Broicher Schlossweihnacht eröffnet

8Bilder

Samstag konnten Besucher das erste mal zur diesjährigen Schlossweihnacht über den Innenhof des Schloß Broich udn der daran angrenzenden Wiese schlendern. Hier sind verschiedene Stände aufgebaut mit mittelalterlichem Kunsthandwerk, Deko, Kleidung und Leckereien. Das Start war verregnet, die Aussichten für das nächste Wochenende sind leider nicht viel besser. 

Wer kommt, dem weht der würzige Duft von Backwerk und Geräuchertem  um die Nase, während sie sich am knisternden Feuer und mit einem leckeren Met aufwärmen. Ihr Blick fällt auf Ritter, Burgfräuleins, Handwerksleute sowie Gaukler und Gauklerinnen, die durch die MüGa und Schloss Broich streifen und den gesamten Park in eine zauberhaft mittelalterliche Welt verwandeln.
An den Ständen können die Besucher und Besucherinnen nach Lust und Laune durch Kunsthandwerk und weitere Waren stöbern. Als Highlight lockt das traditionelle Krippenspiel (in lateinischer Sprache mit mittelhochdeutscher Übersetzung) mehrmals täglich in den Gärten zwischen Europa- und Finnen-Pavillon.

Auch an den beiden kommenden Wochenenden, jeweils samstags und sonntags, können Besucher über den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt schlendern. Geöffnet ist er samstags von 13 bis 21 Uhr, sonntags von 11 bis 20 Uhr. Der Einlass erfolgt ausschließlich durch das Tor am Schloss Broich. Der Eintritt beträgt 7 Euro für Erwachsene (6 Euro für Gewandete, 6 Euro mit Behinderten-Ausweis) 4 Euro für Kinder (max. 14 Jahre), 20 Euro für Familien (zwei Erwachse, maximal drei Kinder) Kinder unter Schwertmaß haben kostenfreien Zugang. Der Besuch ist möglich für Geimpfte und Genesene.

Autor:

Regina Tempel aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen