Scherpenberger Mittagstisch: Mehr als täglich warmes Essen

Miteinander ins Gespräch kommen - beim Mittagstisch in Scherpenberg.
  • Miteinander ins Gespräch kommen - beim Mittagstisch in Scherpenberg.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Für den „Stammtisch“ ist der Termin gesetzt: Schon einige Minuten vor der Öffnung um 12 Uhr treffen sich acht Damen und Herren „hufescharrend“ vor dem Gemeinderaum der Evangelischen Kirche Moers-Scherpenberg. Wenige Minuten später ist der Raum voll besetzt. Der Scherpenberger Mittagstisch hat gerufen - und natürlich die „gute Seele“ des Angebots, Rita Schweitzer.

„Ich habe sehr für dieses Projekt gekämpft“, verrät die Leiterin der Seniorenarbeit der Gemeinde. Die durchschnittlich 25 Gäste freuen sich nicht nur auf gutes Essen zum günstigen Preis. „Das ist eine Anlaufstelle, hier trifft man andere Menschen und knüpft im Alter neue Kontakte“, berichtet Pfarrer Martin Grees.

Essen und Zusammenhalt

„Das ist wirklich wunderbar. Unser Stammtisch ist einzigartig. Essen und Zusammenhalt – beides ist wichtig“, bestätigt die 83-jährige Irmgard Piotrowski. „Und unsere Rita ist einmalig. Wenn wir die nicht hätten…“.

Innovative Seniorenarbeit

Der Mittagstisch ist ein Ergebnis des Prozesses „Innovative Seniorenarbeit“. Projektkoordinatorin ist Kornelia Jordan von der Leitstelle Älterwerden der Stadt Moers. Sie arbeitet seit knapp vier Jahren gemeinsam mit allen Akteuren daran, die Arbeit von Begegnungs- und Beratungsstätten weiterzuentwi-ckeln und eine Vernetzung aufzubauen.

„Beim dritten Mal hat es zwischen uns gefunkt“

„Das Essensangebot an sich klingt vielleicht nicht innovativ. Es hat aber gefehlt und ist kaum mehr wegzudenken“, weiß Kornelia Jordan. „Viele Besucher haben lange alleine gelebt und sich nie etwas Richtiges gekocht. Jetzt blühen sie hier förmlich auf“, beschreibt Rita Schweitzer ihre Erfahrungen. „Der tägliche Kontakt und die persönlichen Gespräche haben einen neuen Raum gefunden.“

So sieht es auch Olga Pröhl, 82 Jahre alt: „Wir sind über 80, sitzen noch hier, lachen, essen und haben Spaß. Was will man mehr?“ Für zwei Stammgäste ist der Mittagstisch sogar noch mehr geworden. „Beim dritten Mal hat es zwischen uns gefunkt. Wir wollen jetzt bis zum Ende zusammenbleiben“, erzählt Christel Brinkmann (76).
Ihr Freund Günter Dietzel (87) ergänzt: „Wir haben uns gefunden und so auch einen Weg raus aus der Isolation.“

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen