Winterpause in Hockey-Bundesliga HTC Uhlenhorst führt die Tabelle an
Bis zum Frühjahr Tabellenführer

Auch Mannschaftskapitänin Maike Schaunig (re) konnte die Niederlage in München nicht verhindern.
2Bilder
  • Auch Mannschaftskapitänin Maike Schaunig (re) konnte die Niederlage in München nicht verhindern.
  • hochgeladen von Heinz Haas

Durch zwei Auswärtssiege in Hamburg haben die Herren des HTC Uhlenhorst die Tabellenspitze erobert. Die Damen verpassten drei eingeplante Punkte im Süden der Republik.
Die Uhlendamen verpassten im letzten Spiel der Hinrunde beim Münchner SC zählbares mit in den Westen zu nehmen. Bis zur Pause hielten sie dem Druck der Münchnerinnen stand. Kurz nach der Pause gingen sie dann doch in Führung. Jeglicher Druck und alle Offensivbemühungen der Uhlendamen führten nicht zum Erfolg. Coach Benjamin Hinte meinet nach dem Spiel: „Wir haben heute viel investiert und richtig Gas gegeben. Deswegen ist es sehr ärgerlich, dass wir verloren haben.“
Die Damen haben nun „Winterpause“. Weiter geht es erst wieder im April 2020.
Tabelle:
7. Rüsselsh. RK             11 23:27 11
8. Berliner HC               11 11:18 11
9. Uhlenhorst MH        11 15:26 11
10. Münchner SC         11 9:24 8
11. Zehlend. Wespen  11 11:45 3
12. Großflottb. THGC  11 7:22 2
Mit zwei Siegen in der Hansestadt Hamburg haben die Herren die Tabellenspitze erobert. Beim UHC Hamburg gewannen sie ihr Spiel mit 4:2. Bereits nach 15 Minuten war die Partie praktisch entschieden. Die Uhlen führten durch Tore von Tom Hiebendaal, Timm Herzbruch (7-Meter), Malte Hellwig und noch einmal Timm Herzbruch mit 4:0. Zwar kamen die Namensvetter aus Hamburg bis zur Pause noch auf 2:4 heran. Doch das war’s am Samstag.
Beim Club an der Alster bewiesen die Uhlen auch im letzten Hinrundenspiel ihre momentan tolle Form. Nach der 1:0-Führung des Gastgebers drehten Jan Schiffer und Jan Nitschke die Partie zum 2:1-Pausenstand. Kurz nach der Pause machte Timm Herzbruch mit seinem insgesamt 13. Tor in der Hinrunde den Deckel drauf.
Uhlentrainer Omar Schlingemann war sehr zufrieden mit dem Auftritt seines Teams: „Das war eine sehr erwachsene Leistung der Jungs, wie sie über Ballbesitzhockey und Tempo das Match entschieden haben. Nach dem 0:1 waren wir kurz verunsichert. Aber dann haben die Jungs das Tempo erhöht und den Ball laufen lassen und damit das Match an sich gerissen. Jetzt sind wir bis zum Frühjahr Tabellenführer.“
Tabelle
1. Uhlenhorst MH   11 55:20 23
2. RW Köln               10 37:26 23
3. Mannh. HC          11 31:21 21
4. Crefelder HTC     10 26:21 19

Auch Mannschaftskapitänin Maike Schaunig (re) konnte die Niederlage in München nicht verhindern.
Das Uhlenteam jubelt über die Eroberung der Tabellenspitze.
Autor:

Heinz Haas aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen