Fahrdienst

Beiträge zum Thema Fahrdienst

Ratgeber
Die Wegweiser zum Impfzentrum nach Dröschede sind bereits installiert.

Fahrdienst zum Impftermin
Erfahrungsaustausch der Iserlohner Anbieter

Fahrten demnächst auch nach Dröschede 30 Iserlohner Freiwillige engagieren sich aktuell als Privatpersonen, Mitglieder von Vereinen und Kirchengemeinden sowie als Beschäftigte von Unternehmen im Dienste der guten Sache. Sie sorgen mit der koordinierenden Unterstützung der Stadt Iserlohn dafür, dass die über 80-jährigen Seniorinnen und Senioren ihren Weg zum Impfzentrum Lüdenscheid antreten können. Nach dem Aufruf von Iserlohns Bürgermeister Michael Joithe Ende Januar meldeten sie sich in der...

  • Iserlohn
  • 26.03.21
Vereine + Ehrenamt
Die Stadt kann zwar keinen klassischen Fahrdienst zum Impfzentrum anbieten, hilft aber im Ausnahmefall. Jetzt übernahm es Bürgermeister Langhard, Doris Fußen für ihre zweite Impfung zum Impfzentrum zu fahren.

250 Impftermine für Senioren
Rührige Hotline des Schwelmer Seniorenbüros

Der Start der Impfkampagne für die Menschen ab 80 Jahren gestaltete sich für nicht wenige Senioren zunächst nicht einfach, gelang es doch erst einmal vielen nicht, über die überlastete Hotline oder die Internetplattform einen Impftermin zu buchen. Die Stadt Schwelm hatte sich früh dazu entschieden, jenen unter den 2000 Schwelmern ab 80 Jahren, die rund um das Thema „Impfen“ Unterstützung benötigen, zu helfen. Zu diesem Zweck schaltete das städtische Seniorenbüro unter der Nummer 801-123 eine...

  • wap
  • 23.03.21
Ratgeber

Kirchenkreis braucht Unterstützung für Fahrten ins Impfzentrum
Ehrenamtliche Fahrer gesucht

Die Corona-Nachbarschaftshilfe des Kirchenkreises würde gerne noch mehr Über-Achtzigjährige kostenlos zum zentralen Impfzentrum auf dem Messegelände fahren und sucht für dieses wichtige Ehrenamt noch weitere Freiwillige, die ein eigenes Auto und ein wenig Zeit haben. „Liebe Mitmenschen in Essen, unsere Corona-Nachbarschaftshilfe HelferTeam für Essen bietet Über-Achtzigjährigen, die sich gegen die Covid-19-Erkrankung impfen lassen wollen und aus verschiedenen Gründen nicht das Taxi oder den ÖPNV...

  • Essen-Steele
  • 23.02.21
Ratgeber

Ev. Kirche Essen ruft zur Hilfe auf
Weitere Freiwillige für Fahrdienst zum Impfzentrum gesucht

Die Corona-Nachbarschaftshilfe des Kirchenkreises würde gerne noch mehr Über-Achtzigjährige kostenlos zum zentralen Impfzentrum auf dem Messegelände fahren und sucht für dieses wichtige Ehrenamt noch weitere Freiwillige, die ein eigenes Auto und ein wenig Zeit haben. „Liebe Mitmenschen in Essen, unsere Corona-Nachbarschaftshilfe HelferTeam für Essen bietet Über-Achtzigjährigen, die sich gegen die Covid-19-Erkrankung impfen lassen wollen und aus verschiedenen Gründen nicht das Taxi oder den ÖPNV...

  • Essen-Borbeck
  • 22.02.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Seit dem 17. Februar ist das Impf-Shuttle zwischen Hilden und Erkrath unterwegs.

Hildener Fahrdienst ins Impfzentrum rollt
Erste "Spritztour"

Zeitgleich mit der Öffnung der Impfzentren hat die Stadt Hilden ein Servicetelefon geschaltet. Zudem wurden über Apotheken und Ärzte Informationsflyer verteilt sowie auf der städtischen Homepage über den Ablauf der Impfanmeldung informiert. Da nicht alle über 80-jährigen Personen selber zum Impfzentrum fahren können und nicht in allen Fällen Angehörige oder Bekannte in der Lage sind zu helfen, hat die Stadt beschlossen, einen Fahrdienst zu organisieren. „Die Resonanz der sozialen Vereine und...

  • Hilden
  • 19.02.21
Ratgeber
In Wesel-Büderich wird impfwilligen Senioren ein Fahrdienst zum Impfzentrum in Wesel angeboten. "Selbstverständlich ist dieser „Nachbarschaftsdienst“ des Bürgervereines kostenlos.", heißt es seitens des Koordinationsausschusses Büdericher Vereine.

Koordinationsausschuss Büdericher Vereine informiert Impfwillige aus Wesel-Büderich über kostenloses Angebot
Bürgerverein Büderich organisiert Fahrten zum Weseler Impfzentrum

Auf Anregung von Vorstandsmitgliedern des Koordinationsausschusses Büdericher Vereine und in Abstimmung mit Vorstandsmitgliedern des Bürgervereines bietet auch Büderich seinen Senioren unter der Regie des Bürgervereines einen Fahrdienst zum Impfzentrum in Wesel an. "Selbstverständlich ist dieser „Nachbarschaftsdienst“ des Bürgervereines kostenlos.", heißt es seitens des Koordinationsausschusses Büdericher Vereine. Mit diesem Angebot möchte der Bürgerverein dazu beitragen, dass alle Büdericher...

  • Wesel
  • 08.02.21
Vereine + Ehrenamt
Wer gerne eine Impffahrt übernehmen möchte, kann sich unter anderem beim Seniorenbüro der Stadt Sprockhövel melden.

Ehrenamtliche für Impf-Taxi gesucht
Stadt Sprockhövel organisiert Fahrdienst

Die Impfungen gegen den Corona-Virus sind gestartet, die Impfzentren nehmen gerade ihre Arbeit auf. Doch für viele, weniger mobile Menschen, stellt sich die Frage: Wie komme ich zu meinem Impftermin? Die Stadt Sprockhövel organisiert einen Fahrdienst. Die Pfarrei St. Peter und Paul Witten, Sprockhövel, Wetter möchte gerne schnell und unkompliziert helfen. Deshalb werden Ehrenamtliche gesucht, die einzelne Fahrten übernehmen könne. Hierfür wird der „Boni-Bus“ der Gemeinde St. Josef zur Verfügung...

  • wap
  • 07.02.21
Ratgeber
Mit Gemeindebullis wollen (v.l.) Caritas-Mitarbeiter Christian Löwentat, Helmut Heinze vom Gasthaus sowie die Ehrenamtlichen Reinhard Trojan und Pasquale Di Ianne in den nächsten Wochen Senioren zum Impfzentrum auf dem Konrad-Adenauer-Platz fahren.

Pfarreien verschicken 5.000 Info-Briefe
Ehrenamtliche bringen Senioren zum Impfzentrum

Die Impfungen beginnen. Rechtzeitig zum Start am 8. Februar bieten die drei katholischen Pfarreien Senioren in Recklinghausen einen Fahrdienst zum Impfzentrum am Konrad-Adenauer-Platz an. Ehrenamtliche holen die Gemeindemitglieder von zu Hause ab und bringen sie wieder zurück. Anmeldungen nehmen die Pfarrbüros entgegen. Dort können sich für auch noch Freiwillige melden, die die Fahrten übernehmen möchten. "Wir sind der Meinung, dass jedes Gemeindemitglied, dass sich impfen lassen möchte, auch...

  • Recklinghausen
  • 05.02.21
Vereine + Ehrenamt

Nachbarschaftshilfe in Hilden bietet Service an
Fahrdienst zum Impfzentrum

Die Nachbarschaftshilfe bietet für Notfälle einen Fahrdienst zum Impfzentrum an: Es ist ein besonderer Service für Bedürftige oder Personen ohne Angehörige, um problemlos das Impfzentrum erreichen können. Wer also einen Impftermin erhalten hat, aber in seinem familiären oder nachbarschaftlichen Umfeld keinerlei Transportmöglichkeiten findet und daher nicht weiß, wie er zum Impfzentrum nach Erkrath kommt, kann sich an die Nachbarschaftshilfe in Hilden wenden. Unter der Mobilnummer 0172-2014647...

  • Hilden
  • 31.01.21
Vereine + Ehrenamt
Diese Symbolgrafik stammt vom Weseler Künstler Micha Dierks. Die Redaktion dankt ganz herzlich.

Freiwilliger Hamminkelner Fahrdienst kommt in Gang und sucht weitere Unterstützer
Impftermin? Melden Sie sich bitte möglichst bald direkt bei den Helfern der Mitfahrbörse!

Die Helfergruppe für die 80-jährigen (und Älteren) aus den Hamminkelner Ortsteilen, die sich ab dem 8. Februar zur Corona-Impfung in die Niederrheinhalle nach Wesel fahren lassen möchten, stößt bereits auf Resonanz. Alle in Frage kommenden Menschen mit einem bestätigten Impftermin, die keine Möglichkeit haben, mit eigenem Fahrzeug oder mit einer Fahrbegleitung von Familienmitgliedern oder Freunden und Bekannten sowie auch nicht mit öffentlichem Nahverkehr die Weseler Niederrheinhalle als...

  • Hamminkeln
  • 29.01.21
Ratgeber
Symbolbild: torstensimon auf Pixabay

Corona-Impfung
Stadt Monheim organisiert kostenpflichtigen Fahrdienst

Monheimerinnen und Monheimer, die älter als 80 Jahre sind, haben in den vergangenen Tagen Post zur Corona-Impfung erhalten. Ab Montag, 25. Januar, können über die kassenärztliche Vereinigung Termine im Erkrather Impfzentrum vereinbart werden. Wer das Impfzentrum nicht mit dem eigenen Fahrzeug oder mit der Unterstützung von Freunden oder der Familie erreichen kann und über die Krankenversicherung keinen Anspruch auf Übernahme der Transportkosten hat, kann einen kostenpflichtigen Fahrservice der...

  • Monheim am Rhein
  • 24.01.21
Politik
Symbolbild: Wilfried Pohnke auf Pixabay

SPD Monheim fragt nach
Wer fährt Senioren zur Corona-Impfung?

Die SPD Monheim hat zwei Anträge an Bürgermeister Daniel Zimmermann gestellt, die die Organisation der Fahrt zum Impfzentrum betreffen. Zum einen sollen über die städtische Ehrenamtsbörse Freiwillige geworben werden, die bereit sind, Mitbürger zum Impfzentrum nach Erkrath zu fahren. Dazu soll ebenfalls durch den Bürgermeister geprüft werden, ob diesen ehrenamtlichen Freiwilligen die Stadtautos zur Verfügung gestellt werden können. Die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Impfzentrum...

  • Monheim am Rhein
  • 21.01.21
Ratgeber
Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen will, der kann sich bei Hans-Jürgen Kraayvanger melden.

Fahrdienst zum Impfzentrum in Wesel
"MehrhoogHilft" den älteren Menschen, die gerne zur Niederrheinhalle gebracht werden möchten

Für die 80-jährigen in Nordrhein-Westfalen startet die Corona-Impfung mit einwöchiger Verspätung am 8. Februar. Dabei ist die Gruppe "MehrhoogHilft" auf dem Weg, die dann zu impfenden Menschen, die keine Möglichkeit haben, mit eigenem Fahrzeug oder mit einer Fahrbegleitung von Familienmitgliedern oder Freunden und Bekannten sowie auch nicht mit öffentlichem Nahverkehr die Weseler Niederrheinhalle als Impfstelle zu erreichen, eine Mitfahrbörse auf den Weg zu bringen. Mitfahrbörsen gibt es schon...

  • Hamminkeln
  • 20.01.21
Ratgeber
Die „NettWerker“ der Diakonie Ruhr-Hellweg (im Bild Alen Nuhanovic) fahren die Seniorinnen und Senioren gern zum Impftermin. Im Wagen haben auch Rollstühle Platz.

Diakonie Ruhr-Hellweg bietet Fahrdienste an
Wie komme ich zum Impfzentrum?

Die Schutzimpfungen gegen das Corona-Virus sind gestartet – die Erleichterung ist überall spürbar. Aber der Ablauf macht gerade viele Seniorinnen und Senioren unsicher: Wann und wo kann ich mich impfen lassen? Was muss ich beachten? Und vor allem: Wie komme ich dahin? Die Diakonie Ruhr-Hellweg reagiert darauf und bietet Fahrdienste zum Impfzentrum an – natürlich unter Einhaltung aller Schutz- und Hygienemaßnahmen. „Damit sorgen wir dafür, dass die älteren Menschen ihren Termin sicher und gut...

  • Arnsberg
  • 14.01.21
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Impfen gegen den Coronavirus
Nachbarschaftshilfe Ardey stellt Fahrdienst zum Impfzentrum Unna

Wenn die Impfungen gegen das SARS-CoV-2-Virus im Impfzentrum Unna beginnen, können die Ardeyer Bürger*innen mit einem Impftermin, denen eine eigene Anreise zum Impfzentrum nicht möglich ist, einen kostenlosen Fahrdienst der Nachbarschaftshilfe Ardey in Anspruch nehmen. Es haben sich sieben Fahrer*innen bereit erklärt diesen Fahrdienst nach CoronaSchVO anzubieten. Neben Wolfgang Jacobs sind das Karl Kuhn, Sabine Tausch, Sabine Ewald, Theo Beiske, Detlev Glasmeyer und Chrisitiane Finrohr. Vor...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 05.01.21
Ratgeber
Für den Kreis Recklinghausen wurde die Kreisstadt als Standort für das Corona-Impfzentrum ausgewählt. Das bedeutet für Gladbecker eine entsprechende An- und Abfahrt.

Corona-Impfzentrum mit Standort in Recklinghausen
Gibt es für Gladbecker einen Fahrdienst?

Ein Kommentar Das ging ja wohl schneller als erwartet: Schon in Kürze sollen die ersten Corona-Schutzimpfungen stattfinden. Und offensichtlich ist die Impfbereitschaft bundesweit recht hoch. In ganz Deutschland müssen nun innerhalb kürzester Zeit Impfzentren "aus dem Boden gestampft" und vor allen Dingen geeignete Standorte gefunden werden. Für den Kreis Recklinghausen fiel die Wahl dabei auf den Konrad-Adenauer-Platz in der Kreisstadt. Der Kreis Recklinghausen gehört bekanntlich zu den...

  • Gladbeck
  • 27.11.20
  • 2
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Ehrenamt kann so schön sein ♡♡
Wir brauchen genau... Dich für Herzenswunsch Niederrhein!

Gestern war ich ja zu Besuch im Herzenswunsch-Appartement In Kalkar bei Bianca van Hardeveld (s. Teil 1). Der Anlaufstelle für ehrenamtliche Kinder- und Jugendtrauerarbeit am Niederrhein. Weil ich endlich das neue Domizil kennenlernen wollte. Was soll ich sagen, ich war total begeistert von der liebevollen Einrichtung dieses Ortes! Und natürlich musste ich einfach sofort zum Handy greifen und meine Eindrücke in Bildern festhalten. Währenddessen ich Bianca mit zahlreichen Fragen löcherte. Über...

  • Kleve
  • 15.11.20
  • 4
  • 4
Politik

Kommunalwahl Dorsten 2020
CDU bietet Fahrdienst zum Wahllokal an

Die CDU Dorsten bietet auch zu dieser Kommunalwahl wieder einen Fahrdienst zum Wahllokal an. Alle Dorstener Bürgerinnen und Bürger, die es selbst nicht zum Wahllokal schaffen, können sich bei der CDU melden. "Natürlich werden sich unsere Fahrer dabei an alle geltende Schutzmaßnahmen gegen Virenverbreitung halten", versprechen die Christdemokraten. Wer den Dienst in Anspruch nehmen möchte, meldet sich im vorhinein am Samstag, 12. September 2020) beim jeweiligen Fahrer für den entsprechenden...

  • Dorsten
  • 10.09.20
Ratgeber

Dortmunder Fahrdienst für Menschen mit Behinderung geht wieder an den Start
Fahrdienst macht mobil

Der Fahrdienst für Menschen mit Behinderung geht wieder an den Start: Ab Donnerstag (7.5.) steht das Angebot mit neuen Hygienevorgaben wieder zur Verfügung. Wie auch im öffentlichen Nahverkehr müssen die Nutzer des Fahrdienstes einen Mund-Nasenschutz tragen. Der Fahrdienst soll Menschen mit Behinderung die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben gewährleisten, wenn sie öffentliche Verkehrsmittel aufgrund ihrer Behinderung nicht nutzen können. Er steht nur für private Anlässe zur Verfügung und...

  • Dortmund-City
  • 05.05.20
Politik

SPD WeselPartei
Wir leisten Hilfe!

Pressemitteilung         Rathaus Klever-Tor-Platz 1 46483 Wesel  0281-203-2202  E-Mail:  SPD-Fraktion@wesel.de  16. März 2020 Wir leisten Hilfe! Selbstverständlich ist die SPD WeselPartei bereit, Menschen die Hilfe brauchen, zu helfen. Wir richten nicht nur bei Wahlen Fahrdienste ein, sondern auch in der jetzigen Situation. Wer Hilfe oder auch Gesprächsangebote in Anspruch nehmen möchte, kann sich gerne telefonisch bei uns melden.  Wir sind montags bis donnerstags erreichbar von 9:00 Uhr bis...

  • Wesel
  • 16.03.20
Vereine + Ehrenamt
Einige der Gäste mit dem ehrenamtlichen Fahrer Herbert Müller (4. Von links) und der Leiterin der Teestube, Heidrun Haagmans (6. Von links, etwas verdeckt) sowie Luigi Faddi vom Eiscafé Martini mit den ersten Eisportionen.
8 Bilder

Immer kurz vor der Sommerpause machen die Teestubenbesucher der Lebenshilfe einen Besuch in der Eisdiele.
Nach der „Eiszeit“ kommt die Urlaubspause.

Langenfeld. Der Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr ist für zahlreiche Lebenshilfe-Bewohner der „Teestuben-Tag“. In der Teestube der Lebenshilfe an der Hardt 68 (Eingang Am Brückentor) werden Kaffee, Tee und erfrischende Getränke und etwas Obst serviert. Im Gemeindehaus der kath. Kirche St. Mariä Himmelfahrt hat die Teestube vor zwei Jahren ein neues Domizil gefunden. Es wird gebastelt, gemalt oder gespielt. „Viele Besucher kommen direkt nach ihrem Arbeitsalltag in der Werkstatt für Menschen mit...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.07.19
Reisen + Entdecken
Rund 1000 Johanniter halfen freiwillig beim Kirchentag, hier beim Abschlussgottesdienst und wurden für ihre ehrenamtliche Hilfe von allen Seiten gelobt.

Viel Lob für ehrenamtliche Helfer
1000 Johanniter begleiteten Kirchentagsgäste

1000 Ehrenamtliche aus ganz Deutschland halfen bis Sonntag in Dortmund, die Johanniter versorgten, betreuen, und begleiteten 2536 Kirchentagsbesucher.   Aus ihrem „Johanniterdorf“ im Schulzentrum in Dortmund-Aplerbeck, schwärmten die Helfer täglich aus, um die Veranstaltungen mit Unfallhilfsstellen und Fußstreifen sanitätsdienstlich abzusichern. Am Ende des Kirchentages kamen 848 Sanitäts-Einsätze zusammen. Größtenteils wurden leichtere Verletzungen versorgt; dennoch musste der Rettungsdienst...

  • Dortmund-City
  • 24.06.19
Kultur
Am Schöpfungskreuz im Naturschutzgebiet "Alte Körne" zwischen Scharnhorst und Kurl findet der Gottesdienst statt. Es ist auf Fußwegen aus allen vier Himmelsrichtungen her kommend zu erreichen.
2 Bilder

Benedicat-Gottesdienst am Schöpfungskreuz mitten im Naturschutzgebiet "Alte Körne"
"Nee - wat schön!"

Der Pastorale Raum Kirche Dortmund-Nordost geht bekanntlich neue Wege und lädt ein zum nächsten Gottesdienst unter dem Motto „Benedicat - Gesegnete Zeit“ für Sonntag, 5. Mai, um 18.30 Uhr. Dieser Gottesdienst zum Thema „Nee - wat schön!“ findet diesmal passenderweise unter freiem Himmel mitten im Naturschutzgebiet (NSG) „Alte Körne" zwischen Scharnhorst und Kurl am Schöpfungskreuz (siehe Foto), ganz in der Nähe der so genannten Karlsbrücke, statt. Wer unsicher ist, was den Weg und den Ort...

  • Dortmund-Nord
  • 25.04.19
Kultur
3 Bilder

Haus-zu-Haus-Service zur Wiener Klassik
Noch drei Wochen anmelden für den Fahrdienst zum Konzert

Auch in der Spielzeit 2018/19 wird von den Theater- und Konzertfreunden Dortmund der Haus-zu-Haus-Service zu den Konzerten „Wiener Klassik“ der Dortmunder Philharmoniker angeboten. Bis zum 18.02. können sich Interessierte, wenn Sie im Besitz einer Eintrittskarte für das 2. Konzert Wiener Klassik am 25.02.2019 sind, bei der Taxizentrale Dortmund unter der Service-Nummer 0231 ⁄ 90 600 für den Fahrdienst anmelden. Für Menschen, die zwar gerne klassische Musik hören, für die allein die Bewältigung...

  • Dortmund-City
  • 25.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.