Wieder ein 7:1-Sieg
TuS Iserlohn mit erfolgreicher Heimpremiere

7Bilder

Hallenhockey, 3. Verbandsliga

TuS Iserlohn : THC Münster IV  7:1 (3:1)

Zur Heimpremiere der laufenden Saison empfingen die Hockeyherren des TuS Iserlohn die 4. Herren des THC Münster. Trainer Alexander Barabo konnte einen breiten Kader aufstellen und musste sogar 4 Spielern eine Absage erteilen.

Trotz der schon im vergangenen Spiel gut anzusehenden defensiven Stabilität, fehlte es im Angriff zu Beginn des Spiels an Durchschlagskraft. Doch in der 10. Minute konnte sich Jann Rinke auf Vorlage von Marvin Barabo auf der rechten Seite freilaufen und sehenswert zum 1:0 einnetzen. Nur 4 Minuten später kam Justus Fritz durch selbigen Vorlagengeber nach einem Konter zum Schuss und erhöhte umgehend auf 2:0.

Die entstandenen Lücken wussten die Münsteraner schnell zu schließen. Erst in der 28. Minute konnten die Gastgeber nach Tor von Gianluca Bonelli wieder jubeln. Die Vorlage gab Andreas Busemeier. Doch nur eine Minute später kamen nun auch die Gäste zu ihrem ersten Treffer und stellten den 3:1 Halbzeitstand her. Es sollte der einzige Treffer für Münster bleiben.

Zu Beginn der zweiten Hälfte fackelten die 46er nicht lange und erhöhten durch Maximilian Lichtenheld schon in der 31. Minute auf 4:1. Im weiteren Verlauf gelangen ihnen immer mehr vielversprechende Offensivschläge, die nun regelmäßig in Tore umgemünzt werden konnten. Marvin Barabo (36.) und Jann Rinke (42.) machten durch 2 Strafeckentore alles klar und den Vorsprung uneinholbar. Den Schlusspunkt setzte Jannik Becker in der 51. Minute nach Vorarbeit von Rinke.

Nach dem erneuten 7:1-Erfolg fahren die Hockeyherren des TuS nun mit breiter Brust zum Spitzenspiel nach Hamm (kommender Sonntag, 16:30 Uhr).

TuS: Hebbinghaus - Barabo, Beckmann, Miczka, Rinke - Busemeier, Domininghaus - Becker, Bonelli, Fritz, Lichtenheld

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen