Programm der Betreuungsvereine im Kreis Unna ist da

Weiter fortgeschrieben hat die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine und Betreuungsbehörden im Kreis Unna ihr Veranstaltungsprogramm. Die Angebote im ersten Halbjahr 2013 - insgesamt 28 Veranstaltungen - finden in fast allen Städten und Gemeinden des Kreises statt.

Die Vorsorge nimmt in der Gesellschaft einen besonderen Stellenwert ein. Das zeigen die zahlreichen Beratungsanfragen zum Thema Vollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Die Themenpalette im ersten Halbjahr 2013 reicht deshalb von den sogenannten „Betreuerstammtischen“ bis hin zu Vorträgen und Diskussionsrunden über rechtliche und gesundheitliche Fragen „rund um das Betreuungsrecht“. Entsprechende Formulare sind in dem Programmheft enthalten.
Zusätzlich zu den Einzelveranstaltungen wird eine Seminarreihe als „Schnupperkurs“ zum Thema „Rechtliche Betreuung - ein Ehrenamt mit unterschiedlichen Facetten“ angeboten. Sie richtet sich an diejenigen, die sich näher mit dem Thema befassen möchten. Aber auch bereits bestellte rechtliche Betreuer, die ihr Wissen vertiefen möchten, sind willkommen. Wer Interesse hat, kann auch Mitarbeiter der Betreuungsvereine sowie der Betreuungsbehörden auch zu Referaten einladen. Eine frühzeitige Terminabsprache ist erforderlich.
Die Betreuungsvereine sind in verschiedenen Städten des Kreises beheimatet. An der richtigen Adresse sind Interessierte bei den Katholischen Sozialdiensten in Werne, Roggenmarkt 16 (Tel. 02389/925180), bei der Diakonie Ruhr-Hellweg in Bergkamen, Ebertstraße 20 (Tel. 02307/9830013), bei der Lebenshilfe NW in Kamen, Bahnhofstraße 46a (Tel. 02307/72668), beim Sozialdienst katholischer Frauen in Unna, Wasserstraße 15 (Tel. 02303/2422), beim Betreuungsverbund Diakonie in Schwerte, Nebenstelle Schützenstraße 10 (Tel. 02304/939398), und bei der Arbeiterwohlfahrt in Lünen, Marie-Juchacz-Straße 1 (Tel. 02306/370316).
Weitere Informationen gibt es bei den Betreuungsbehörden im Kreis Unna, und zwar bei der Betreuungsstelle des Kreises Unna, Hansastraße 4 in Unna (Tel. 02303/271751), und bei der Betreuungsstelle der Kreisstadt Unna, Rathausplatz 1 (Tel. 02303/103568).

Das Veranstaltungsprogramm sowie das Faltblatt mit Informationen zum Schnupperkurs sind als PDF-Datei im Internet zu finden. Das Programm kann zudem angefordert werden bei der Betreuungsstelle des Kreises Unna (Tel. 02303/271751, Fax 02303/273551, E-Mail: peter.schrader[at]kreis-unna.de).

Autor:

Tobias Weskamp aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.