Luxuslärm beim Dattelner Kanalfestival

4Bilder

Gestern startete das Dattelner Kanalfestival und wir hatten das große Glück als Festivalreporter vor Ort zu sein.
Als erstes Highlight des Abends stand das Meet&Greet mit der Band Luxuslärm an.
Um 20 Uhr ging es also Richtung Backstage Bereich und nach einer Herzlichen Begrüßung der Band konnten wir Reporter in gemütlicher Runde einige Fragen stellen, sowohl Privates als auch Musikalisches.
Interessant war zu hören das Luxuslärm nächstes Jahr eine Unplugged Tour planen, für die Sie jetzt schon anfangen zu proben und das für nächstes Jahr im Herbst das neue Album geplant ist.
Nachdem fleißig Autogramme geschrieben und Fotos mit der Band gemacht wurden verabschiedeten wir uns.
Wir machten uns wieder auf den Weg Richtung Bühne, wo die Band "Goldrausch" aus Dortmund spielte.
Um 22.00Uhr war es dann soweit und Luxuslärm betrat die Bühne.
Musikalisch präsentierten uns Luxuslärm eine Mischung aus dem ersten und zweiten Album wie z.b die Lieder "1000km bis zum Meer" und " Sag es wie es ist" die fast jeder eigentlich schon mal im Radio gehört hat.
Viele sahen diese Band zum ersten Mal, waren aber genauso fasziniert wie die bereits bestehende große Fangemeinde.
Nach 1 1/2 Stunden war das Konzert auch schon wieder vorbei, nach 2 Zugaben für die Fans verabschiedete sich Luxuslärm und die Abbauarbeiten begannen.

Die Festivalreporter bedanken sich herzlich beim Lokalkompass für dieses Erlebnis.

Autor:

Ann-Katrin Wodzinski aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.