Radweg - Hier können Mendener diskutieren!

Die Planungen der Stadt Hemer für einen Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse zwischen Hemer und Menden haben schon vor einiger Zeit einen Keil zwischen die beiden Städte getrieben. Wobei sich - je nach „Lager“ - die Meinungen spalten, welche Stadt im Recht ist.

Wie die Hemeraner Stadtverwaltung gestern der Presse mitgeteilt hat, hat die Bezirksregierung jetzt in einem maßgeblichen Punkt zugunsten des Standpunktes der Felsenmeerstadt entschieden:
Hemer darf die Gleise rückbauen!
Dieser Bescheid hat offenbar bereits in der vergangenen Woche im Hemeraner Rathaus vorgelegen und wurde zunächst auf Herz und Nieren analysiert und begutachtet, bevor die Verwaltung damit an die Öffentlichkeit ging.
Je nach Interpretationsweise dieses Entscheids kann dies durchaus als (schwach-)grünes Licht für den Bau eines Radweges gewertet werden.
Der Stadtspiegel hat gestern nach Bekanntwerden umgehend nach den Meinungen heimischer Politiker und Vereine angefragt. (Mehr dazu im Mittwoch-Stadtspiegel).

Wer ebenfalls kommentieren möchte, kann dies gerne unter diesem Beitrag tun!

Autor:

Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.