Gewinnen mit dem Spielekompass
Logik, Sprach- und Raumverständnis spielen leicht

Cubimag Pro ist ein magnetisches Logikpuzzle für ein bis zwei Spieler ab sechs Jahre. Foto: HCM Kinzel
6Bilder
  • Cubimag Pro ist ein magnetisches Logikpuzzle für ein bis zwei Spieler ab sechs Jahre. Foto: HCM Kinzel
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Für die heutige Ausgabe des Spielekompass haben wir drei Neuheiten unter die Lupe genommen, mit denen man spielerisch leicht und fast unbemerkt Logik, Sprach- und Raumverständnis schulen kann. Getestet haben wir mit Spielern ab zwölf Jahre und Senioren.

Von Andrea Rosenthal

In unserer Seniorenrunde kam Cubimag Pro auf den Tisch, ein Logik-Puzzle aus dem Hause HCM Kinzel, das zum Lernspiel des Monats September ausgewählt wurde. Geeignet ist das Spiel ab sechs Jahre, es gibt auch eine Variante Cubimag Junior für Kinder ab drei Jahre.

Cubimag Junior ist ein magnetisches Logikpuzzle für Kinder ab drei Jahre. Foto: HCM Kinzel
  • Cubimag Junior ist ein magnetisches Logikpuzzle für Kinder ab drei Jahre. Foto: HCM Kinzel
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Farbenfrohes Bauspiel

Cubimag Pro ist ein Logiktraining mit magnetischen Bauteilen für ein bis zwei Spieler. Räumliches Denken ist gefragt. Dank der integrierten Magnete halten die Bauteile in unterschiedlichen Formen mit bunt-transparenten Farben wie durch Zauberhand zusammen. Zu Beginn, wenn nur drei oder vier Teile verbaut werden müssen, löst sich das "Rätsel" noch recht flott. Doch je mehr Bauteile für die Figur notwendig sind, umso anspruchsvoller wird das Spiel. Über 180 Aufgaben in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen liefert das beigelegte Heft.

Doch nicht nur alleine kann gespielt werden, es gibt auch eine kompetitive Variante. Für das Spiel zu zweit sind 48 Aufgaben in zwei Schwierigkeitsstufen zu lösen. Dazu zeigt das Bild immer zwei Figuren, die denselben Schwierigkeitsgrad haben. Jeder Spieler hat also seine eigene Aufgabe – „Tüfteln mit Tempo“ heißt das Motto.

Vorstellungsvermögen und Fingerfertigkeit werden bei Cubimag Pro geschult. Foto: HCM Kinzel
  • Vorstellungsvermögen und Fingerfertigkeit werden bei Cubimag Pro geschult. Foto: HCM Kinzel
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Cubimag fördert das räumliche Denken ebenso wie die Fingerfertigkeit, wenn die geforderten Figuren in Windeseile zusammengesetzt werden. Die freundlichen Farben machen Lust auf die nächste Runde.

HCM Kinzel und der Lokalkompass verlosen je ein Cubimag Pro oder ein Cubimag Junior unter allen Teilnehmern.

Hier könnt Ihr Cubimag gewinnen

Meister der Worte

Wer je Mastermind gespielt hat, den Logik-Klassiker, bei dem man farbige Stecker durch wenige Hinweise in die richtige Reihenfolge bringen muss, wird Master Word lieben! Die Neuheit aus dem Vertrieb von Asmodee greift die Spielidee auf. Diesmal geht es um Begriffe, statt um Farben.

Gut kombiniert geht es zum Master Word. Foto: asmodee
  • Gut kombiniert geht es zum Master Word. Foto: asmodee
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Zwei bis sechs Spieler ab zwölf Jahre versuchen, anhand eines Oberbegriffs das gesuchte Wort zu erraten. Dazu stehen ihnen 30 abwischbare Spurenkarten, 24 Hinweismarker und drei Lösungskarten zur Verfügung.  Ein Spielleiter zieht die Karte und nennt den gesuchten Oberbegriff, die Lösung kennt nur er. Dann füllen die Spieler in jeder Runde Spurenkarten aus, um sich dem gesuchten Begriff zu nähern.

Ein Beispiel: Gesucht wird ein Tier. Diesen Oberbegriff nennt der Spielleiter, dann versuchen die Rater in 90 Sekunden je Runde eine Spur aufzuschreiben, die das Tier eingrenzt. Doch Vorsicht! Wird das gesuchte Tier auf eine Spurenkarte geschrieben, verlieren alle. Lösungsversuche dürfen nur auf einer der drei Lösungskarten notiert werden.

Master Word: Wer findet durch geschickte Spuren den gesuchten Begriff? Foto: asmodee
  • Master Word: Wer findet durch geschickte Spuren den gesuchten Begriff? Foto: asmodee
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Also hilft herantasten. Wir spielten zu dritt plus Spielleiter. In der ersten Runde stand auf unseren Spurenkarten Haustier, Fell und Fleischfresser. Der Spielleiter legte zwei Hinweismarker neben die Reihe, also waren zwei Spuren richtig, eine falsch. Welche musste in der nächsten Runde herausgefunden werden. Leine, Schmusen und Raubtier waren die nächsten Spuren. Diesmal gab es nur eine richtige Spur. Maus, Streifen und Indien waren die nächsten Näherungsversuche. Zwei richtige Spuren. Nach kurzer Diskussion beschlossen wir einen Lösungsversuch und schrieben Tiger auf die Lösungskarte. Volltreffer! 

Da Master Word 150 teilweise sehr schwierige Begriffskarten enthält, waren wir einen ganzen Abend beschäftigt. Unser Fazit: Wir werden das Spiel auf jedem Fall wieder spielen. Abwechslungsreich und herausfordernd. Und wenn der Spielleiter wechselt, gibt es den Ratespaß auch für alle.

Hier könnt Ihr Master Word von Asmodee gewinnen:

Hier könnt Ihr Master Word gewinnen.

Cleveres für Wortsucher

Unser letzter Tipp für heute kommt aus dem moses Verlag: Salto-Wortale. Der DIN A4-Spieleblock bietet 50 Themen mit Lösungen für ein bis vier Spieler ab 14 Jahre. Es geht darum, in einem vorgegebenen Wort versteckte Begriffe zu finden. Diese können vorwärts und rückwärts geschrieben sein. Deutsch oder Englisch, Französisch oder gar Spanisch, Wortteile oder ganze Wörter. 

Bei SaltoWortale gilt es, möglichst schnell die versteckten Begriffe zu erraten. Foto: moses Verlag
  • Bei SaltoWortale gilt es, möglichst schnell die versteckten Begriffe zu erraten. Foto: moses Verlag
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

In der Solo-Variante gilt es innerhalb von fünf Minuten möglichst viele Lösungswörter zu finden. Eine vorgegebene Tabelle zeigt einem an wie das Ergebnis einzuordnen ist.

Richtig spaßig wird Salto-Wortale jedoch erst zu mehreren Spielern. Jeder erhält ein identisches Aufgabenblatt zu einem Oberthema. Gespielt wird in fünf Runden. Alle spielen gleichzeitig, der Schnellste bekommt die meisten Punkte. Die Schwierigkeit steigert sich von Runde zu Runde.

Wer alle Aufgaben einer Runde gelöst hat, ruft Salto-Wortale und alle müssen aufhören zu raten. Dann wird verglichen. Pro Lösungswort gibt es einen Punkt. Der Rundenmeister also der schnellste Rater erhält zusätzlich fünf Punkte für die Runde. Hat der Rundenmeister einen Fehler gemacht, verfallen die Bonuspunkte für die Runde. 

Schon kann die nächste Runde starten. Manche Runden sind so schwierig, dass nicht alle Lösungen gefunden werden. Wenn man nicht raten will, müssen sich alle auf das Ende der Runde einigen. Dann wird gewertet, ohne dass es einen Rundenmeister gibt. 

Salto-Wortale ist ein tolles Spiel zum Mitnehmen, mit dem sich Wartezeiten gut überbrücken lassen. Der Block ist für 12,95 Euro  im Handel oder Ihr könnt ihn hier gewinnen:

Gewinnspiel Salto Wortale
Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen