In Kalkar verlegte Gunter Demnig die ersten Stolpersteine

14Bilder

In Kalkar hat der Künstler Gunter Demnig am Dienstag (2. Oktober 2018) die ersten 14 Stolpersteine in der Monrestraße 20 und 22 verlegt. Sie erinnern an die jüdischen Familien Schürmann und Spanier, die hier zuletzt gelebt hatten, bevor sie Opfer des NS-Regimes wurden. Viele davon wurden im Konzentrationslager Auschwitz ermordet. Schüler erinnerten an das Schicksal der einzelnen Familienmitglieder und legten Rosen auf die Stolpersteine nieder.
Der Verein Stolpersteine in Kalkar e.V. bedankte sich besonders für Unterstützung der Sponsoren, mit deren Hilfe die Erstverlegung der Stolpersteine erst möglich wurde.  

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.