Der Moerser Rotlichtbereich

10 Laternen
8Bilder

...ist eine feuchte und recht kühle Angelegenheit. Und das kam so:

Am Freitagabend trafen sich ca. 25 vermummte Gestalten am Fuß der Halde Rheinpreußen zu einer Nachtwanderung. Unser Tourführer Karl Brand hatte 10 Laternen mitgebracht und führte uns nicht wie erwartet auf direktem Weg nach oben sondern in weitem Bogen von hinten heran. Der Weg führte also durch Waldgebiet und an einem See entlang um einen Blick von hinten aufs Geleucht zu erhalten.

Gut geplant war die Tour also, leider regnete es und die Wege waren nicht nur dunkel sondern auch stellenweise sehr matschig. An einer Stelle sogar so matschig dass einer meiner Schuhe steckenblieb. Toll, mit einem schmutzigen Socken gings weiter...

Die Aussicht von hinten und unten auf den rot beleuchteten Hang mit Grubenlampe die sich sonst nur für einen kurzen Moment von der A42 aus bietet war in der Tat beeindruckend. Herr Brand erzählte Wissenswertes zur Entstehung des Kunstwerks. Anschließend ging es den Hang hinauf und durch weitere Pfützen.

Nach ca. 2 Stunden standen wir direkt vor dem Geleucht. An windgeschützter Stelle gab es hier einen längeren Vortrag zur Geologie des Ruhrgebiets und zur Entstehung der Zechen rechts und links des Rheins. In unseren nassen Klamotten hörten wir gebannt zu bis der Guide uns in die Grubenlampe hineinließ. Zum Abschluss genossen wir leicht fröstelnd den Blick von ganz oben.

Ein denkwürdiger Abend, hoffentlich hat sich niemand erkältet!

Autor:

Klaus Wurtz aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

12 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.