Städtebauliche Rahmenplanung für Berghausen

Im Ausschuss für Planung und Umwelt vom 23. November 2017 brachte die CDU einen Prüfauftrag zur Städtebaulichen Rahmenplanung als Gesamtkonzept für Berghausen ein. Da Planung Zeit braucht, soll eine Rahmenplanung für den Ortsteil Berghausen, vor allem westlich der Bahngleise angestoßen und möglichst alle planungsrelevanten Aspekte berücksichtigt werden.

„Es geht hierbei um keine Bebauung und schon gar nicht kurzfristig,“ so die CDU-Ratsfrau Andrea Meybom. „Bei dem Antrag handelt es sich um eine strategische bzw. langfristige Planung!“ Der städtebauliche Rahmenplan ist ein informelles Planwerk, der zur Konkretisierung der Entwicklungsziele für einen städtischen Teilbereich dient. Er kann dann später als Entscheidungshilfe für Maßnahmen hinzugezogen werden. Wir halten diese Rahmenplanung für den richtigen Ansatz, um westlich entlang der Bahngleise Lärmschutz für die Berghausener zu realisieren. Aber auch die allgemeinen Lärm- und Klimaschutzaspekte sollen untersucht werden. Der ruhende und fließende KFZ-Verkehr sowie das Radwegenetz sollen ebenso in die Planung eingehen. Bei der Verkehrsentwicklung wird auch das neu vorgestellte Mobilitätskonzept berücksichtigt. Die betroffenen Bürgerinnen und Bürger müssen hierbei ebenso rechtzeitig eingebunden werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen