätten mit...

  • Iserlohn
  • 17.01.13
Politik
  22 Bilder

Es wurde ein guter Schul-Kompromiss gefunden

Knapp 30 Minuten dauerte die Sondersitzung des Rates gestern Nachmittag. Dann stand ein Beschluss, mit dem eigentlich im Laufe des Tages niemand mehr gerechnet hatte. Der CDU-Fraktions-Chef Rolf Kramer sprach von „erfreulichen und konstruktiven Gesprächen mit allen Fraktionen“, und Mike Janke (SPD) betonte, „dass das Jahr 2013 gut anfangen soll.“ Er fügte hinzu: „Wir müssen den Spalt, der sowohl in der Politik als auch in der Öffentlichkeit entstanden ist, zuschütten. Ich setze darauf, dass...

  • Iserlohn
  • 08.01.13
Politik

Schulausschuss sieht die Sekundarschule in (Alt-)Arnsberg vom erneuten Scheitern bedroht

"Wenn wir da nicht gegensteuern, dann geht uns das den Bach runter!" Mit diesen alarmierenden Worten machte die stellvertretende Bürgermeisterin Erika Hahnwald (SPD) ihre Sorgen deutlich. Gemeint war die hohe Fluktuation im Aufbauteam der neuen Sekundarschule die den Eltern der Arnsberger Viertklässler nicht verborgen geblieben ist. Der Ruf nach dem Erhalt der bewährten Realschule im Eichholz wird entsprechend lauter. Ein erneutes Scheitern wegen zu geringer Anmeldezahlen steht zu befürchten....

  • Arnsberg-Neheim
  • 17.11.12
Politik
Gerd Schmidt - Vertreter des Schulträgers - hilft bei der Moderation der Workshops aus
  2 Bilder

Neue Schulformen für Arnsberg – Eltern dürfen weiterhin nicht auswählen

Am 28.08.2012 fand im Kulturzentrum am Berliner Platz ein "Elternworkshop zur Sekundarschule" statt. Herzlich dazu eingeladen hatte die Stadt die interessierten Eltern der 4. Jahrgänge. Es kamen dann auch ca. 40 Eltern, geschätzte 30 Lehrerinnen und Lehrer, Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltung sowie einige Vertreter der Elterninitiative für eine Gesamtschule. Im ersten Teil des Abends berichtete Barbara van der Wielen über die 2011 im Rahmen eines Schulversuchs errichteten und von...

  • Arnsberg-Neheim
  • 01.09.12
  •  1
Politik

Eltern haben die Wahl: Gesamtschule oder Gesamtschule!

Hamminkeln Die Schulpflegschaft der städtischen Gemeinschaftsgrundschule Hamminkeln hat unter dem 29.06.2012 folgenden Brief an den Bürgermeister der Stadt Hamminkeln, alle Mitglieder des Rates der Stadt Hamminkeln und die Vertreter der örtlichen Tagespresse gerichtet: Sehr geehrter Herr Bürgermeister Schlierf, sehr geehrte Damen und Herren, mit großem Interesse haben wir die Entwicklung der Diskussion um die Weiterentwicklung der Schullandschaft beobachtet. Wie wir schon in...

  • Hamminkeln
  • 29.06.12
  •  1
Politik

CDU kämpft weiter gegen das "Schokoticket" in Wesel

Die Weseler CDU schlägt sich auf die Seite der meisten Eltern in Wesel und Umgebung. Diese hatten via Schulkonferenzen mehrheitlich gegen die Einführung des so genannten Schokotickets votiert. In einem aktuellen Antrag an Bürgermeisterin Ulrike Westkamp formulieren die Fraktionssprecher Jürgen Linz und Ulrich Richartz: "Nach der Entscheidung des Schul- und Sportausschusses müssen die Eltern von Weseler Schülern demnächst tief in die Tasche greifen. Alle Schüler aller Jahrgänge, die bisher...

  • Wesel
  • 15.06.12
  •  1
Politik

Schuldiskussion in Hamminkeln erstmal ohne Eltern!!!

Offener Brief: An den Bürgermeister der Stadt Hamminkeln Herrn Holger Schlierf, an den Ausschuss für Schule, Jugend, Soziales und Sport im Rat der Stadt Hamminkeln, an die Mitglieder des Rates der Stadt Hamminkeln und an die Redaktionen der örtlichen Tagespresse Sehr geehrter Herr Schlierf, sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der derzeitigen Presseberichte zur Schulpolitik in Hamminkeln haben wir uns als Schulpflegschaften zusammengefunden, um hiermit eine eindeutige Stellungnahme...

  • Hamminkeln
  • 14.06.12
  •  2
Politik

Späte Einsicht oder ist wieder Wahlkampf? - Die SPD und der Schulkonsens in Arnsberg

Guten Morgen Kollege Stüttgen! Mit Interesse habe ich am Samstag, 17.03.2012, den Artikel gelesen, indem festgestellt wurde, dass die Schuldigen an dem Arnsberger Schul-Eklat die CDU und die Grünen sind. Ich habe mich da gefragt, ob die Arnsberger SPD eine Partei von "Weicheiern" ist. Haben die hellroten Genossinnen und Genossen noch nichts davon gehört, dass man für eine Sache auch länger kämpfen muss, um zu gewinnen? Gekämpft für den Elternwillen und einer ergebnisoffenen Abstimmung...

  • Arnsberg-Neheim
  • 22.03.12
Politik
Volker Burghoff, Anja Breer, Jörg Lohölter, Michael Joithe und Klaus Stinn (v. l.) sowie Björn Schauerte haben den Offenen Brief unterschrieben.

Bildungsforum Iserlohn stellt klare Forderungen

Offener Brief des Bildungsforums Iserlohn 07. Februar 2012 Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Ahrens, sehr geehrte Frau Brenner, sehr geehrte Fraktionen und Mitglieder des Stadtrats, sehr geehrte Mitglieder des Schulausschusses, wir, die Initiatoren, rufen im Namen der Teilnehmer der ersten Sitzung des Bildungsforum Iserlohn dazu auf, dass die geplante Trendbefragung zur Schulformwahl neben der Schulform auch die Schulstandorte beinhaltet. Die Frage nach dem Standort einer Schule ist den...

  • Iserlohn
  • 07.02.12
Politik
Anja Breer und Dietmar Lehner.

Stadtschulpflegschaft stärkt Elternwille

Dass die Schulpolitik in den kommenden Wochen das dominierende lokalpolitische Thema sein wird, ist seit den emotionalen Schulausschusssitzungen im vergangenen Jahr unstrittig. Dass letztlich die schulpolitischen Entscheidungen der politischen Parteien im Schulausschuss keine Selbstläufer wurden, lag sicher auch an dem sehr engagierten Auftreten des neuen Vorstandes der Stadtschulpflegschaft. Besonders Anja Breer zeigt sich als neue Vorsitzende sehr hartnäckig. „Es geht ja schließlich um...

  • Iserlohn
  • 10.01.12
Politik

Schulentwicklung in Arnsberg - Elterninitiative sammelt nun Unterschriften

Derzeit werden die Eltern der Dritt- und Viertklässler per Elternbrief von der Stadt über die geplante Sekundarschule informiert. Auch wird in einer vorläufigen Erhebung das Interesse an dieser neuen Schulform abgefragt. Als Elterninitiative für eine Gesamtschule in Arnsberg möchten wir dazu feststellen, dass es in NRW derzeit zwei integrative Schulformen gibt, die in Arnsberg noch nicht angeboten werden. Das ist zum einen die Gesamtschule. Eine Schule, die alle Schulabschlüsse anbietet...

  • Arnsberg
  • 24.11.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.