Andreas Kloster ist der Gewinner des Speaker Slams
So sieht ein Sieger aus!

Er ist der Gewinner des internationalen "Silent Speaker Battle": Andreas Kloster aus Moers hat sich gegen 88 Konkurenten beim so genannten "Speaker Slams" durchgesetzt, bei dem überwiegend Unternehmer ihre Geschäftsmodelle präsentierten.

Die Teilnehmer waren aus elf Nationen angereist, darunter waren Vertreter aus Frankreich, Ungarn, Polen, USA und sogar Südafrika. "Das Event wurde von Hermann Scherer initiiert, der im Hunsrück in Masterhausen lebt. Daher fanden auch die Vorentscheidungen und das Finale dort statt", sagt Andreas Kloster, der zu den Kandidaten zählte, der vier Minuten Zeit hatte, um seine Geschäftsidee online vorzustellen.
Der staatlich-geprüfte Techniker für Elektrotechnik berät derzeit Unternehmen im Rahmen der Medizintechnik, möchte sich in absehbarer Zeit aber selber mit einer Akademie selbstständig machen. "Ich möchte jungen Menschen zeigen, wie sie sich im Bereich von Remote-Support einbringen können. Dahinter verbirgt sich die digitale Unterstützung von zu Hause, was insbesondere in Zeiten von Corona ja zunehmend an Bedeutung gewinnt. Ich hatte mich mit meiner Geschäftsidee bei Hermann Scherer beworben und erhielt sofort die Berechtigung zur Teilnahme an dem Wettbewerb", erinnert sich Andreas Kloster.
Schon bei der Zulassung zum dem Wettbewerb zeigte der Moerser, dass es auch in Corona-Zeiten Wachstumsmöglichkeiten gibt. Remote ist für ihn das "Zauberwort", und Andreas Kloster ist der Experte auf diesem zukunftsorientierten Gebiet. "Ich berate Unternehmen von zu Hause, was mir natürlich in Zeiten von Corona zugute kommt. Das spart Zeit und Geld, zumal viele Unternehmen aufgrund der aktuellen Situation vom persönlichen Kontakt Abstand nehmen", so Klostermann. Andreas Kloster ist der Gewinner des internationalen Speaker Slams in Mastershausen.

Autor:

Markus Tillmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen