Iserlohn Kangaroos
Großartige Aufholjagd der Kangaroos reicht nicht zum Sieg

Die Dramaturgie schien zu stimmen: 15 Sekunden vor Ende des Derbys zwischen den Iserlohn Kangaroos und den SparkassenStars Bochum in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB glichen die Gastgeber im letzten Spiel ihres langjährigen Kapitäns und Leistungsträgers Kris Schwarz durch einen Tip In von Dennis Teucher zum 85:85 aus. Zum Sieg für die krisengeschüttelten Waldstädter reichte es aber dennoch nicht, weil im letzten Angriff Bochums Niklas Bilski mit der Schlusssirene traf.

Trotz dieser großen Enttäuschung blieben die Fans der Kangaroos in der Halle, um für die Verabschiedung von Kris Schwarz den passenden Rahmen zu bilden. Nach vielen lobenden Worten wurde schließlich das Trikot mit der Nummer fünf, dass der 32-Jährige acht Jahre in Iserlohn getragen hatte, unter die Hallendecke gezogen. Schwarz, den es aus beruflichen Gründen in die USA zieht, wirkte gleichermaßen stolz und bewegt.

Einzig mit dem erhofften und dringend benötigten Sieg wurde es nichts, weil die Hausherren einen denkbar schlechten Start in diese Partie erwischten. 0:6, 3:20 und 11:30 waren die Zwischenstände eines ersten Viertels, das sich trotz aller Anstrengungen im weiteren Verlauf des Spiels nicht mehr komplett korrigieren ließ.

Und auch im zweiten, mit 23:19 gewonnenen Viertel ließ sich nach einem Zwischenspurt zum 22:30 (13.) nicht so viel Boden gut machen, wie sich das die Kangaroos erhofft hatten. Hinzu kamen 14 Fouls, die in den ersten 20 Minuten gegen Iserlohn gepfiffen wurden, bei den Bochumern waren es nur vier, so dass zur Pause ein 34:49-Rückstand blieb.

Im dritten Abschnitt versuchten die Gastgeber viel, doch letztlich gab es beim 40:63 (25.) als weiteren Nackenschlag den höchsten Rückstand, der sich auch bis zur letzten Viertelpause nur unwesentlich auf 16 Zähler reduzieren ließ. Immerhin bekamen die Gastgeber nach 25 Minuten aber ihre ersten Freiwürfe der Partie zugesprochen.

Angefeuert vom großartigen Iserlohner Publikum gaben sich die Kangaroos nie auf und versuchten mit einer enormen kämpferischen Leistung den nahezu aussichtslosen Rückstand zu verringern. Übernahm in dieser Phase des Spiels Elijah Allen, der nun nicht mehr zu stoppen war, konnte im Schlussviertel Point Guard Ruben Dahmen die entscheidenden Akzente setzen. 15 Sekunden vor dem Ende der Partie kamen die Iserlohner zum nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich. Den zweiten Durchgang konnten die Kangaroos zwar eindrucksvoll mit 51:38 für sich gewinnen, allerdings hat es am Ende äußerst knapp und unglücklich nicht zum verdienten Sieg bzw. zu einer möglichen Verlängerung gereicht.

Für Milos Stankovic, Coach der Iserlohner nach dem Spiel: „Uns hat heute am Ende das Glück gefehlt. Dennoch geht ein großes Lob an die Mannschaft, die viel Charakter gezeigt hat. Ein großer Dank geht auch an unsere Zuschauer.“

Iserlohn Kangaroos – VfL SparkassenStars Bochum 85:87 (11:30/34:49/58:74)

Kangaroos: Frazier (7/1 Dreier), Ziring (0), K. Schwarz (3/1), M. Schwarz (9/1), J. Dahmen (10/2), Teucher (10), Brkic (3), Buss (0) Allen (28/4), R. Dahmen (15/2), Schneider (0).

Unser nächstes Spiel ist auswärts in Wedel. Das nächste Spiel zu Hause ist am 7.12. gegen Oldenburg.

Pressemitteilung Iserlohn Kangaroos | Foto: Performance Medien

#WinAsOne #WantedAsOne #LetsGoKangaroos #NothingButKangaroos

www.iserlohn-kangaroos.de

Autor:

Iserlohn Kangaroos aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.