Klare Worte von Michael Scheffler, die mir gefielen

Anzeige
Lag es daran, dass Michael Scheffler erst elf Stunden wieder aus dem Urlaub zurück war? Er fand bei der Begrüßung zur Historischen Ausstellung am Samstagmorgen erfrischend klare Worte. Im missfielen die vielen Letmather Töne, die in der Vergangenheit vom „Letmather Ausverkauf“ zu hören waren. Scheffler, der Bürgermeister Ahrens vertrat, wies darauf hin, „dass Letmathe den gleichen Stellenwert wie alle anderen Iserlohner Stadtteile genießt“. Er listete jene innerstädtischen Maßnahmen in Letmathe auf, die unterstreichen, „dass Letmathe ernst genommen wird“. Er forderte auf, „nicht über- sondern miteinander zu reden“. Schließlich schlussfolgerte Scheffler richtig, „gemeinsam zu überlegen, in welche Richtung sich Letmathe entwickeln soll“. Schefflers Fazit: „Nur das ist wichtig“.
Solche klaren Worte lob‘ ich mir. Die kommen von den heimischen Politikern leider viel zu selten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.