Immer am 19. Januar eines Jahres: Russisch-orthodoxe Gemeinden stiegen ins eiskalte Wasser der Leitmecke Menden

48Bilder

Bürgerbad Leitmecke
Leitmecke, 58706 Menden
19. Januar 2019

Mitten im Januar ist es ein ungewöhnliches Bild, wenn mutige Männer und Frauen in das eiskalte Wasser des Schwimmbeckens in der Leitmecke Menden steigen. Doch für die russisch-orthodoxen Gemeinden gehört es zu ihrer Religion, im Januar, dem Fest der Taufe Christi, diese Tradition durch zu führen. Für dieses Fest im orthodoxen Kalender fanden sich viele Gemeinden aus Wuppertal, Dortmund, Iserlohn, Fröndenberg, Menden u. a. zusammen. Mittlerweile zum 6. Mal fand diese Tradition im Bürgerbad Leitmecke statt.

Zum Brauch bei dieser Feier gehört es auch, dass jeder ein bis zwei Behältnisse Wasser von Zuhause mitbringt, welche von dem Priester (Vadim Sadovoi) geweiht wurde. Dieses Wasser soll bei Problemen physischer oder psychischer Art getrunken werden, um so eine Segnung vorzunehmen. Die Behältnisse wurden geöffnet vor dem Priester aufgestellt. In einem kleinen Gottesdienst wurde der zum Fest gehörige Teil des Testaments gelesen und in altrussischer Sprache gemeinsam gebetet.
Der Priester segnete im Anschluss mit zuvor geweihtem Wasser die von den Teilnehmern mitgebrachten Flaschen und Behältnisse, so dass alle etwas von dem geweihten Wasser mitnehmen konnten.
Daran anschließend wagten sich über 50! Mutige ins Wasser der Leitmecke Menden und tauchten dreimal unter das Wasser, als Symbol für die Dreifaltigkeit Gottes.
Zur Sicherheit Aller stieg Tauchlehrer Georg Schürkötter mit seinem Tauchanzug ins sehr kalte Wasser, um sofort Hilfe zu leisten! Alles ist gut gegangen.
Zum Abschluss dieses religiösen Festes wurde noch zusammen in der Gemeinschaft gegessen. Die Speisen wurden vor der Wassersegnung frisch vor Ort zubereitet und waren sehr lecker.
@Sabine Schlücking

Autor:

Sabine Schlücking aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen