Multivisionsshow in der VHS Monheim
Vom Banker zum Abenteurer

Auf seiner Weltreise sah der Referent viele einzigartige Landschaften.
Foto: Joachim von Loeben
  • Auf seiner Weltreise sah der Referent viele einzigartige Landschaften.
    Foto: Joachim von Loeben
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Joachim von Loeben hat genug vom eintönigen Arbeitsalltag in Deutschland. Er gibt seine Zulassung als Rechtsanwalt ab und will sich seinen lang gehegten Traum erfüllen - eine Weltreise mit dem Motorrad über fünf Kontinente und 60 Länder. Was sich viele Menschen wünschen mögen, wird für ihn während der kommenden zwei Jahre Realität. In einer Multivisionsshow präsentiert er am Donnerstag, 23. Januar, seine Erlebnisse in der Volkshochschule (VHS) an der Tempelhofer Straße 15. Beginn ist um 19 Uhr.

Der Referent erzählt, wie er einer Schlägerei mit einem aufgebrachten Hotelbesitzer in der Türkei mit heiler Haut entkommt. Wie fühlt man sich bei einer zehntägigen Schweigemeditation in Indien? Und wie bei der Arbeit in einem Sterbehospiz in Kalkutta? Bei einem ayurvedischen Massagekurs in Goa lernt er seine spätere Frau Marisa kennen, aus dem Motorradabenteuer wird eine Liebesgeschichte. Das sind noch längst nicht alle Erlebnisse der Weltreise.

Es sind aber nicht nur die zahlreichen, oft skurrilen Erlebnisse und Begegnungen, die Joachim von Loebens Reise interessant machen. Er half laut eigener Aussage bei 15 karitativen Projekten in Afrika, Asien und Lateinamerika. Auch heute noch führt er die Unterstützung von sozialen Projekten über seine Stiftung fort.

Der Eintritt zu dem Vortrag beträgt sechs Euro. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Diese kann über das Anmeldeformular im Internet unter www.vhs.monheim.de, per E-Mail an vhs@monheim.de oder persönlich in der Geschäftsstelle an der Tempelhofer Straße 15 vorgenommen werden.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen