Bergkamener Paar fährt Herzen spazieren

Für Peggy und Christian Adamski ist nicht nur am 14. Februar Valentinstag: Zumindest ihre Zuneigung für einander zeigen sie jeden Tag – mit Herzaufklebern auf den Motorhauben ihrer Fahrzeuge.

Peggy und Christian Adamski sind in Bergkamen bekannt wie bunte Hunde. Auf ihren Autos steht in einem herzförmigen Aufkleber der Name des Partners mit der Botschaft „Ich liebe Dich“.
Die beiden haben sich über das Internet kennen gelernt. „Wir waren 2003 bei einem Chat angemeldet. Als wir gemerkt haben, dass wir uns beide gut verstehen, ist Peggy aus Sachsen-Anhalt zu mir gezogen“, erzählt Christian Adamski. „Geheiratet haben wir dann 2006.“ Peggy Adamski hatte auf einem älteren Auto auf der Heckscheibe einen Aufkleber in Form einer Schriftrolle. Auf diesem stand „Christian, ich liebe Dich“. Seit 2006 hatten die Adamskis ab dem darauf folgenden Auto den Aufkleber auf der Motorhaube. „Beim Heckscheiben-Aufkleber sind die Hintermänner immer ganz nah draufgefahren“, erklärt Peggy Adamski. „Deshalb haben wir die Aufkleber jetzt auf der Motorhaube.“
„Es wurde für uns zum Selbstläufer“, beschreibt die Bergkamenerin. „Bei jedem neuen Auto fragten uns unsere Freunde: ‚Wollt ihr etwa nackig rumfahren?’“ Zeitweilig hatten die Adamskis auch ihre Kinder per Herzaufkleber auf ihren Autos verewigt „Aber meine Tochter fand das mit 14 Jahren nicht mehr so gut“, erzählt Peggy Adamski. Direkte Nachahmer gibt es in Bergkamen nicht; nur einen silbernen Van mit einem „I love you“-Aufkleber.
„Wenn wir an einer Ampel halten, lächeln die Menschen oft“, sagt Peggy Adamski. Es gab schon Leute, die mich gefragt haben, ob ich von ‚Nur die Liebe zählt’ bin“, lacht sie. „Ich habe dann gefragt: ‚Seh’ ich denn aus wie Kai Pflaume?’“
Es gibt aber auch missgünstige Mitmenschen, die den Adamskis ihre Herz-Aufkleber nicht gönnen. So wurde ein Aufkleber schon einmal abgeknibbelt und musst ersetzt werden. Meist kommen sie aber positiv an. „Einmal hat mich der Aufkleber sogar vor einem Strafzettel bewahrt“, erzählt Peggy Adamski. Sie hatte in Hamm falsch geparkt. Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes, der auch Christian hieß, ließ Gnade vor Recht ergehen: „Weil Sie einen so schönen Aufkleber haben, gibt es ausnahmsweise keinen Strafzettel.“

Autor:

Tobias Weskamp aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen