19:0 gegen Hamm
Hockeyherren des TuS Iserlohn feiern vorzeitige Meisterschaft

5Bilder

Hallenhockey, 3. Verbandsliga

TuS Iserlohn : HTC Hamm 19:0 (9:0)

Auch am 7. Spieltag blieben die Iserlohner Hockeyherren ohne Punktverlust und konnten aufgrund eines Unentschiedens von Rheine gegen Datteln die vorzeitige Meisterschaft feiern. Hatte man sich doch eigentlich auf ein Entscheidungsspiel in Rheine eingestellt, konnte der TuS vor gut besuchter heimischer Kulisse alles klar machen.

Das Spiel war von der ersten Minute an einseitig. Die Iserlohner Defensive stand noch sicherer als sonst und auch die Offensivkräfte wussten durch Effektivität zu überzeugen. Es brauchte jedoch 5 Minuten bis der erste Erfolg verbucht werden konnte. Cem Atay eroberte den Ball und vollstreckte zum 1:0. Jannik Becker (7.) und Justus Fritz (14.) legten nach, ehe Marvin Barabo mit zwei Toren nach Strafecken auf 5:0 erhöhte (18. und 20.). Die Gastgeber ließen auch gegen Ende der ersten Halbzeit nicht nach und verdeutlichten ihren Vorsprung bis zum Pausenpfiff um 4 weitere Tore (Atay, Fritz, 2 x Andreas Busemeier).

Der zweite Spielabschnitt verlief gleichermaßen deutlich. Die wenigen Torchancen der Gäste aus Hamm wurden souverän abgewehrt und offensiv bekamen die 46er Chance um Chance. Es dauerte allerdings 10 Minuten bis der Torreigen durch Atays dritten Treffer eröffnet wurde. Doch nun fielen die Tore im Minutentakt und es wurde ein wahres Offensivfeuerwerk abgebrannt: Atay traf erneut, Barabo legte noch 3 Treffer nach, Leo Domininghaus traf doppelt und auch Jann Rinke, Marcel Miczka und Jan Klingsporn durften sich in die Torschützenliste eintragen.

Trotz der Vorentscheidung in der Frage um die Meisterschaft wollen die Hockeyherren auch am letzten Spieltag in Rheine verlustpunktfrei bleiben.

TuS: Hebbinghaus; Barabo, Beckmann, Rinke; Busemeier, Domininghaus; Atay, Becker, Fritz, Klingsporn, Miczka, Oberste

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen