"Achtung Auto": Gymnasiasten haben viel gelernt

Das Verkehrssicherheitsprogramm des ADAC „ACHTUNG AUTO“ hat wesentlich dazu beigetragen, Schülerinnen und Schülern der fünften Jahrgangsstufe des Jan Joest Gymnasiums der Stadt Kalkar kritische Situationen im alltäglichen Straßenverkehr zu verdeutlichen, Unfallgefahren zu erkennen und durch vorausschauendes Handeln richtig zu reagieren.

In zwei Schulstunden hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, unter Leitung des Moderators Marc Seeger und mit ihrem Verkehrserzieher beziehungsweise begleitendem Lehrer, reale Verkehrssituationen handlungsorientiert zu erleben. Neben theoretischen Erörterungen lernten die Kinder vor allem durch praktische Übungen und Demonstrationen.
Als Mitfahrer im ADAC-Aktions-Auto erlebten sie auch die Sicht des Autofahrers und lernten die lebensrettende Bedeutung der Sicherung im Auto kennen.
Die Schülerinnen und Schüler sahen den Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit, Reaktionszeit und Bremsweg, auch in Abhängigkeit von verschiedenen Fahrbahnzuständen, und können nun den Anhalteweg von Fußgängern und Fahrzeugen besser einschätzen.

„Achtung Auto“ basiert auf learning by doing, denn insbesondere für Kinder gilt: Was man selbst erlebt, versteht und merkt man sich besser.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen