Herausforderung im Norden: Iserlohn Kangaroos gastieren in Oldenburg

Als aktueller Tabellenführer ist die Stimmung bei den Iserlohn Kangaroos verständlicherweise blendend. Foto: Verein
  • Als aktueller Tabellenführer ist die Stimmung bei den Iserlohn Kangaroos verständlicherweise blendend. Foto: Verein
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Die Heimserie hält, nun wollen die Iserlohn Kangaroos auch auswärts wieder punkten. Bei den Baskets Juniors/Oldenburger TB trifft das Team von Dragan Torbica auf eine talentierte Mannschaft, die trotz des Tabellenstandes nicht zu unterschätzen ist.
Nach den Duellen gegen Lok Bernau und die BSW Sixers trifft das Torbica-Team nun zum dritten Mal in Folge auf eine Mannschaft, die mit zahlreichen Doppellizenzspielern an den Start geht. Gleich sechs Akteure der Baskets Juniors stehen auch im Oldenburger BBL-Kader, darunter mit Ex-Kangaroo Marcel Keßen (bisher fünf Spiele, zuletzt 33 Punkte in Wedel) und dem Lüdenscheider Haris Hujic (7,5 Punkte) zwei bestens Bekannte. Zu den festen Leistungsträgern gehören auch Center Till Isemann (11,9 Punkte), Flügelspieler Robert Drijencic (8,0), der defensivstarke Jacob Hollatz (3,1 Steals) sowie US-Flügel Nigel Pruitt (13,9 Punkte, 6,0 Rebounds) und der erfahrene Ex-Nationalspieler Philip Zwiener (13,6 Punkte, 5,9 Rebounds).
Trotz des elften Tabellenplatzes sind die Huntestädter keineswegs zu unterschätzen, denn alle drei Saisonsiege gelangen am heimischen Haarenufer, wo man erst einmal als Verlierer vom Parkett ging. Und da die Oldenburger Erstliga-Mannschaft bereits am Samstagabend gegen Crailsheim spielt, steht Trainer Artur Gacaev gegen die Kangaroos wohl seine Bestbesetzung zur Verfügung. „Oldenburg ist eines der talentiertesten Teams der Liga mit jeder Menge BBL-Erfahrung“, hat Dragan Torbica großen Respekt, betont aber: „Wir werden uns gut vorbereiten und wollen einen weiteren Sieg einfahren!“
Generell herrschte im Lager der Kangaroos nach dem 82:67-Erfolg gegen die BSW Sixers große Zufriedenheit. „Mir hat unser gutes Auftreten gefallen, wir haben guten Basketball gespielt“, lobte Manager Michael Dahmen nach dem souveränen
Heimsieg, durch den man in der Matthias-Grothe-Halle weiter ungeschlagen bleibt. Nun gilt es, nach zuletzt zwei knappen Overtime-Niederlagen auch in fremder Halle in die Erfolgsspur zurückzukehren.
Baskets Juniors/Oldenburger TB – Iserlohn Kangaroos, Sonntag, 25. November, 18 Uhr, Sporthalle Haarenufer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen