Die 13. Improviser in Residence kommt aus Brasilien nach Moers
mœrs festival präsentiert Mariá Portugal

Mariá Portugal
2Bilder
  • Mariá Portugal
  • Foto: mœrs festival
  • hochgeladen von Klaus Denzer

Mariá Portugal begann bereits als Kind Klavier und Schlagwerk zu studieren und entwickelte ihre musikalischen Fähigkeiten peu á peu aus. Sie belegte Kompositionskurse und lernte ihr Gesangspotential auszuschöpfen. Von ihrem Wohnort Sáo Paulo aus flog die 35-Jährige in die ganze Welt und trat auch mehrfach in Europa auf namhaften Festivals auf. In Moers ist sie nun zum dritten Mal. Nach ihrer musikalischen Ausbildung absolvierte sie ein Masterstudium in Kommunikation und Semiotik. Portugal selbst sieht sich als Multi-Instrumentalistin, neben dem Schlagzeug konzentriert sie sich auf elektronische Instrumente und das Singen. Weitere Schwerpunkte sieht Portugal in eigenen Kompositionen und in der Performance. Ihre Kompositionen für Tanz, Theater, Video, Kino- und Kunstinstallationen erhielten bereits Preise in Brasilien. In Moers will Portugal den intensiven Kontakt zu den Moersern suchen, erste Einladungen in die Musikschule und in das Schlosstheater sind ausgesprochen. Zudem möchte Mariá Portugal die neuen Eindrücke für ihr erstes Soloalbum nutzen.

Das Projekt „Improviser in Residence“ wird zum großen Teil von der Kunststiftung NRW finanziert. Jedes Jahr im Wechsel werden Musikerinnen und Musiker aus dem Jazz- und Improvisationsbereich nach Moers eingeladen. Nach der Vorstellung Portugals folgte das Übergabe-Konzert am Samstag im Martinsstift. Emilio Gordoa beendete sein einjähriges Engagement in Moers und überlässt das Haus am Kastell nun Mariá Portugal. Willkommen!

Klaus Denzer

Mariá Portugal
Mariá Portugal
Autor:

Klaus Denzer aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.