Die Mülheimerin Jessica Niedergesäß hat in einem Reisebuch die Schönheit der Region beschrieben
Ab nach draußen und was erleben

Mit charmanten und informativen Worten beschreibt die Mülheimerin Jessica Niedergesäß in ihrem jetzt erschienenen Reisebuch die Schönheit der Region.
Foto: PR-Foto Köhring
5Bilder
  • Mit charmanten und informativen Worten beschreibt die Mülheimerin Jessica Niedergesäß in ihrem jetzt erschienenen Reisebuch die Schönheit der Region.
    Foto: PR-Foto Köhring
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Wer reist, kann was erleben und entdecken. Und wer was erlebt und entdeckt, kann darüber eine Menge berichten. Das beherzigt seit vielen Jahren die Mülheimerin Jessica Niedergesäß (31). Als Bloggerin und Reiseautorin hat sie schon unzähligen Menschen Einblicke in ferne Länder und Kulturen gegeben. Das hat nicht selten den Appetit auf mehr geweckt.

Und der Appetit spielte bei einigen Ihrer Reportagen ebenfalls eine große Rolle. Bei manchen ihrer Reise in inzwischen 32 Ländern hat sie den Köchen über die Schultern und in die Töpfe geschaut. So hat sie auf sie auf ihren Blogs auch zahlreiche Rezepte veröffentlicht, mit einer kulinarischen Bandbreite von gutbürgerlich bis exotisch.

Vielleicht hat sie sich deshalb auch für die Zukunft fest vorgenommen, ein Kochbuch zu schreiben. Sie selbst ist eine begeisterte Köchin und hat alle Rezepte, die sie je veröffentlicht hat, auch selbst vor- und nachgekocht. Für die Dümptenerin bilden Reisen und Kochen eine untrennbare Einheit. Das sei halt der Zusammenhang von Leib und Seele.

Manta-Teller

Schließlich spiele beim Reisen der kulinarische Aspekt eine große Rolle. Oft waren und sind die Gerichte auf ihren Touren durch vieler Herren Länder auch ein oftmals nicht gekannter Genuss. „Aber“, so lacht sie laut im Gespräch mit der Mülheimer Woche, „ich esse auch gerne einen Manta-Teller, also den Klassiker Currywurst, Pommes, Mayo.“

Das hat auch etwas mit Bodenständigkeit zu tun. Und die genau hat sie jetzt unter Beweis gestellt. Das Kochbuch ist in Planung, ein Buch mit Urlaubs-, Ausflugs-, Erholungs- und Freizeittipps aus der Region jedoch vollendet. Im Dumont-Reiseverlag ist in diesen Tagen ihr Buch „52 kleine und große Eskapaden in und um Düsseldorf: Ab nach draußen“ erschienen. Ihre Heimatstadt Mülheim hat sie, wie könnte es auch anders sein, ebenfalls berücksichtigt. Der Verlag hatte Jessica Niedergesäß gebeten, im Rahmen der Eskapaden-Edition doch einmal die heimische Region unter die „Reiselupe“ zu nehmen.

Unentdecktes

Ein großer Teil ihrer Texte, jeweils mit vielen eigenen Fotos versehen, beschreibt sowohl die bekannten als auch die unentdeckten Ecken von und um Düsseldorf, aber Mülheim, Oberhausen,. Essen, Duisburg und der Niederrhein spielt ebenfalls eine große Rolle. Reichlich Kartenmaterial und Ortsbeschreibungen hat sie eingebaut. Die Intention des Buches war klar und zugleich eine Aufforderung: Raus aus dem Alltagstrott und rein Es die Natur. Ganz gleich, ob für wenige Stunden, einen Tag oder ein herrlich langes Wochenende. Ob allein, mit Freunden oder der Familie, ihre 52 Heimat-Eskapaden machen Lust, aktiv die schönsten Ecken vor der eigenen Haustüre zu entdecken.

Da die Dumont-Reihe bereits über einen großen Leserstamm verfügt, war es ihr wichtig, die Schönheit ihrer Heimat authentisch nach Hause zu bringen. Sie ist regelrecht ins Schwärmen geraten, als sie im vergangenen Jahr nahezu täglich unterwegs war und vieles zu Gesicht bekam, was sie bisher nicht auf dem Schirm hatte. Mit charmanten Worten bringt sie den „Auswärtigen“ nahe, wie schön es auch gerade an der Ruhr ist. Und den Einheimischen schreibt sie damit ins Tagebuch, wie man sich darüber freuen könne, es vor Ort genießen zu können.
.
Den Wasserbahnhof hat sie im Visier, den Radwanderweg, Stadthalle, Stadthafen oder auch ihre unvergessliche Übernachtung im Bauwagen direkt an der Ruhr. Wieder lacht sie: "Reisen an der Ruhr ist Abenteuer pur." In ihrem Buch hat sie zudem idyllische Ecken am Niederrhein aufgespürt und schafft die Gratwanderung zwischen Kultur und Naturerlebnissen.

INFO

Das Buch "52 kleine und große Eskapaden "Ab nach draußen! In und um Düsseldorf" von Jessica Niedergesäß ist im Dumont-Reiseverlag erschienen (ISBN 978-3-616-11014-1), ist 232 Seiten stark, reichlich bebildert und kostet 16,95 Euro. Weitere Infos zur Autorin gibt es unter yummytravel.de.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen