Kamener Schüler wollen 5-Jährigem das Leben retten

Der 5-jährige Aaron hat Leukämie und will wieder gesund werden.
  • Der 5-jährige Aaron hat Leukämie und will wieder gesund werden.
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Der 5-jährige Aaron hat Leukämie. Nur ein passender Stammzellspender kann sein Leben retten. Schüler und Lehrer der Gesamtschule Kamen organisieren für ihn nun eine Typisierungsaktion und hoffen auf rege Teilnahme der Bürger, damit der kleine Aaron eine zweite Chance auf Leben bekommt.

Seit Februar muss Aarons Familie mit der Diagnose leben: Aaron hat MDS und nur ein passender Spender kann sein junges Leben retten.
Eigentlich sollte Aaron in diesem Sommer in die Schule kommen. Dass die Einschulung aufgrund seiner schweren Erkrankung nun in weiter Ferne gerückt ist, betrübt ihn sehr. „Aaron ist ein ehrlicher kleiner Rabauke, ein aufgeweckter, lebensfroher Junge. Alle mögen ihn. Mit seiner Erkrankung geht er sehr tapfer um. Viel schlimmer als die vielen Krankenhausaufenthalte ist die Tatsache, dass der Kontakt zu seinen Freunden sehr eingeschränkt ist und dass er seinen heißgeliebten Rugbysport nicht mehr ausüben darf“, so sein Vater. Toben, draußen sein, Radfahren – das alles liebt er sehr. Doch all dies ist in seinem jetzigen Zustand viel zu gefährlich. Auf die Frage, was er nicht mag, antwortet er: „Unehrlichkeit, Menschen, die anderen etwas Böses tun, Kinder, die ärgern und Langeweile.“
Bislang war die weltweite Suche nach einem passenden Stammzellspender für Aaron erfolglos. Um ihm zu helfen, organisieren die Schüler und Lehrer der Gesamtschule Kamen mit großem Engagement eine Typisierungsaktion. Alle Kamener Bürger sind herzlich dazu eingeladen und die Schüler hoffen sehr, dass ihr wochenlanger Einsatz mit vielen Spendern aus Kamen und der Umgebung belohnt wird, die bereit sind, sich typisieren zu lassen und damit zu einem potentiellen Lebensretter zu werden. „Für jeden für uns bedeutet dies nur einen kleinen Pieks, für Aaron ein ganzes Leben. Die Eltern von Aaron freuen sich sehr, dass wir uns so für ihren Sohn einsetzen. Deshalb möchten wir sie nicht enttäuschen und wünschen uns sehr, dass die Aktion ein großer Erfolg wird und viele Menschen daran teilnehmen“, sagt eine Schülerin der Gesamtschule.
Jeder, der sich registrieren lässt, ist eine weitere Chance für Patienten weltweit und kann vielleicht schon morgen zum Lebensspender werden. Jeder Einzelne zählt! Die Aktion findet statt am:

Dienstag, den 19. Juli 2011
von 12:00 bis 18:00 Uhr
in der Gesamtschule Kamen
Gutenbergstr. 2,
59174 Kamen

Mitmachen kann grundsätzlich jeder zwischen 17 und 55 Jahren, der in guter gesundheitlicher Verfassung ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen