Erstmals gab es eine Absage in Wissel
Keine Lust mehr auf Ferienspaß?

Im vergangeInen Jahr war der Ferienspaß im Jugendtreff in Wissel noch gut besucht.
  • Im vergangeInen Jahr war der Ferienspaß im Jugendtreff in Wissel noch gut besucht.
  • hochgeladen von Klaus Schürmanns

Eigentlich sollte am Montag der dreitägige Ferienspaß in Wissel im Jugendtreff beginnen. Donnerstag Abend musste ihn Organisator Jürgen Dahlmann absagen. "Wir hatten nur zehn Anmeldungen", ist der Feuerwehrmann über die mangelnde Resonanz enttäuscht. "Ich habe keine Idee, woran das liegt. Im letzten Jahr waren noch 40 Kinder beim Ferienspass in Wissel." Unter dem Motto "Tage der Berufe" sollten die Kinder mit einem Koch gemeinsam ein Mittagessen zubereiten, am zweiten Tag war der Besuch einer Bäckerei geplant. Am Mittwoch wollte schließlich die Feuerwehr zum Jugendtreff kommen.
Wolfgang Heinz, Vorsitzender des Stadtjugendrings Kalkar, zeigt Verständnis für die Absage, stellt aber auch fest: "Dies gab es in fast 50 Jahren seit Bestehen Stadtjugendringes der Stadt Kalkar noch nicht."
Auf der Facebook-Seite des Stadtjugendrings macht der Vorsitzende aus seinem Herzen keine Mördergrube:

"Solches Desinteresse noch nicht erlebt" 

"Ich selber bin jetzt mehr als 15 Jahre im Stadtjugendring aktiv, seid 2008 Vorsitzender des Stadtjugendringes Kalkar; aber ein solches Desinteresse der Kalkarer Bürgerinnen und Bürger habe ich noch nicht erlebt. Die Vereine und Organisationen bieten ihren Kindern eine tolles und positives Ferienprogramm. Warum nutzen Sie es nicht? Ach ja, man müsste seine Kinder ja mal zu einem bestimmten Ort fahren um ihnen einen Tag mit Spaß und Freude zu erlauben. Wäre und ist das wirklich zuviel verlangt? Ich glaube nicht", richtet sich Wolfgang Heinz auch direkt an die Eltern.

Autor:

Klaus Schürmanns aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.