850 Kinder nehmen teil
Tummelferien-Spaß in Moers

Die Tummelferienkinder in der „ReKi“ besuchten (v.l.) Esra Günesen (Mitarbeiterin „ReKi“), Jugenddezernent Claus Arndt, Atilla Cikoglu (Vorsitzender Jugendhilfeausschuss) und Lena Brandau (Leiterin Kinder- und Jugendbüro).
  • Die Tummelferienkinder in der „ReKi“ besuchten (v.l.) Esra Günesen (Mitarbeiterin „ReKi“), Jugenddezernent Claus Arndt, Atilla Cikoglu (Vorsitzender Jugendhilfeausschuss) und Lena Brandau (Leiterin Kinder- und Jugendbüro).
  • Foto: Stadt Moers
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Sommerferien bedeuten Tummelferien in Moers. In den ersten zweieinhalb Wochen können Kinder den Ferienspaß an fünf Spielpunkten im Stadtgebiet erleben.

Im größten (Innenstadt/Freizeitpark) tummeln sich zurzeit rund 450 Kinder. Insgesamt nehmen 850 an dem Angebot teil. In Asberg spielen und toben sie in der Turnhalle an der Asberger Straße, in Kapellen im Spielhaus, in Meerbeck und in Repelen in den Offenen Einrichtungen für Kinder. „Erstmals finden die Tummelferien in Repelen nicht im Jugendzentrum JuNo, sondern in der „ReKi“ („Repelener Kids“) statt“, sagt Lena Brandau (Leiterin des Kinder- und Jugendbüros). Im Rahmen der jährlichen Rundfahrt besuchte sie unter anderem mit Jugenddezernent Claus Arndt die Spielpunkte. Rund 100 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren nehmen auch in Repelen an Spiel-, Sport- und Bastelangeboten teil. „Wir nutzen alle Möglichkeiten, die uns hier geboten werden: das Außengelände, die angrenzende Sporthalle und die Räume der Offenen Einrichtung. Es ist alles bestens für die Betreuung der Kinder dieser Altersgruppe geeignet“, so Esra Günesen, Mitarbeiterin der „ReKi“. Mit ihren Betreuern unternehmen die Tummelferienkinder regelmäßig Ausflüge. So verbringen einige ihren Tag auf einem Wasserspielplatz in der Nähe, im Wald oder am See.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.