Kalkar: Beschlussvorlage der Stadtverwaltung konnte nicht überzeugen
VdK Antrag geht in die nächste Runde

Einrichtung einer barrierefreien, behindertengerechten, öffentlichen 24/7 Toilette

Bereits Mitte der 90´er Jahre und 2014 wurden entsprechende Anträge gestellt, die abgelehnt wurden. Nun konnte unter anderem der VdK mit seinem erneuten Antrag auf Einrichtung einer barrierefreien, behindertengerechten, öffentlichen 24/7 Toilette, eine Änderung der Beschlussempfehlung der Verwaltung erwirken.

Wie wir bereits berichteten, stellte der VdK Ortsverband Kalkar am 29.01. einen Antrag an den Rat der Stadt Kalkar, eine barrierefreie, behindertengerechte, öffentliche 24/7 Toilette einzurichten.
Dieser Antrag wurde an den Ausschuss für Bürgerbeteiligung und Gemeinwesen verwiesen.

Am 14.05. beriet der Ausschuss unter Beteiligung der Stadtverwaltung Kalkar über diesen Antrag, die hierzu eine Beschlussempfehlung dem Ausschuss vorlegte. Diese Beschlussempfehlung war aus Sicht mehrerer Ausschussmitglieder als auch aus Sicht des VdK völlig unzureichend und berücksichtigte nicht die Belange der Menschen mit Behinderung, wie sie nach heutigen Standards möglich sind. Aus Sicht des VdK war diese Vorlage lediglich eine Neuauflage von „Geiz ist Geil“. Schlichtweg beschämend.

Mehrere Ausschussmitglieder unterstützen den VdK bei seiner Forderung hier, zukunftsorientiert diese Problematik anzugehen. Sodann wurde einstimmig beschlossen, die Beschlussempfehlung der Verwaltung zu erweitern, indem diese beauftragt wird nach alternativen Standorten zu suchen, die die Errichtung einer entsprechenden Sanitäranlage möglich erscheinen lassen.
Diese erweiterte Beschlussempfehlung wurde auf der Ratssitzung am 16.05. einstimmig angenommen und ist nun neuer Arbeitsauftrag für die Verwaltung.

Der VdK wird die „Weiterentwicklung“ und die Umsetzung des Ausschuss -und Ratsbeschluss beobachten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.
https://www.vdk.de/ov-kalkar/ID211772

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen