Holger Bönisch engagiert sich als 2. Jugendleiter

Unterstützung hat BSV-Jugendleiter Marko Huckschlag in den vergangenen Wochen vom E1-Trainer Holger Bönisch bekommen.

Bönisch, seit dieser Saison Trainer der E1 beim BSV, ist seit kurzem kommissarischer 2. Jugendleiter beim BSV und besetzt nun den lange Zeit vakanten Posten und unterstützt die Jugendabteilung.

„Wir sind froh, das sich mit Holger ein erfahrener Jugendtrainer nun auch neben dem Platz für den Verein engagiert und ich freue mich, weitere Unterstützung erhalten zu haben,“ ist Marko Huckschlag sichtlich froh über die Hilfe.

Holger Bönisch ist 46 Jahre jung, hat zwei Kinder und ist verheiratet – einer seiner Söhne spielt Handball, der andere ist beim BSV als Fußballer aktiv. In der Jugend hat Holger Bönisch beim VfL Platte Heide gespielt, danach war er als Trainer vier Jahre lang bei der DJK Bösperde aktiv.

Als Trainer hat er die C-Lizenz Ausbildung absolviert und ist nun seit Juli erfolgreicher Trainer der E1 beim BSV.

Ehrgeizige Ziele

„Ich möchte versuchen die Kommunikation zwischen den Mendener Vereinen zu verbessern und mehr zu kooperieren, anstelle von vielen Konfrontationen. Außerdem müssen wir daran arbeiten, den Jugendfußball in Menden wieder attraktiver für die Jugendlichen zu gestalten, sowie die Leistungsbereitschaft und den Ehrgeiz der Kinder und Jugendlichen zu fördern. Wichtig ist natürlich, das wir uns nach außen hin positiv präsentieren. Langfristig wäre es auch wichtig, dass die Mannschaften wieder im überkreislichen Fußball zu finden sind und eine gute Rolle dort spielen. Das aber können wir nur erreichen, wenn die Mendener Vereine miteinander, anstatt gegeneinander arbeiten“, gibt sich Boenisch ehrgeizig.

Autor:

Alex Huckschlag aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen