Müllaktion an Iserlohner Gesamtschule

4Bilder

180 Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs lernten mit Spaß und Erfolg, worauf es bei der Müllsortierung in der Schule, aber auch zu Hause ankommt. Dazu mussten die Schülerinnen und Schüler der sechs Klassen der Jahrgangs 5 drei Stationen bewältigen. Mit Unterstützung Herrn Gerlings vom ZfA, lernten sie zu unterscheiden zwischen "wieder verwerten" und "wieder verwenden" und erkannten, wie wichtig Recycling ist. Mit viel Spaß bewältigten sie das aktive Sortieren des Mülls. Hierbei kam es auf die richtige Trennung, aber auch auf Schnelligkeit an.
Da alle Klassenräume der Schule mit drei Müllbehältern ausgestattet sind, ist es notwendig, dass alle Schüler unterscheiden zwischen Abfall aus Papier oder Pappe, Abfall, der in die gelbe Wertstofftonne ("Grünen Punkt") gehört und Abfall, der in den Restmüll muss. Die Gesamtschule sorgt durch die konsequente Trennung seit Jahren dafür, dass die Stadt Iserlohn jährlich über 8000,-€ an Müllgebühren einspart. Ein Einsparungsbetrag, der nur in der Anfangszeit in Teilbeträgen an die Schule zurückfloss.
Den Wettbewerb am Müllaktionstag bewältigte die Klasse 5.1 am besten. Den zweiten Platz erreichte die Klasse 5.5. Dritter wurde die Klasse 5.4. Herzlichen Glückwunsch. Außer Urkunden gab es als Belohnung Gutscheine des Schülerladens. Ein besonderer Dank geht an dem ZfA (Zweckverband für Abfallwirtschaft) für seine Unterstützung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen