Iserlohn Kangaroos wollen im neuen Jahr durchstarten

Foto: Max Winkler

Nach dem gelungenen Jahresauftakt mit dem durchaus als Überraschung zu bewerteten 89:88-Sieg beim Tabellenzweiten BSW Sixers wollen die Kangaroos Iserlohn in der BARMER 2. Basketball Bundesliga jetzt den Reset-Knopf drücken und 2020 neu durchstarten. „Das haben sich Mannschaft und Trainer fest vorgenommen“, versichert Manager Michael Dahmen. Der Sieg in Sachsen-Anhalt sei sehr wichtig und mit Blick auf die Playoffs zwingend notwendig gewesen.

Nur einen Sieg hinter den Playoff-Plätzen

Die Kangaroos liegen als Tabellenvorletzter nur einen Sieg hinter einem Playoff-Rang. „Wir müssen von Spiel zu Spiel denken, aber zusehen, möglichst alle zu gewinnen, um unser Ziel noch zu erreichen“, fordert Dahmen.

Mit neuem Selbstvertrauen gegen LOK Bernau

Mit neuem Selbstvertrauen gehen die Iserlohner nun ins erste Heimspiel des Jahres, wenn am Samstag um 19.30 Uhr LOK Bernau aus Brandenburg in der Matthias-Grothe-Halle gastiert. Das Farmteam von ALBA Berlin liegt derzeit auf Rang vier in der Tabelle und blickt ebenfalls wie die Gastgeber mit dem Sieg im Brandenburg-Derby gegen Stahnsdorf auf einen erfolgreichen Start nach der kurzen Weihnachtspause zurück. Die weitanreisenden Gäste werden vermutlich in Bestbesetzung auflaufen, denn beim Bundesligisten ALBA hat sich das Verletzten-Lazarett inzwischen gelichtet. So kehrte bereits Doppel-Lizenzler Kresimir Nikic nach acht Wochen ins Mannschaftstraining der Bernauer zurück, nachdem der talentierte Center zuletzt den Kader der Berliner verstärkt hatte.

Drei LOK-Spieler feierten bereits Bundesliga-Debüt bei ALBA

„Für uns ist das nicht schlimm“, meint Dahmen, „denn dann unterschätzt man so einen Gegner nicht.“ Das sei aus seiner Sicht schon das ein oder andere Mal vorgekommen, wenn zwei, drei Spieler beim Konkurrenten gefehlt haben. „So muss man sich voll konzentrieren.“ Neben Nikic (104 Punkte) feierten auch Lorenz Brenneke (120) und Malte Delow (88) schon ihr Bundesligadebüt bei ALBA. Topscorer der Gäste sind der aus der ProA von Nürnberg gekommene US-Amerikaner Dan Oppland (218) sowie Alexander Blessig (194), der vom ProB-Meister Leverkusen nach Brandenburg wechselte. Sie gilt es unter Kontrolle zu bekommen.

Dahmen erwartet Teamleistung wie gegen die Sixers

Der Manager erwartet deshalb eine ähnlich gute Teamleistung wie bei den Sixers, um mit der Unterstützung der heimischen Anhänger das erste Heimspiel des Jahres zu gewinnen. Wichtig ist aus seiner Sicht, die kurzzeitigen Aussetzer, die sich bisher wie ein roter Faden durch die Saison ziehen, endlich zu vermeiden und die in vielen Spielen gebotenen guten Leistungen über die volle Distanz abzurufen.
„Es geht in dieser Liga sehr eng zu, da kann jeder Fehler, den man macht, am Ende den Sieg kosten. Das haben die Spieler jetzt hoffentlich verstanden. Sie dürfen nicht wie zuletzt manchmal meinen, ein schlechter Pass oder ein einfacher Ballverlust seien nicht so schlimm.“ Der Manager verlangt deshalb höchste Konzentration, um die Fehlerquote zu minimieren. „Nur so gewinnt man Spiele.“

Autor:

Iserlohn Kangaroos aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.