TuS 05 Sinsen geht auf dem Zahnfleisch
Vor Rückrundenstart beim SV Lünen gehen Michael Schrank die Spieler aus

Zum Auftakt nach der Winterpause sollte der TuS 05 Sinsen gegen Lünen möglichst eine Bauchlandung vermeiden. Ansonsten droht schnell der Abstiegskampf.
  • Zum Auftakt nach der Winterpause sollte der TuS 05 Sinsen gegen Lünen möglichst eine Bauchlandung vermeiden. Ansonsten droht schnell der Abstiegskampf.
  • Foto: ST
  • hochgeladen von Lokalkompass Marl

Knapp zwei Monate hatte der TuS 05 Sinsen Zeit, die erschreckend schwache Hinrunde aufzuarbeiten. Ob's geklappt hat, zeigt sich am Sonntag (15 Uhr) nach der Winterpause in Lünen.

Sollte der Trainerwechsel, das Trainingslager auf Mallorca und die intensiven Analysen nicht gefruchtet haben, könnte der Westfalenligist schnell tief im Abstiegssumpf waten. Dazu würde schon eine Niederlage beim Tabellenvierzehnten und Kellerkind SV Lünen reichen.

Doch Michael Schrank, der Neue an der Seitenlinie der Bezirkssportanlage, präsentiert sich zurückhaltend, aber durchaus optimistisch. Wenngleich die Vorbereitung eher stotternd lief und gleich eine Reihe von Stammkräften verletzt pausieren mussten. Noch schlimmer: Beim letzten Testspiel gegen SF Niederwenigern mussten gleich zwei weitere Spieler angeschlagen ausgewechselt werden. Ob Patrick Goecke (Hüftprellung) und Nusret Miyanyedi rechtzeitig wieder fit werden, steht noch nicht fest.

Da geriet die 0:6-Pleite gegen den Niederrhein-Oberligisten fast zur Nebensache, zumal die Sinsener in der ersten Halbzeit keinesfalls das Opferlamm spielten, sondern mit einige Ballstafetten die Gäste in Verlegenheit brachten und die Hoffnung für den Ligastart nährten. Doch vieles wird von der Lazarettliste abhängen.

Autor:

Mariusch Pyka aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen