Ron Manheim, Harald Münzner und Wilfried Porwol diskutieren
Das Kalkarer Kriegerdenkmal in der Diskussion

So sah das Mahnmal nach einer Kunstaktion von Porwol im Juli 2019 aus.
  • So sah das Mahnmal nach einer Kunstaktion von Porwol im Juli 2019 aus.
  • Foto: Porwol
  • hochgeladen von Tim Tripp

Bedburg-Hau/Kalkar. Die künstlerischen Verfremdungen, die der Künstler Wilfried Porwol vor einiger Zeit am Kriegerdenkmal in Kalkar vorgenommen hat, haben nicht nur die Öffentlichkeit auf dieses Denkmal selbst und seine Entstehungsgeschichte aufmerksam gemacht, sondern auch Fragen nach seiner Funktion und Berechtigung in der heutigen Zeit aufgeworfen. Zugleich haben Porwols Aktionen eine Diskussion darüber ausgelöst, ob eine künstlerische Provokation im öffentlichen Raum ein Denkanstoß zur Bewusstmachung von (vermeintlichen oder tatsächlichen) Missständen ist und als solcher hingenommen werden sollte oder ob es sich schlicht um Sachbeschädigung handelt, die juristisch zu ahnden ist.
Zu einer Diskussion über diese und damit zusammenhängende Fragen lädt das ArToll-Kunstlabor die interessierte Öffentlichkeit für Donnerstag, den 17. September, 19 Uhr in sein Haus auf dem Gelände der LVR Klinik in Bedburg-Hau, Zur Mulde 10 herzlich ein. Es diskutieren mit den Gästen der Kunsthistoriker Ron Manheim, der Leiter der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Kultur und Tourismus der Stadt Kalkar Harald Münzner und der Aktionskünstler Wilfried Porwol.
Angesichts des coronabedingt begrenzten Platzangebots werden Interessenten gebeten, sich telefonisch unter 02821-7155632 oder per E-Mail an artoll@t-online.de zu der Veranstaltung anzumelden.

Autor:

Tim Tripp aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen