Stadtmarketing spricht über das zukünftige Konzept
Eine neue Weihnachtsbeleuchtung für die Iserlohner Innenstadt

So wird die neue Weihnachtsbeleuchtung in der Iserlohner Innenstadt aussehen. Fotos: Stadtmarketing Iserlohn
2Bilder
  • So wird die neue Weihnachtsbeleuchtung in der Iserlohner Innenstadt aussehen. Fotos: Stadtmarketing Iserlohn
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Es ist Sommer, es sind Ferien und zum Glück strahlt die Sonne - fast überall. Das Stadtmarketing Iserlohn denkt an die dunkle Jahreszeit, an den Winter, an Weihnachten - und konzipiert eine neue Weihnachtsbeleuchtung für die gesamte Innenstadt. Beteiligungsmöglichkeiten als "Lichtpate" schon eingeschlossen.

Bereits im März hatte Stadtmarketingleiter Dirk Matthiessen eine Arbeitsgruppe einberufen, um Ideen und Vorschläge zur Aufwertung des Themas "Weihnachten in Iserlohn" miteinander zu diskutieren.

Thematischer Neustart des Weihnachtsmarktes

Schnell wurde klar, dass neben einem thematischen Neustart des Weihnachtsmarktes ein modernes Lichtkonzept für die Innenstadt umgesetzt werden sollte, das nicht nur die Adventszeit begleiten sondern auf Wunsch auch die Wochen davor und bis ins neue Jahr leuchtende Akzente in die Innenstadt bringen kann.

Drahtring als ortstypisches Motiv

Deshalb wird hier zukünftig auf traditionelle Symbole verzichtet und stattdessen ein "Drahtring" als ortstypisches Leitmotiv in den Vordergrund gestellt. 60 Standorte für die Montage an den Masten der Straßenbeleuchtung wurde dazu ausgesucht. Ein Prototyp hängt bereits an der Einmündung Unnaerstraße/Wassertraße. Neugierige müssen sich aber derzeit noch bis ca. 21.30 Uhr gedulden, um den Lichterschein schon vorab zu erleben.

Lichtpaten gesucht

Wer aus dem Kreis der Einzelhändler, Innenstadtanlieger, Firmeninhaber oder engagierter Privatpersonen den Betrieb eines solchen "Drahtrings" – ggf. sogar direkt vor seinem Haus – ermöglichen und fördern möchte, kann "Lichtpate" werden. Für € 500,- pro Saison werden solche Sponsoren oder Mäzene auf dem zuvor gereinigten Laternenmast namentlich erwähnt.

Klassische Weihnachtsmotive als Fotopunkte

Klassische Weihnachtsmotive - ein Schaukelpferd aus Lichterketten und "Rentier-Rudolf" mit blinkender roter Nase finden sich hingegen als "Fotopoints" auf den Wegen vom Alten Rathausplatz in die Einkaufsstraßen.
"Wir wollen die Weihnachtsbeleuchtung in Iserlohn individuell und erlebbar gestalten und haben uns daher für diesen Neuansatz entschieden, der uns darüber hinaus sogar die Chance auf sommerliche Einsätze bei städtischen Events gibt", so das Fazit von Dirk Matthiessen zum neuen Konzept, "und nun suchen wir nach 'Lichtpaten', die mit uns die Vorfreude auf Weihnachten 2019 tei-len, unser Konzept fördern und mit deren Hilfe wir gemeinsam noch mehr Licht in die Stadt bringen können."

Interessenten melden sich bitte bei Dirk.Matthiessen@iserlohn.de oder unter: 02371-217-1005.Weitere Infos: www.lichtpaten-iserlohn.de

So wird die neue Weihnachtsbeleuchtung in der Iserlohner Innenstadt aussehen. Fotos: Stadtmarketing Iserlohn
Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.