Klever Wochenblatt - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Anzeige

Infoveranstaltung
Der Schwerbehindertenausweis - Fragen und Antworten

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) im Kreis Kleve bietet eine Informationsveranstaltung über Neuerungen im Recht für schwerbehinderte Menschen sowie zu sämtlichen Fragen rund um die Beantragung eines Schwerbehindertenausweises an. Als Fachreferentin konnte Frau Svenja Weuster, Juristin und Geschäftsführerin des VdK Kreisverband Niederrhein, gewonnen werden. Eingeladen sind Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung, sowie Menschen, die von Behinderung bedroht sind,...

  • Kleve
  • 20.01.20

Pressemitteilung Landesseniorenvertretung NRW
Mitarbeiten an der Leuchtturm-Landkarte

Pressemitteilung Landesseniorenvertretung NRW e. V, von Jürgen Jentsch (Vorsitzender): Eine digitale Landkarte voller Leuchtturm-Angebote soll künftig in Nordrhein-Westfalen zeigen: „Hier hat Alt werden Zukunft“. Das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) organisiert im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales diese landesweite Aktion, um aus möglichst allen Kommunen Hinweise auf bestehende, Teilhabe fördernde Angebote für ältere Menschen zu bekommen. Die...

  • Bedburg-Hau
  • 15.01.20
  •  1
  •  1
Kreisdechant und Propst Johannes Mecking - unterstützt von Frau van Aaken - feierte für die Bewohner/innen von Haus Horst Kalkar eine Adventsmesse.
3 Bilder

Advent
Adventsmesse in der Pflegeeinrichtung Haus Horst Kalkar

Eine harmonische Adventsmesse feierte heute der Kreisdechant und Propst Johannes Mecking mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Seniorenresidenz Haus Horst in Kalkar. MIttlerweile gehört es zum festen Bestandteil lieb gewonnener Traditionen dieses Hauses, gemeinsam mit Johannes Mecking in der Vorweihnachtszeit einen Adventsgottesdienst durchzuführen. Unterstützt von Frau van Aaken, die für die Seniorinnen und Senioren intensive Kontakte zu den Amtskirchen pflegt, nahmen zahlreiche...

  • Kalkar
  • 12.12.19
  •  4
  •  2
Das neue Fortbildungsprogramm der Fachberatung für die ev. Kindertageseinrichtungen und offenen Ganztagsschulen in den Kreisen Wesel und Kleve.
5 Bilder

Kinderrechte im Fokus
Neues Fortbildungsprogramm für Kitas und offene Ganztagsschulen im Kreis Wesel und Kleve

Einen Paradigmenwechsel beschreibt das neue Fortbildungsprogramm der Fachberatung für die ev. Kindertageseinrichtungen und offenen Ganztagsschulen in den Kreisen Kleve und Wesel. In den Vordergrund rücken im Jahr 2020 Kinderbeteiligung und Kinderrechte. Kinder lernen vermehrt, ihre Wünsche zu formulieren und umzusetzen. Diese ernst zu nehmen ist für alle Pädagog*innen ein echter Paradigmenwechsel und verändert die Arbeit und die Grundhaltung gegenüber Kindern völlig. Gefördert durch...

  • Wesel
  • 03.12.19
Anzeige

Freie Stelle in der EUTB
Fachkraft für die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung gesucht

Durch personelle Veränderungen wird ab dem 06.01.2020 eine Stelle in der Ergänzenden unabhängigen Beratungsstelle (EUTB) für den Kreis Kleve frei. Der Träger der Beratungsstelle ist der Paritätische Wohlfahrtsverband. Wenn Sie Interesse haben unser Team als Fachkraft mit einem Stundenumfang von 26 Std./Woche zu verstärken, schauen Sie gerne für eine genaue Stellenbeschreibung auf unsere Homepage: www.kleve.paritaet-nrw.org

  • Kleve
  • 02.12.19
Anzeige

Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) für den Kreis Kleve berät rund um das Thema Zuzahlungsbefreiung
Kein Geld verschenken

Gesetzlich Versicherte, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, zahlen zu bestimmten Leistungen einen gesetzlich festgelegten Eigenanteil. Neben den Zuzahlungen in der Apotheke zu Arznei- und Verbandmitteln sind Eigenanteile bei Heilmitteln ( z. B. Krankengymnastik, Ergotherapie, Lymphdrainage), Krankenhausbehandlung, Kuren, Hilfsmitteln (z. B. Rollator, Einlagen, Orthesen), Häuslicher Krankenpflege, Haushaltshilfe, Soziotherapie und Fahrkosten zu entrichten. Gesetzliche Zuzahlungen, die...

  • Kleve
  • 29.11.19
  •  1
6 Bilder

Neues zur Ziegelhütte II – Sondengänger und Granaten - eingezäunt

Das Gelände des Neubaugebietes Ziegelhütte II wurde am Montag eingezäunt ... und das ist auch gut so. Viel zu gefährlich ist das Gelände nachdem die Kanalbauarbeiten angefangen wurden. Riesige Betonröhren, die auch als Regen-Rückhaltebecken/Vorfluter dienen, werden in einer Tiefe von 5 m verlegt. Alleine daraus ergibt sich eine große Unfallgefahr für Menschen die mal eben am Wochenende dort gucken wollen. Letzten Samstag traf ich auf dem Gelände zwei niederländische Sondengänger an. Als...

  • Bedburg-Hau
  • 27.11.19
19 Bilder

Bedburg-Hau: Baubeginn Ziegelhütte II Hasselt

Bevor es so richtig losgeht mit der Anlegung einer Baustraße muss das Gelände zunächst entwässert werden. Nachdem der Mutterboden für die Baustraßen in weiten Teilen schon entfernt wurde und bevor mit dem Kanalbau begonnen werden kann, sorgt eine Spezialfirma aus den Niederlanden für einen trockenen Untergrund. Dafür werden längs der zukünftigen Baustraße in zwei Meterabständen fünf Meter tiefe Löcher gebohrt um das Grundwasser abzupumpen. Nach dem Trockensommer folgten in den letzten Wochen...

  • Bedburg-Hau
  • 19.11.19

Laboratorium - Podiumsdiskussion: Hochschule Rhein-Waal – Campus Kleve - Europäische Klimaschutzpolitik...

...Notwendige Entscheidungen und Strategien auf allen politischen Ebenen: EU – Mitgliedsstaaten – Bundesländer – Kommunen Gemeinsame Einladung von Laboratorium Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Duisburg-Niederrhein , EUROPE DIRECT EU-Bürgerservice Stadt Duisburg und Hochschule Rhein-Waal. Mittwoch, 27. November 2019, 18.30 Uhr Hochschule Rhein-Waal – Campus Kleve Marie-Curie-Str.1 Raum 01 EG 005 Begrüßung Präsident, Dr. Oliver Locker-Grütjen, Hochschule Rhein-Waal...

  • Kleve
  • 12.11.19
  •  1
Das Pilotprojekt der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) startet mit einer Informations- und Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 13. November, um 15 Uhr im Evangelischen Krankenhaus Wesel.

Qualitäts-Zirkel für Medizinische Fachangestellte (MFA) Azubis
Pilotprojekt startet am Mittwoch, 13. November, im Evangelischen Krankenhaus Wesel

Künftig können Auszubildende Medizinische Fachangestellte am Niederrhein und im Kreis Wesel von dem bundesweit einzigartigen 1. Qualitäts-Zirkel für MFA Azubis profitieren. Auftaktveranstaltung Das Pilotprojekt der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) startet mit einer Informations- und Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 13. November, um 15 Uhr im Evangelischen Krankenhaus Wesel. Federführende Leitung des Qualitäts-Zirkel hat die Praxismanagerin und Qualitäts-Zirkel Moderatorin...

  • Wesel
  • 07.11.19

World Scientists’ Warning of a Climate Emergency - Wissenschaftler warnen vor einem Klimanotfall

Vier Wochen vor dem UN-Klimagipfel warnen über 11.000 Wissenschaftler vor einem weltweiten „Klima-Notfall“. Die ihnen vorliegenden Daten besagen, dass ein Klima-Notfall auf uns zukommt, mit unsäglichem Leid für die Menschheit, wenn wir unser Verhalten nicht drastisch und schnell verändern. Über drei Viertel der Zusagen von 184 Staaten zur Verringerung der Treibhausgase sind unzureichend und selbst wenn alle Staaten ihre Zusagen einhalten, wird nur die Hälfte dessen erreicht was notwendig...

  • Bedburg-Hau
  • 06.11.19
  •  3
  •  4
Frau Verheyen (SOS-Kinderdorf Niederrhein), Heidi Graf (EUTB Kreis Kleve) und Carolyn Kempers (EUTB Kreis Kleve) mit einigen Teilnehmer*innen der aktuellen Maßnahme zur beruflichen Rehabilitation

Teilhabeberatung unterwegs
Gemeinsamer Auftrag: Teilhabe aktiv gestalten

Weil Austausch und Kooperationen wichtig sind, um Ratsuchenden die bestmögliche Hilfe zu bieten, erfolgte am 16.10.2019 ein erster Austausch der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) mit Birgit Verheyen, u.a. Teamleiterin der Integrationsmaßnahme für psychisch erkrankte Menschen im Jägerhof des SOS-Kinderdorf Niederrhein. Es entstand die Idee, dass sich die Mitarbeiter*innen der EUTB selbst ein Bild vor Ort machen und den Teilnehmer*innen das Beratungsangebot vorstellen. Schon für...

  • Kleve
  • 05.11.19
Erfolgreiche Auszubildende mit den Verantwortlichen von links nach rechts:
Pflegedienstleiterin Melanie Russo, Michal Wojt, Madeleine Zollner, Schiwa Kormi, Ann-Kathrin Grootens, Jennifer Wendt, Sven van de Mötter und die für die Praxis verantwortliche Leiterin Tatjana Janzen

Altenpflege
Erfolgreiche Ausbildung in der Altenpflege

Insgesamt acht Absolventen des Ausbildungsjahrgangs 2016-2019 beendeten ihre Ausbildung in den Pflegeeinrichtungen Haus Horst Kalkar, Haus am Monreberg in Kalkar sowie in der Mühle Keeken mit Erfolg. Eine intensive Ausbildung fand in obigen Häusern und im Fachseminar für Altenpflege in Kleve und Xanten statt. Verantwortlich für die Praxis und immer ansprechbar für die Auszubildenden ist Frau Tatjana Janzen. Der Pflegeberuf besitzt einen sehr hohen Stellenwert. Altenpflegerinnen und...

  • Kalkar
  • 28.10.19
  •  4
  •  3

Neue Regeln für das Mittagessen in Werkstätten für behinderte Menschen
Anträge für die gemeinschaftliche Mittagsverpflegung jetzt stellen

Die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung erfährt durch das Bundesteilhabegesetz zahlreiche Neuerungen. Ab dem 1. Januar 2020 ist die gemeinschaftliche Mittagsverpflegung, die in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) für die Beschäftigten bereit gestellt wird, nicht mehr zu 100 % eine Leistung der Eingliederungshilfe. Der Materialkostenanteil muss nun von den Beschäftigten selbst aufgebracht werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Erstattung des Eigenanteils aus Mitteln...

  • Kleve
  • 23.10.19

Filmtipp
„Die rote Linie–Widerstand im Hambacher Forst“ und „Die Staatsfeinde–Kalter Krieg und alte Nazis"

Der BUND und „Fridays for Future“ zeigen am Sonntag, 17. November um 11:30 Uhr den Film „Die rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst.“ Tichelpark Cinemas, Kleve. Seit 2015 begleitet die Regisseurin Karin de Miguel Wessendorf Menschen, die sich gegen den Braunkohletagebau im rheinischen Revier wehren. Der Eintritt kostet 5 €. Sämtliche Einnahmen gehen an Fridays for Future. Im Anschluss an den Film folgt eine Gesprächsrunde unter anderem mit dem Organisator der Waldspaziergänge Michael...

  • Kleve
  • 18.10.19
  •  2

Telekom-Fake-Aufforderung
Ihre Telekom: #.Entsperren Sie Ihre Mailbox

Auf keinen Fall sollte man auf diese Mails reagieren oder sogar den Link anklicken. Telekommails, die das Mailkonto betreffen, sehen anders aus und Telekom geht dabei auch anders vor. Wenn das Mailkonto betroffen ist, fordert Telekom dazu auf, das Kundencenter anzurufen, oder ins E-Mailkonto zu gehen. Niemals fordert Telekom dazu auf einem Link zu folgen. Man sollte also die Mails sofort löschen und die Absender zur Liste der blockierten Absender hinzufügen. Wenn man sich jedoch nicht sicher...

  • Bedburg-Hau
  • 18.10.19
  •  3

Bedburg-Hau... bedeutend anders... und schneller!
Bedburg-Hau: Nach Matratzen, Jeans, Pflegedienst und Bike-Garage, nun Glasfaser

Der Leerstand, ehemaliges Autohaus Ernst Janssen, an der Ecke B 57/Schulstraße Hasselt ist beendet. Nachdem der letzte Betrieb, die Bike-Garage, bereits nach einem halben Jahr wieder geschlossen wurde, standen die Verkaufsräume eineinhalb Jahre leer. Glasfaser ist in den vergangenen Jahren bereits auf vielen Straßen, zwischen den Verteilern, verlegt worden. Nun geht es um die Hausanschlüsse. Ein Glasfaser-Anbieter wird nun dort ein Beratungsbüro in der Gemeinde Bedburg-Hau...

  • Bedburg-Hau
  • 14.10.19
  •  1
Anzeige
Peer-Beraterin Maren Cramer mit Thorsten Pütger von der Firma Frankie GmbH

Teilhabeberatung unterwegs
EUTB zu Besuch auf der REHACARE Düsseldorf 2019

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Kreis Kleve besuchte die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Pflege, Prävention und Integration. Im Rahmen der „Peer-Beratung“ besteht in der EUTB die Möglichkeit, sich durch selbst Betroffene beraten zu lassen. Teilhabeleistungen stellen sich von Behinderung betroffenen Menschen oft anders dar als nicht betroffenen. Wünsche, Ansprüche und Probleme werden in der Peer-Beratung aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Hier testet...

  • Kleve
  • 10.10.19
Anzeige
Die ehrenamtliche Peer-Beraterin der EUTB Kreis Kleve, Doris Gradischnik, zeigt einer Besucherin des Freshers Market den Buchstaben "R" aus dem deutschen Gebärdenalphabet.

Teilhabeberatung unterwegs
Übungen in deutscher Gebärdensprache

Beim "Freshers‘ Market" der Hochschule Rhein-Waal konnten angehende Student*innen unter fachkundiger Anleitung die deutsche Gebärdensprache ausprobieren. Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) nahm als Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung an der diesjährigen Einführungsveranstaltung für die Erstsemester der HSRW teil. Die Teilhabeberatung im Kreis Kleve ist Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Behinderung und Teilhabe. Beraten wird nach telefonischer Anfrage unter 0 28...

  • Kleve
  • 02.10.19
Anzeige

Ein Jahr EUTB
Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung im Kreis Kleve

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) im Kreis Kleve ist im August 2018 mit der Beratung von Menschen mit Behinderung gestartet. Rückblick und Ausblick nach einem Jahr Beratungsarbeit. Das neue Bundesteilhabegesetz („BTHG“) soll in vielen Bereichen die Lebenssituation bei von Menschen mit Behinderung verbessern. Es zielt darauf ab, mit verbesserten Leistungen, gezielten Hilfen und mit zusätzlicher Beratung Menschen mit Behinderung den Menschen ohne Behinderung gleichzustellen....

  • Kleve
  • 01.10.19
Barbara Nickesen (4.v.r.) freute sich mit den Preisträgern: Nadine Richter und Jennifer Sniegon vom Sozialdienst katholischer Frauen Wesel, Malte Seidel von der Sportjugend im KSB Kleve, Ralph List, Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe Wesel, Martin Christoph, Geschäftsführer Städtische Bäder Wesel, und Sabine List (v.l.n.r.).

Netzwerk vergab Preise für gesundheitsfördernde Maßnahmen
6000 Euro für drei Projekte, die Kids stark machen - in Wesel und Kleve

Unsere Gesellschaft befindet sich in einer paradoxen Situation: Die Bevölkerung wird dank des medizinischen Fortschritts immer älter, gleichzeitig werden die Kinder im kränker. Zwar stellen die klassischen Kinderkrankheiten durch Impfungen keine Bedrohung mehr dar, dafür nimmt die Häufigkeit von psychischen Auffälligkeiten und von Zivilisationserkrankungen wie Übergewicht, Diabetes oder Muskel-Skelett-Beschwerden bei Kindern immer mehr zu. Fast Food, Bewegungsmangel und übermäßiger Medienkonsum...

  • Wesel
  • 25.09.19
Anzeige

Eine für Alle
Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) ist in aller Munde. Zu wenige wissen aber, dass mit dem BTHG auch ein ganz neues Beratungsangebot geschaffen wurde. An mehr als 500 Orten in Deutschland wurden im zurückliegenden Jahr Beratungsstellen eröffnet, die eines zum Ziel haben: Menschen mit (drohender) Behinderung die volle, wirksame und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen. Beraten werden Menschen, die eine körperliche, geistige oder seelische oder eine...

  • Kleve
  • 24.09.19
22 Bilder

Ein neuer touristischer Impuls
Neue Impulse für touristischen Ambitionen mit zwei Wirkungen

Was man im niederländischen Nachbarstädtchen Gennep gemacht hat, könnte auch ein Beispiel für Kranenburg sein. Die Gemeinde Gennep hat in der Stadt bekannt gegeben, dass sie eine auf Tourismus gezielte Website erstellt - www.visitgennep.nl.online. Montag enthüllten die Beigeordnete Frau Janine van Hulsteijn und Genneper Bart Schouteten, Bierbrauer und Designer bei einem leerstehenden Kaufladen in der Zandstraat, die neuen Bildmarkenzeichen. Damit hat sie zwei Fliegen in einer Klappe geschlagen....

  • Kranenburg
  • 21.09.19

Hasselt Kalkarer Straße wieder frei

Die Vollsperrung der B 57 in Hasselt Kalkarer Straße ist ab heute aufgehoben. Es gibt lediglich durch Straßenmarkierungsarbeiten noch eine leichte Behinderung und im Bereich Einmündung Gewerbegebiet Hasselt Nord (Borschelstraße) wird der Verkehr durch eine Ampelanlage geregelt.

  • Bedburg-Hau
  • 13.09.19
  •  4

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.