Donnerstag erster bundesweiter Warntag
Sirenen heulen im gesamten Iserlohner Stadtgebiet

Die Stadt Iserlohn beteiligt sich morgen (Donnerstag, 10. September) am ersten bundesweiten Sirenenwarntag: Pünktlich um 11 Uhr vormittags werden sämtliche Sirenen im Stadtgebiet ausgelöst und beginnen zu heulen. Nutzer der Handy-Warn-App NINA erhalten eine Probewarnmeldung.

In Iserlohn gibt es zurzeit zwölf Sirenen. Sie dienen dazu, die Bevölkerung im Brand- und Katastrophenfall zu warnen. Es gibt unterschiedliche Töne für "Warnung" und "Entwarnung": Der auf- und abschwellende Heulton über eine Minute signalisiert, dass Gefahr im Verzug ist. Sobald dieses Signal ertönt, soll im Ernstfall das Radio eingeschaltet und auf Durchsagen geachtet werden. Ein gleichmäßiger Heulton, der anschließend eine Minute lang ertönt, bedeutet "Entwarnung".

Die Signale, die morgen Vormittag ertönen werden, sind ein reiner Probealarm. Es besteht kein Grund zur Beunruhigung.

Autor:

Stephan Faber aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen