SPD Monheim fragt nach
Wer fährt Senioren zur Corona-Impfung?

Symbolbild: Wilfried Pohnke auf Pixabay
  • Symbolbild: Wilfried Pohnke auf Pixabay
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Die SPD Monheim hat zwei Anträge an Bürgermeister Daniel Zimmermann gestellt, die die Organisation der Fahrt zum Impfzentrum betreffen.

Zum einen sollen über die städtische Ehrenamtsbörse Freiwillige geworben werden, die bereit sind, Mitbürger zum Impfzentrum nach Erkrath zu fahren. Dazu soll ebenfalls durch den Bürgermeister geprüft werden, ob diesen ehrenamtlichen Freiwilligen die Stadtautos zur Verfügung gestellt werden können. Die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Impfzentrum erfordert mehrfaches Umsteigen und dauert im günstigsten Fall 1,5 Stunden. Im derzeitigen Lockdown liegt die umfangreiche Vereinsarbeit zahlreicher Vereine in Monheim und Baumberg brach – seien es Sport-, Karnevals-, Jugend-, oder Geselligkeitsvereine. Aber auch zahlreiche ehrenamtliche Helfer von Jugendamt und Kulturwerke könnten auf diese Weise eingebunden werden.
Über die städtische Ehrenamtsbörse können hier Ehrenamtler und Hilfesuchende zusammen gebracht werden.

Direkte Busverbindung

Der zweite Antrag an Bürgermeister Zimmermann fordert eine direkte Busverbindung von Monheim nach Erkrath über die Bahnen der Stadt Monheim einzurichten. Die Fahrt zum Impfzentrum von Monheim nach Erkrath und auch zurück erfordert durch mehrfaches Umsteigen einen erheblichen Aufwand für Bürgern ohne Auto von mehreren Stunden Stunden.

Die Direktverbindung sollte sich an den Öffnungszeiten des Impfzentrums orientieren und beispielsweise im Stundentakt verkehren. Die SPD schlägt vor, die Direktverbindung vom Mona Mare zu starten und dann über Busbahnhof, Krischerstraße, Rheinpromenade, Monheimer Straße, Geschwister-Scholl-Straße, Garather Weg und Hellerhof zur Autobahn zu führen. Baumberg ist damit ebenfalls angebunden und die Opladener und Berghausener Straße sind entlastet.

Um dem strategischen Ziel "Einer Stadt für Alle" gerecht zu werden bittet die SPD den Bürgermeister, diese Anträge zu prüfen und gegebenenfalls als Anregung an die Verwaltung kurzfristig umzusetzen. Damit würden zusätzliche Möglichkeiten zur Erreichen des Impfzentrums geschaffen.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen