Aufstieg knapp verpasst
TuS 05 Sinsen spielt tolle Saison mit Brüchen - die Zukunft verspricht noch mehr

Den Blick auf die Zukunft gerichtet: Antonios Kotziampassis (li.).
  • Den Blick auf die Zukunft gerichtet: Antonios Kotziampassis (li.).
  • hochgeladen von Mariusch Pyka

Aber die Zukunft kann kommen Stolz auf seine jungen Gipfelstürmer darf Trainer Antonios Kotziampassis auf jeden Fall sein - wenngleich auf den letzten Höhenmetern dem TuS 05 Sinsen die Luft ausging und somit die Bergbesteigung nicht ganz gelang.

Der Westfalenligist landete am Ende auf dem dritten Platz und verfehlte somit knapp den Oberliga-Aufstieg. Punktgleich mit dem Tabellenzweiten SG Finnentrop/Bamenohl, der das bessere Torverhältnis zählt, und vier Zähler hinter Liga-Krösus und Meister Meinerzhagen. Der übrigens nach drei Viertel der Saison noch weit hinter den Sinsenern in der Tabelle hinterher hechelte. Doch dann kam der Einbruch, der den TuS fast zeitgleich mit dem Aus des Liga-Rivalen und Nachbarn TSV Marl-Hüls heimsuchte.

Nach drei Viertel der Saison war in Sinsen die Lucht raus

Und so richtig fand der damalige Tabellenführer zu seiner Form nicht mehr zurück, fehlte fast bis zum Schluss die Leichtigkeit des Selbstverständlichen auf dem Platz. Erst im Schlussakkord in Wiemelhausen präsentierten sich die Kotziampassis-Jungs streckenweise wieder in gewohnter Spielfreude. Der Lohn: Ein 4:2-Sieg als Stimmungsmacher für die Mallorca-Sause zum Abschluss einer durchaus zufriedenstellenden Saison, die zwischenzeitlich allerdings Appetit auf mehr machte.

Misstöne müssen verstummen

Doch das kann Sinsen in der kommenden Serie nachholen. Aber dazu muss der Club erst einige Misstöne, die intern angestimmt wurden, verstummen lassen und sich aufs Wesentliche konzentrieren: Auf Fußball, der die Zuschauer begeistert und erfolgreich ist. Den Blick auf die Zukunft gerichtet: Antonios Kotziampassis.

Autor:

Mariusch Pyka aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen