Weltreise

Beiträge zum Thema Weltreise

Fotografie
10 Bilder

Zoom Erlebniswelt
Kleine Weltreise am Wochenende durch die Zoom

Am Wochenende spontan ne Reise um die Welt gemacht.Durch die Zoom Erlebniswelt ist das kein Problem.Bei schönstem Herbstwetter wurden Expeditionen in die einzelnen Gebiete Alaska,Asien und Afrika unternommen.Es gab viel zu entdecken und zu bestaunen.Neben den Löwen, Giraffen,Tiger,Erdmännchen und Co. hatten wir das Glück,die Fütterung der Seelöwen zu sehen.Das war natürlich das Highlight.Imsposant war auch der Glastunnel unter den Becken der Seelöwen.Er lässt einen in die Welt der Seelöwen...

  • Gelsenkirchen
  • 25.10.21
  • 2
  • 1
Reisen + Entdecken
Weltreise in Deutschland

Brasilien oder Kalifornien egal Hauptsache Deutschland
Die ganze Welt gibt es auch in Deutschland

Entdecke Deutschland! Die ganze Welt gibt es auch bei uns. Wer meint der spinnt ja, irrt sich. Auch Bali , Schwenden, Norwegen, Rußland, Belgrad, Sibirien und Grönland gibt es in Deutschland. Die meisten Orte befinden sich im Norden von Deutschland. Also warum sich nicht mal, eine analoge Postkarte aus dem Ort schicken? Schweden und Norwegen sind nicht nur Länder in Skandinavien. In Mohrkirch bei Kappeln an der Ostsee wurden zwei Straßen nach den Ländern benannt. Auch Brasilien und Kalifornien...

  • Essen-Süd
  • 09.07.21
  • 1
Reisen + Entdecken
Der Duisburger Maximilian Jabs (l.) und sein Studienfreund Nono haben 2018/2019 gut 15.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und 20 Ländergrenzen überquert, um Geld für einen Schulbau in Guatemala zu sammeln. Jetzt geht die „unendliche Geschichte“ weiter.
Fotos: Biking Borders
3 Bilder

Die Benefiz-Radtour des Duisburgers Max Jabs hat „Nachwirkungen“
„Herzlichkeit kennt keine Grenzen“

„Die Gefühle fahren immer noch Achterbahn“, sagt Maximilian Jabs und fügt lachend hinzu: „Jetzt haben wir wieder eine Kurve gemeistert, und es geht weiter zur nächsten Steigung. Der 27-jährige Duisburger, den alle nur Max rufen, und der 2018/2019 mit seinem Studienfreund Nono Konopka aus Eckernförde 15.000 Kilometer für soziale Zwecke mit dem Rad von Berlin bis Peking geradelt ist, hat jede Menge Neuigkeiten. 50.000 Euro wollten sie mit ihrem Projekt Biking Borders erradeln, um damit der...

  • Duisburg
  • 23.02.21
  • 2
Reisen + Entdecken
Den Daumen runter für den Müll gab es am Strand in Thailand von Tobias (v.l.), Romy Schneider und Mila.
3 Bilder

Herz schlägt Kopf
Weltreise verändert das Leben von Romy Schneider

Es gehört schon viel Mut dazu, seinen geregelten Alltag mit Beruf, Familie und Freunden von einem auf den anderen Tag zu beenden und im Rahmen einer viermonatigen Auszeit sein Leben perspektivisch neu zu strukturieren. Den Mut dazu hatte Romy Schneider (nicht verwandt oder verschwägert mit Sissi), und er hat sich im Rückblick auch ausgezahlt. Von André Günther Es war wieder einer dieser langen, zähen Arbeitstage im Sommer 2016, als Romy Schneider, wie so oft, im Stau auf dem Weg von der Arbeit...

  • Iserlohn
  • 11.11.20
Kultur
Garantiert ansteckungsfrei: Laura Link beim Interview in ihrem Hotelzimmer.
4 Bilder

Sabrina Etter und Laura Link: Mehr als Weltenbummlerinnen
Was bedeutet "Echte Freiheit" und was kostet sie?

Sie sitzt auf dem Sofa in ihrem Hotelzimmer in Phnom Penh in Kambodscha und strahlt in die Kamera: Laura Link ist glücklich, wieder zurück in ihrer Wahlheimat zu sein. “Mein Freund und ich waren seit Juni in Deutschland und sind gestern erst wieder gelandet.” Daher befindet sich die Weltenbummlerin auch nicht in ihrer Wohnung auf einer kleinen, nur wenige Quadratkilometer fassenden, Insel, sondern in einem Hotel. “Heute dürfen wir auschecken und uns in Selbstisolation zuhause begeben. Die...

  • Essen
  • 23.10.20
  • 1
  • 2
Reisen + Entdecken

Multivisionsshow am 17. September in der VHS Herne
Weltreise zu Fair-Trade-Produzenten, Naturwundern & Heiligtümern

Wie leben die Menschen weltweit? Was essen sie? Welche Bedeutung hat für sie der Faire Handel? Wie feiern sie ihre Feste? Bestehen kulturübergreifende Gemeinsamkeiten? Oder überwiegen die Unterschiede? Diese Fragen stehen im Zentrum der Multivisionsshow! Mit wunderschönen Fotos auf Großleinwand, inspirierenden Erzählungen und stimmungsvoller Musik nehmen Dr. Jutta Ulmer und Dr. Michael Wolfsteiner die Zuschauer mit auf eine außergewöhnliche Reise um unseren Planeten. In Ghana, Israel/Palästina,...

  • Herne
  • 04.09.20
Kultur
 Beeindruckende Bilder liefert Dennis Kailing in seinem Film.

In 761 Tagen durch 41 Länder
Fahrradfilm im Onikon: In zwei Jahren mit dem Rad um die Welt

Die lokale Agendabeauftragte der Stadt Herdecke, Sonja Fielenbach, lädt zusammen mit der Filminitiative Onikon alle Fahrradbegeisterten am Donnerstag, 27. August, um 19 Uhr zum Fahrradfilm „Besser Welt als nie“ ins Herdecker Kino Onikon ein. Der Film zeigt die Geschichte von Dennis Kailing, der innerhalb von zwei Jahren die Erde auf einem Fahrrad umrundet. Kailing radelt in 761 Tagen durch 41 Länder und legt insgesamt 43.600 Kilometer zurück. Als Autodidakt filmt er sich selbst und dokumentiert...

  • Hagen
  • 21.08.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Ferien vor der Haustür
Auf Weltreise im Kurpark Unna

Seit Gründung der Bürgerstiftung Unna im Jahr 2006 gibt es die Veranstaltungsreihe "Ferien vor der Haustür" - eine kreative Woche im Kurpark mit allen Angeboten der Jugendkunstschule (JKS) für Kinder vor allem aus Königsborn. Jedes Jahr lockt ein neues Thema. Diesmal sind die Kinder unterwegs auf Weltreise - vom Äquator bis zum Nordpol. In Corona-Zeiten ist das mit viel Fantasie auch in Unna möglich. Es wird gesungen, getanzt und geturnt; es wird gebastelt, die tragende Rolle geübt, der...

  • Unna
  • 07.08.20
Reisen + Entdecken
Auf ihrer Weltreise sitzen die beiden Sprockhöveler Maik Geilenbrügge und Farina Witt wegen des Coronavirus zurzeit in Sydney fest.
2 Bilder

Stillstand in Sydney
Sprockhöveler müssen auf ihrer Weltreise wegen der Corona-Krise pausieren

Eine Weltreise wollten Farina Witt (28) und Maik Geilenbrügge (27) machen. Seit Ende November 2019 ist das Paar aus Sprockhövel unterwegs, war zunächst in Indien, dann auf Bali und reiste vor dort nach Australien weiter, wo es eine Spendenaktion für eine von den Buschbränden zerstörte Zufluchtsstation für Wombats startete. Doch nun stecken die beiden wegen der Corona-Krise in Sydney fest. Von Vera Demuth Von Perth an der Südwestküste Australiens aus machten Farina Witt und Maik Geilenbrügge...

  • Hattingen
  • 27.03.20
Reisen + Entdecken
Mit der Lokalkompass-Länderreise geht's auf eine virtuelle Reise. Grafik: Sikora

Neue Aktion
Folgt uns auf die Lokalkompass-Länderreise

Wenn die Grenzen unpassierbar sind und sogar Ausgangsbeschränkungen drohen, kann man entweder den Kopf in den Sand stecken (wo eigentlich?), oder man kann träumen. Wir haben uns für Letzteres entschieden und laden alle ein, uns auf der "Lokalkompass-Länderreise" zu begleiten. Was das ist? Wir, die Redakteure der WVW/ORA, wollen gemeinsam mit der Community auf Weltreise gehen. Dazu stellen wir ganz unterschiedliche Reiseziele vor. Ob Fernreise oder Ziele in Deutschland, ob Pauschalreise oder...

  • Velbert
  • 21.03.20
  • 63
  • 10
Ratgeber
Eine Multivisionsshow gibt es am Mittwoch, 12. Februar, im Allerwelthaus zu sehen. Foto: Allerwelthaus

Volkshochschule Hagen
Auf Weltreise im Allerwelthaus: Multivisionsshow mit dem Schwerpunkt "Fairtrade"

Zu einer Multivisionsshow durch die Welt mit den Schwerpunkten Fair-Trade-Produzenten, Naturwunder und Heiligtümer lädt die Volkshochschule Hagen (VHS) zusammen mit dem AllerWeltHaus am Mittwoch, 12. Februar, um 19 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Weltbilder" ein. Der Treffpunkt ist im Allerwelthaus, Potthofstraße 22. In Ghana, Israel, Palästina, Sri Lanka, Nepal und Ecuador besuchten die beiden Fotojournalisten Dr. Jutta Ulmer und Dr. Michael Wolfsteiner imposante Heiligtümer der fünf...

  • Hagen
  • 09.02.20
Vereine + Ehrenamt
Die Sprockhöveler Farina Witt und Maik Geilenbrügge unterstützen ab Ende Februar eine Wombat-Zufluchtsstation in Australien.
2 Bilder

Farina Witt und Maik Geilenbrügge unterstützen Zufluchtsstation in Australien
Paar aus Sprockhövel hilft verletzten Wombats

Durch die verheerenden Buschbrände im Südosten Australiens sind seit September 2019 nach Schätzungen bislang mehr als eine Milliarde Tiere umgekommen. Viele Helfer sind im Einsatz, um die Brände zu löschen und die Tiere zu retten. Ab Ende Februar sind auch zwei Sprockhöveler darunter. Farina Witt (28) und Maik Geilenbrügge (27) werden mithelfen, eine Zufluchtsstation für Wombats wieder aufzubauen. Von Vera Demuth Seit Ende November 2019 ist das Paar auf Weltreise. Insgesamt wollen Farina Witt,...

  • Hattingen
  • 31.01.20
Reisen + Entdecken
Auf seiner Weltreise sah der Referent viele einzigartige Landschaften.
Foto: Joachim von Loeben

Multivisionsshow in der VHS Monheim
Vom Banker zum Abenteurer

Joachim von Loeben hat genug vom eintönigen Arbeitsalltag in Deutschland. Er gibt seine Zulassung als Rechtsanwalt ab und will sich seinen lang gehegten Traum erfüllen - eine Weltreise mit dem Motorrad über fünf Kontinente und 60 Länder. Was sich viele Menschen wünschen mögen, wird für ihn während der kommenden zwei Jahre Realität. In einer Multivisionsshow präsentiert er am Donnerstag, 23. Januar, seine Erlebnisse in der Volkshochschule (VHS) an der Tempelhofer Straße 15. Beginn ist um 19 Uhr....

  • Monheim am Rhein
  • 16.01.20
Reisen + Entdecken

Foto-Vortrag; ÜBER ALLE GRENZEN
31.000 km & 3 Jahre zu zweit auf einem Tandem

Träume nicht dein Leben, Lebe deinen Traum - unter diesem Motto sind die aus Funk und Fernsehen bekannten Mandy und Benjamin Jacob von April 2006 bis Mai 2009 per Tandem um die Welt gefahren. 2006 waren sie in Essen aufgebrochen, um sich einen Traum zu verwirklichen. Sie wollten per Fahrrad, genauer gesagt per Tandem(!), die einzigartigen Landschaften unseres Planeten entdecken und fremde Kulturen kennen lernen. Doch nicht nur sahen sie wunderbare Landschaften und lernten Menschen in allen...

  • Essen-Süd
  • 20.11.19
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
 Milo ist ein toller Kerl.
3 Bilder

Am Straßenrand auf den Philippinen gefunden
Wie Hunde Milo die Herzen von zwei Globetrotterinnen im Sturm eroberte

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt! Und manchmal spielt dabei ein kleiner Hund eine große Rolle! Wie bei Natalie Hollstein und Carolin Römer. Die Lünerin und ihre Partnerin sind Weltenbummlerinnen, die gerade ein Jahr durch Australien tourten (Reisen und Arbeiten in "Down Under"), bevor es nach Indonesien und schließlich auf die Philippinen weiterging. Dort trafen sie Milo. "Wir haben den kleinen Hund zusammengekauert am Straßenrand gefunden, teilnahmslos und abgemagert", erzählt...

  • Lünen
  • 28.07.19
  • 1
Reisen + Entdecken
2 Bilder

Buchvorstellung "Ahoi! El-fie et Scherie-hi"
Sommer, Sonne Lese-Zeit

Na ja, zugegeben, von Sommer kann noch keine Rede sein, Frühling sieht eigentlich auch anders aus. Aber trotzdem: Auch jetzt schon kann man es sich ab und an draußen in einem windgeschützten Eckchen gemütlich machen und lesen. Nichts Schweres, nichts über Mord und Totschlag oder heimtückische Psychopathen. Das passt nicht zu Vogelgezwitscher, zartem Blütenduft und dem Brummen der Hummeln. Da bietet sich etwas Leichtes an, etwas zum Lachen, etwas, das beim Lesen den Alltag vergessen läßt und...

  • Emmerich am Rhein
  • 27.05.19
  • 1
  • 2
Reisen + Entdecken
Der Duisburger Maximilian Jabs (l.) radelt mit seinem Studienkollegen Nono Konopka aus Eckernförde 15.000 Kilometer von Berlin aus nach Peking, um Gelder für einen Schulbau in Guatemala zu sammeln. Zurzeit befinden sie sich in Kirgistan.
Fotos: Biking Borders
6 Bilder

Die „Fahrrad-Weltreisenden“ Max und Nono sind ihrem Ziel ganz nahe gekommen
Einsam und allein in der Wüste

„Der Rücken schmerzt, die Beine tun weh, aber Herz und Seele hüpfen.“ Maximilian Jabs, 24-jähriger Duisburger, der mit seinem Studienfreund Nono Konopka aus Eckernförde eine Weltreise mit dem Fahrrad von Berlin nach Peking unternimmt, lacht, auch wenn ihm im Laufe der Zeit nicht selten zum Heulen zumute war. Wie der Wochen-Anzeiger berichtete, hatten sich die beiden ehrgeizige Ziele gesetzt. Sie wollten in neun Monaten 15.000 unendlich lange Kilometer in die Pedalen treten, 20 Länder...

  • Duisburg
  • 22.04.19
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
3 Bilder

Allein mit dem Fahrrad einmal um die Welt
Auf großer Mission für Inklusion

In 17 Monaten 32.000 km durch Sibirien, Süd-Ost-Asien, Australien, Neuseeland, die USA, Kanada, über Marokko zurück nach Europa. Ganz allein mit Fahrrad und Zelt. Schon als gesunder Mensch eine respektable Leistung. Welche Herausforderungen für jemand mit Behinderungen dazukommen, wie er sie gemeistert hat und welche Abenteuer ihm dabei begegnet sind, davon handelt sein Vortrag. Der Berliner Sven Marx hat nach einer schweren Operation 2009 das Radfahren für sich als Reiseform neu entdeckt und...

  • Essen
  • 26.03.19
Kultur
Reinhard Junge war knapp 38 Jahre lang Lehrer. Nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt: Gemeinsam mit seiner Partnerin Christiane Bogenstahl begibt er sich auf Weltreise. In Jordanien fangen sie an.
3 Bilder

Reinhard Junge verabschiedet sich aus dem Schuldienst
Der Schlüssel ist übergeben

Von 1979 bis 2012 unterrichtete Reinhard Junge an der Hellweg-Schule die Fächer Deutsch, Latein und Russisch. Bis vor kurzem hat er als "reaktivierter Rentner" Flüchtlingskindern Förderunterricht an der Gertrudisschule erteilt. Nun hängt er den Lehrerberuf endgültig an den Nagel und begibt sich mit Lebensgefährtin Christiane Bogenstahl auf große Reise. Von Sabine Beisken-Hengge Erst vor sechs Jahren ist der gebürtige Dortmunder, Krimi-Autor und bekennende BVB-Fan von Bochum in die Stadt am...

  • Bochum
  • 04.02.19
Reisen + Entdecken
2 Bilder

neues Buch
Ahoi! El-fie et Scherie-hi

Seit einer Woche ist mein neues Buch auf dem Markt. Erinnert ihr euch an Elfie und Klaus-Dieter, ihren Scherie, aus Emmerich? Sie haben sich im vorigen Jahr entschlossen, noch einmal eine Kreuzfahrt zu machen, diesmal aber eine ganz lange rund um die Welt. Und ich durfte dabei sein. Was heißt, durfte? Ich musste mit. Elfie bestimmt immer noch, was ich zu tun und zu schreiben habe. Ich gebe euch mal einen kurzen Auszug zur Einstimmung auf das Buch: Dann waren sie fast da. Das erkannte auch das...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.01.19
  • 3
  • 3
LK-Gemeinschaft
31 Bilder

Karlchen auf Weltreise

Karls Erlebnis-Dorf Elstal öffnete am 23. Dezember 2017 zum dritten Mal die Tore zu seiner Eiswelt. 23 internationale Künstler haben unter dem Motto "Karlchen auf Weltreise" eine farbenfrohe Welt aus Eis gezaubert. Ob Berlin, Sydney, New York oder Hong Kong - zwölf Länder wird Erdbär "Karlchen" auf dieser frostigen Reise besuchen. Dabei treffen das Karls-Maskottchen und die Besucher im Abendland auf Sumoringer und Geishas, während in Kairo "eiserne" Kamele warten. Vorbei geht es am schiefen...

  • 01.05.18
Kultur
Ruth Woock mit einer ihrer Neuerwerbungen aus Südamerika: Die mit Öl auf Leinwand aufgetragene Darstellung der stillenden Maria stammt aus Peru.
6 Bilder

Ruth Woock zeigt in der Alten Cuesterey über 200 Krippenaus ihrer Sammlung

Am Freitag ist sie aus Südamerika zurückgekehrt. Ecuador, Peru und Bolivien standen auf dem Reiseplan von Ruth Woock. Und die ehemalige Ärztin ist wie so häufig mit mehr Gepäck zurückgekommen als sie bei Abreise eingeplant hatte. Eine große Tasche musste die Oberhauserin anschaffen, um ihre neu erwobenen Schätze mit nach Europa zu kriegen. 16 Krippen für ihre Sammlung hat sie diesmal mitgebracht. Zu sehen sind die Neuerwerbungen sowie 200 andere Krippen und Krippendarstellungen aus aller Welt...

  • Essen-Borbeck
  • 21.11.17
Natur + Garten
3 Bilder

Matyas Amaya aus Argentinien wollte nur mal eben für "ein paar" Tage weg

Die halbe Welt wiegt sich im Uedemer Wind, als Matyas Amaya am vergangenen Donnerstag die Ortsgrenze der Gemeinde passiert. Schon von weitem ist der Argentinier auf seinem Fahrrad zu erkennen, so dass sich bei dessen Anblick die Frage "Wohin des Weges, Fremder?" faktisch alleine formuliert. VON FRANZ GEIB "Mein Name ist Matyas Amaya", stellt sich der ungewöhnliche Pedaleur in gut verständlichem Englisch vor, um sofort sein Handeln zu erläutern: Er sei seit vier Jahren unterwegs, gestartet in...

  • Goch
  • 28.08.17
Überregionales
Katrin Bromm zeigt auf dem Globus, wo Singapur liegt.
3 Bilder

Einmal um die halbe Welt

Jahrelang schickte die 32-jährige Reiseverkehrskauffrau Katrin Bromm ihre Kunden zu den schönsten Urlaubszielen. Jetzt hat sie ihren Rucksack gepackt und beginnt heute zusammen mit ihrem Freund Thomas eine lange Reise um den halben Erdball. "Wann, wenn nicht jetzt", lacht Katrin, die aufgrund ihres Berufs bereits in vielen Ländern war und neun Monate sogar in Mexiko. Auf die Idee zu einer Weltreise brachte sie ihr Freund schon vor längerer Zeit. Aber beiden war auch klar, welche Konsequenzen so...

  • Lünen
  • 13.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.