Da staunten "die Neuen" nicht schlecht

Projekttage statt Schulfächer zum Schulanfang.
  • Projekttage statt Schulfächer zum Schulanfang.
  • Foto: GS am FG
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve
Wo: Gesamtschule am Forstgarten, Kleve, 47533 Kleve auf Karte anzeigen

Mit einem ökumenischen Einschulungsgottesdienst begann Ende August für die über 100 Fünftklässler der Gesamtschule am Forstgarten ein neuer Abschnitt in ihrer Schullaufbahn.
Doch statt sich sofort um neue und alte Schulfächer zu kümmern, lagen sieben ereignisreiche Projekttage zum Schulanfang vor den Kindern. „Das machen wir schon seit Jahren so“, erklärt Abteilungsleiterin Manon Schwers. „Der Schulwechsel kommt für die Kinder in ihrer Entwicklung eigentlich zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt. Also müssen wir den Übergang behutsam begleiten, Sicherheit vermitteln, Beziehungen und Klassengemeinschaften aufbauen. Außerdem gibt es unheimlich viel Neues zu erklären. Das braucht Zeit.“
So staunten die „Neuen“ nicht schlecht, als sie statt einer gewöhnlichen Schulrallye mit dem Smartphone und einer APP durch das Schulgebäude geleitet wurden. Auch hier galt es digital Fragen zu beantworten und Aufgaben zu erfüllen. „Ich fand es lustig, dass wir bei der Rallye ein Selfie mit der Schulleitung ergattern mussten“, erzählt Haylee aus der 5b.
Alia aus der 5a ist hingegen begeistert vom Ausflug in den Kletterpark: „Da mussten wir uns gegenseitig richtig helfen. Ich kannte zwar schon viele Kinder aus der Grundschule, aber da waren wir als ganze Klasse ein Team.“ Ihre Klassenkameradin Jette hatte in den Ferien etwas Sorge vor der morgendlichen Busfahrt und dem Umstieg am Bahnhof: „Das hat aber gut geklappt und nach der Schule helfen die Lehrer am Bus, damit es kein Gedrängel gibt.“
„Ich fand die Diagnosetests in Mathe und Deutsch spannend“, gab Nicolas aus der 5c zu Protokoll. „Die Lehrer haben das gut erklärt. Es da nicht um Noten, sondern wir finden raus, was wir schon gut können.“ Jetzt wartet er gespannt auf seine Ergebnisse.
Maximilian aus der 5d freut sich auf die Aktionen, die noch vor ihm liegen: „Heute ist Sporttag, dann Forschertag Naturwissenschaft und Probeessen in der Mensa. In den Forstgarten gehen wir auch noch.“
Schulleiterin Dr. Rose Wecker freut sich ebenfalls über das gelungene Projekt ihrer Kolleginnen und Kollegen: „Da steckt viel Mühe der Fachschaften drin. Der Zeitpunkt ist auch günstig, denn die Jahrgänge 6 in Hinsbeck und 10 in Berlin, München und Paris sind gerade auf Klassenfahrt. Kommenden Montag können wir mit den drei Jahrgängen dann gemeinsam in den Schulalltag nach Stundenplan starten.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen