Mülheim an der Ruhr - Reisen + Entdecken

Beiträge zur Rubrik Reisen + Entdecken

Bärbel Essers, Gerd Kampfs und Bernd Simmerock in der kleinen Ausstellung.
2 Bilder

Mülheim-Malocher laden ein
Eine Zeitreise ins Campingvergnügen der Wirtschaftswunderjahre

Die Mülheimer Familienforscherin Bärbel Essers gehört zu den Mülheim-Malochern, die mit ihrem Ausstellungen in ihrem kleinen Geschichts- und Kulturladen an der Oberstraße 27 in den Räumen einer ehemaligen Bäckerei interessierte Mitbürger immer wieder zu einer Zeitreise einladen. Da sie und ihr Mülheim-Malocher-Kollege Dirk von Eicken begeisterte Camper sind, haben sie sich jahreszeitgerecht dieses Thema für die nächste Ausstellung vorgenommen, die vom 9. Juli bis zum 1. August im Kultur- und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.07.19
  • 1
  • 1
Meilen-Organisator Rainer Bierwirth (r.) konnte die Kochlegenden Heinz Furtmann (l.) und Berthold Bühler zu einem Comeback überreden. Fotos: Essen genießen
2 Bilder

21. Auflage der Gourmetmeile "Essen verwöhnt"
Feinschmecker-Fest unter freiem Himmel

21. Auflage der Gourmetmeile "Essen verwöhnt" auf der Kettwiger Straße Die "Königin der Gourmetmeilen" gibt sich wieder einmal die Ehre. Vom 3. bis 7. Juli steigt auf der Kettwiger Straße zwischen Lichtburg und Marktkirche das Schlemmerfestival "Essen verwöhnt". 19 Restaurants und zwei Kochlegenden bieten an den fünf Tagen mehr als 100 kulinarische Köstlichkeiten. Dazu gibt's die passenden Getränke sowie Livemusik. Als der Wein- und Spirituosenhändler Rainer Bierwirth vor 20 Jahren für seine...

  • Essen-Nord
  • 29.06.19
  • 1
Drei Mülheimer für Essen (v.l.): Die Herren Sirik (Walkmühlen-Restaurant), Böhme (Hüftgold) und Kraus (Pottschwarz).

Gourmetmeile "Essen verwöhnt"
Neue Nachbarn und zwei alte Bekannte

Seit nunmehr 20 Jahren ist die Gourmetmeile "Essen verwöhnt" für Feinschmecker ein Muss. Bei der 21. Auflage vom 3. bis 7. Juli auf der Kettwiger Straße zwischen Lichtburg und Marktkirche gibt es aber wieder ein paar Neuerungen. Einige Kochkünstler der ersten Stunde haben inzwischen ihre Restaurants aufgegeben oder wurden von einer gewissen Meilenmüdigkeit befallen. Deshalb hat der Verein "Essen geniessen" über den Tellerrand hinaus geschaut und erstmals Gastronomiebetriebe aus Nachbarstädten...

  • Essen-Nord
  • 27.06.19
  • 1
  • 1
Die Stadtmitte Mülheim ist viel besser als ihr Ruf -
machen Sie die Anfassprobe am 6. Juli 2019 beim kostenlosen Stadtrundgang - ANMELDUNG ERFORDERLICH!

GENERATION MÜLHEIM - HIER IST DAS PROGRAMM 6. JULI 2019 FÜR SIE / EUCH:
6. Juli 2019: Literatur & Ruhr - mit vielen bekannten Musikern, KALLIGRAPHIE von Christine Lehmann und mehr...

Georg Reinders, vielen bereits bekannt als sympathischer Mülheimer Stadtführer hat sich für den 6. Juli 2019 (13 bis 17 Uhr) ein ganz besonderes Programm einfallen lassen. Hier ist der Link zur Programm-Broschüre, die der Designer Klaus Wiesel gestaltet hat - VIEL SPASS BEIM LESEN - ANMELDUNG ERFORDERLICH !

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.06.19
  • 1
Udo Machefka (Leiter des NBV, li.) erhält den Scheck von Stefan Fohrmann (re.). Jeol Bongartz freut sich schon auf geplante Freizeit im Sommer.
2 Bilder

Lions Club übergibt Scheck an den NBV

Stefan Fohrmann vom gleichnamigen Beerdigungsinstitut ist an den Styrumer Nachbarschaftsverein (NBV) herangetreten. Fohrmann: „Es lag mir als Styrumer schwer am Herzen, den NBV zu unterstützen.“ Seit 2016 ist Stefan Fohrmann Mitglied im Lions Club. Durch verschiedene Aktionen – wie das Ostereierbemalen im Witthausbusch, den Lions-Adventskalender oder die Tannenbaumaktion – und Spenden ist es dem Lions Club möglich Projekte in Mülheim zu fördern. Diesmal kommt der NBV in den Genuss einer Spende...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.05.19
Udo Machefka, Leiter des NBV (li.), erhält den Scheck von Stefan Fohrmann (Lions Club). Joel Bongartz (Mitte) freut sich schon auf die Freizeit im Sommer.

Lions Club übergibt Scheck an den NBV

Stefan Fohrmann vom gleichnamigen Beerdigungsinstitut ist an den Styrumer Nachbarschaftsverein (NBV) herangetreten. Fohrmann: „Es lag mir als Styrumer schwer am Herzen, den NBV zu unterstützen.“ Seit 2016 ist Stefan Fohrmann Mitglied im Lions Club. Durch verschiedene Aktionen – wie das Ostereierbemalen im Witthausbusch, den Lions-Adventskalender oder die Tannenbaumaktion – und Spenden ist es dem Lions Club möglich Projekte in Mülheim zu fördern. Diesmal kommt der NBV in den Genuss einer Spende...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.05.19
So ordentlich wie hier wird der Verkehr auf der A40 an zwei Wochenenden im Juni nicht fließen.

Straßenbau
Asphalterneuerung: A40 wird im Juni zweimal gesperrt

Autofahrer aufgepasst: Zwischen Mülheim-Winkhausen und Mülheim-Heimaterde wird die A40 sowohl über Pfingsten als auch an Fronleichnam für vier Tage jeweils einseitig gesperrt. Auf 2,5 Kilometern wird ein neuer Asphalt eingebaut. Der alte lärmmindernde offenporige Asphalt (OPA) - im Volksmund auch Flüsterasphalt genannt - lag zwölf Jahre und weist laut Straßen.NRW massive Kornausbrüche sowie Längs- und Querrisse auf. "Das ist eben der Nachteil, dass ein solcher Asphalt eine Langlebigkeit hat....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.05.19
Sonan Bozkurt und sein Team haben einen sehr guten Start mit dem neuen Ronja gemeistert.
11 Bilder

Vegetarisches und veganes Restaurant Ronja zieht in den Ringlokschuppen Mülheim
Die Lust auf süßes Engelshaar

Vor vier Jahren wagten Sinan Bozkurt und sein Team die Eröffnung eines vegetarischen und veganen Restaurants "Ronja" in der Altstadt Mülheims. Das gemütliche Ladenlokal mit ein paar Plätzen vor der Tür in der Kettwiger Straße bot dem Restaurant Ronja und seinem Inhaber die Voraussetzungen, mit einer phantasievollen und gesunden Küche Gäste und Stammgäste zu gewinnen. Erstaunlich ist, dass in diesem vegetarischen Restaurant nur ungefähr jeder zehnte Gast ein überzeugter Vegetarier oder Veganer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.05.19

Konrad-Duden-Journalistenpreis 2020 – Bewerbungsfrist läuft noch bis 15. Juli 2019
Presseclub Niederrhein belohnt außergewöhnliche publikatorische Arbeiten

 Knapp zwei Monate läuft sie noch, die Bewerbungsfrist für die fünfte Auflage des Konrad-Duden-Journalistenpreises. Bis zum 15. Juli 2019 müssen alle Beiträge beim Presseclub Niederrhein eingegangen sein. Auch dieses Mal richtet sich der Wettbewerb wieder an junge, journalistische Talente aus ganz Deutschland, die frei oder haupt-beruflich tätig sind. Neu in diesem Jahr: Die Bewerbung kann online unter www.wesel.de/journalistenpreis erfolgen. Der Konrad-Duden-Journalistenpreis wird gemeinsam...

  • Wesel
  • 22.05.19
3 Bilder

Verlosung:
Ruhrtalbrücke von innen entdecken

Es gibt sicherlich keinen „Ruhri“, der nicht schon einmal über dieses Bauwerk gefahren ist. Diese Magazin öffnet nun einen ganz anderen Blick auf die Ruhrtalbrücke. Nämlich in die Ruhrtalbrücke. Nur einmal im Jahr empfängt der Landesbetrieb Straßenbau NRW eine Besuchergruppe zur Erkundung dieser Brücke. 2019 haben die Exklusiv-Leser dieses besondere Vergnügen. Die Ruhrtalbrücke ist deutschlandweit bis heute mit 1.830 Metern die längste Straßenbrücke aus Stahl. In einem weiten Bogen überspannt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.05.19
Industrie hautnah erleben – wie hier im Bild im vergangenen Jahr. Unternehmen sind nun wieder zum Mitmachen aufgerufen.

Endspurt für die Teilnahme an der Langen Nacht der Industrie
Bewerbungsfrist für Unternehmen endet am 17. Mai - Am 19. September öffnen mittelständische Firmen und Konzerne ihre Türen

In diesem Jahr, genauer am 19. September, steht bereits die neunte Auflage der "Langen Nacht der Industrie" Rhein-Ruhr an. Im vergangenen Jahr haben fast 100 Unternehmen in der Region teilgenommen und ihre Türen für Besucher geöffnet; knapp 4.000 Mitbürger haben sich vor Ort informiert. „Wir wollen die Menschen und die Industrie hier in der Region zusammenbringen und Industrie erleb- und begreifbar machen“, sagt Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes. „Das trägt sehr...

  • Dinslaken
  • 24.04.19
  • 1

Geschäftsführer Julian Tschech im Interview mit Marco Hortz
TUBERIDES rutschen um die Welt

Die Brüder Julian und Luca Immanuel Tschech sind die Inhaber von Tuberides mit Sitz in Velbert. Eine Erfolgsgeschichte die seinesgleichen sucht. Die Brüder filmen ihre Rutschpartien auf der ganzen Welt. Die spektakulären Wasserrutschentests werden mit einem entsprechenden Bericht und Bildmaterial anschließend auf www.tuberides.de veröffentlicht. Einfach genial! Wie viele Rutschen haben Sie bis jetzt getestet? Eine ganz genaue Anzahl an getesteten Rutschen kann ich leider gar nicht nennen, da es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.04.19
  • 1
  • 2

Bäderbetriebe aus aller Welt
Rotterdam: Ganzjahrestrend „HotTug“

Das sogenannte „HotTug“ ist die erste mit Holz befeuerte, mobile und schwimmende Badewanne der Welt. Das verrückte Angebot kann derzeit in Finnland, in den Niederlanden, in Dänemark, in England und in der Schweiz gebucht werden. Der HotTug ist für bis zu acht Personen ausgelegt und fasst rund 1.800 Liter. Es handelt sich um ein vollwertiges Motorboot der Kategorie D in Form einer motorisierten Polyester-Badewanne mit einem 2,4 kW-Motor. Ausgestattet mit einem Edelstahl-Kaminofen mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.03.19
  • 1

Bäderbetriebe aus aller Welt
Der Wasserpark Océade verabschiedet sich nach 30 Jahren

Der Brüsseler Wasserpark schloss im Oktober 2018 seine Pforten. Der europaweit bekannte Wasserpark Océade beschäftigte bis dahin noch 67 Arbeitnehmer/innen. Seine Wasserrutschen-Vielfalt war ein Alleinstellungsmerkmal. Verzeichnet wurden seit Eröffnung über sieben Millionen Besucher. Die Stadt Brüssel (Bruxelles) ist eine der 19 Gemeinden der Region Brüssel-Hauptstadt und die Hauptstadt des Königreichs Belgien mit ca. 176.545 Einwohnern. Die Region Brüssel-Hauptstadt erstreckt sich jedoch über...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.03.19
Bei der Fackelführung „Crepusculum – Straßen im Fackelschein“ gbit es das romantisch beleuchtete Mülheim an der Ruhr zu erleben. Foto: Angelina Behnke

Führung am Freitag
Mülheim im Fackelschein erleben

Das romantisch beleuchtete Mülheim können Teilnehmer bei der Fackelführung „Crepusculum – Straßen im Fackelschein“ der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) am kommenden Freitag, 8. März, zwischen 18 und 19.30 Uhr erleben. Der Schein von Fackeln stellt die Stadt am Fluss in den frühen Abendstunden auf eindrucksvolle Weise in einem buchstäblich anderen Licht dar. Crepusculum ist lateinisch und bedeutet Abenddämmerung – und in genau diese begeben sich Teilnehmer mit eigener Fackel und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.03.19

Bäderbetriebe aus aller Welt
Das spanische Meerwasserschwimmbad „Lago Martianez“ (Teneriffa)

Das Lago Martianez ist ein ca. 18.000m² großes Meerwasserschwimmbad und liegt zwischen dem Atlantik und der Promenade von Puerto de la Cruz auf Teneriffa (Spanien). Puerto de la Cruz ist die sechst größte Stadt Teneriffas und das touristische Zentrum der nördlichen Inselküste. Das Freibad wurde in den 1970er Jahren vom kanarischen Künstler César Manrique entworfen und erbaut. Es wurde direkt ins Meer hineingebaut. In der Mitte des Lago Martianez liegt eine riesige Meerwasserfontäne, welche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.03.19
Die Zeitzeuginnen des Zweiten Weltkriegs waren über das Zusammentreffen der Generationen ebenso erfreut, wie die theaterbegeisterten Schülerinnen. Fotos (2): Theodor Fliedner Stiftung
2 Bilder

Theaterkurs der Luisenschule interviewt Bewohnerinnen des Fliedner-Dorfs zum Leben im Krieg
Bewegende Begegnungen

Für die Vorbereitungen eines neuen Theaterstücks an der Luisenschule haben die Teilnehmerinnen aus der Jahrgangsstufe 11 nun Bewohnerinnen des Fliedner-Dorfes getroffen. In bewegenden Gesprächen ging es um das Leben im Krieg. Erkenntnisse fließen in das Stück, das im Juni gezeigt werden soll, ein. Spätestens als die Schülerinnen den Seniorinnen eine Rose überreichen, ist das Eis gebrochen. „Vielen Dank, dass wir hier sein dürfen“, läutet Simone Hoberg dabei ein. Die Leiterin des Theaterkurses...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.19

Bäderbetriebe aus aller Welt
Das schwedische Kallbadhus in Malmö

Der Hauptort Malmö der Gemeinde Malmö hat knapp über 10.000 Einwohner und ist seit der Einweihung der Öresundbrücke im Jahr 2000 mit Kopenhagen eines der Zentren der Öresundregion. Der 2,5 Kilometer lange Ribersborg Strand ist über die Landesgrenzen hinaus ein beliebter Platz zum Schwimmen, nahe dem Stadtzentrum. Die Meerwasser-Badeanstalt „Ribersborg Kallbadhus“ aus dem Jahr 1898 liegt auf einem Pier. Im Jahr 1902 wurde die Badeanstalt durch einen Sturm zerstört und musste neu errichtet...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.19

Bäderbetriebe aus aller Welt
Dänemarks Hafenbad Islands Brygge

Dänemark, das Land, welches seine einzige Landesgrenze zu Deutschland hat, umfasst 406 Inseln, von denen nur 82 bewohnt sind. Die dänische Hauptstadt Kopenhagen ist eine der bedeutendsten nordeuropäischen Metropolen und im Ballungsraum Kopenhagen beträgt die Einwohnerzahl 1,3 Millionen. Dänemarks Königshaus ist Europas älteste Monarchie, dessen Vorfahren sich über 1.000 Jahre zurückverfolgen lassen, bis in die ersten Wikingermonarchien. Kopenhagen bietet neben der Möglichkeit des Schwimmens am...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.19
Amelie Hecker vom Arbeitersamariterbund Ruhr (links), Friseurmeisterin Beate Rummel-Kossow (2.v.l.), Kosmetikerin Beate Loef-Pawelczak und Peter Brill

Spende
Saarner Geschäftsfrauen unterstützen den Wünschewagen

Normalerweise überraschen die Saarner Friseurin Beate Rummel-Kossow und die Saarner Kosmetikerin Beate Loef-Pawelczak ihre Stammkunden in der Adventszeit mit kleinen Geschenken. Doch in diesem Jahr sparten sie sich die Investition und stellten die so eingesparten 2500 Euro dem Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) zur Verfügung. Den Wünschewagen hatten Rummel-Kossow und Loef-Pawelczak durch ihren Saarner Nachbarn Peter Brill kennengelernt, der sich als ehrenamtlicher Betreuer und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.12.18
  • 1
Die mittelalterliche Atmosphäre der Schlossweihnacht zieht Jung und Alt an.
2 Bilder

Stadt im Weihnachtsglanz
Schiffs- und Schlossweihnacht als Highlights in prallem vorweihnachtlichen Programm

Ein Weihnachtsmarkt auf einem historischen Schloss, auf Schiffen oder in einer schönen Altstadt mit Fachwerk-Ambiente – all dies und noch viel mehr gibt es in Mülheim an der Ruhr. Am besten besucht man gleich alle Märkte und vorweihnachtlichen Events, die die Stadt am Fluss zu bieten hat, und die alle bequem zu Fuß in einem Spaziergang er-reichbar sind. Vor allem das erste Adventswochenende mit dem Adventssonntag am 2. Dezember hat es in sich: Broicher Schlossweihnacht, Mülheimer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.11.18
Kochen für die Queen (v.l.): Elisabeth II., Berthold Bühler und der Landtagspräsident Ulrich Schmidt beim Staatsempfang im November 2004 im Düsseldorfer Landtag.
2 Bilder

Das große Koch-Finale in Kettwig
Sterne-Restaurant Résidence schließt zum Jahresende

Seit Jahrzehnten ist das Résidence in Kettwig das kulinarische Aushängeschild im Ruhrgebiet, seit 1989 leuchten ununterbrochen zwei Michelin-Sterne am Eingang des Hotel-Restaurants. Nun allerdings naht das Ende einer beispiellosen Erfolgsgeschichte: Am 30. Dezember sperrt Patron Berthold Bühler die Résidence-Pforte zu – für immer! Es ist das Ende einer grandiosen Gastronomie-Ära, die 1983 etwas holprig begann. Als der gebürtige Badener Bühler nach Zwischenstationen im Hilton Düsseldorf sowie im...

  • Essen-Kettwig
  • 19.10.16
  • 1

Beiträge zu Reisen + Entdecken aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.