Feuerwehr rettet Schwan auf der A 46

Der junge Schwan hatte sich auf der Autobahn verirrt.
  • Der junge Schwan hatte sich auf der Autobahn verirrt.
  • Foto: Pressestelle Feuerwehr Iserlohn
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Iserlohn/Hemer. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Feuerwehr Iserlohn am frühen Mittwochmorgen gegen 7.40 Uhr auf die Autobahn BAB 46 ausrücken. In Fahrtrichtung Hemer befand sich kurz vor dem Autobahnende ein Schwan auf der Fahrbahn. Das Jungtier hatte sich scheinbar verirrt und gefährdete nicht nur sich selbst, sondern auch weitere Verkehrsteilnehmer.

Zum Seilersee gebracht

Wie die Feuerwehr mitteilt, konnten die Einsatzkräfte den unverletzten Schwan einfangen und anschließend am nahen Seilersee wieder in die Freiheit entlassen. Hierfür musste der Verkehr in Richtung Hemer kurz angehalten werden. Sechs Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr waren an dem Einsatz beteiligt.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.